Beiträge von erhard vobel jun

    Dass da keineswegs nur dumme und faule Typen sind, wird durchaus dargestellt.
    Davon abgesehen kann man sogar ziemlich viel Kritik an Staat, Wirtschaft und Sozialsystem feststellen, was zu den angeblich so kontrollierten Medien ja gar nicht passen würde.


     Nicht ganz, die Medien sind vom Geld der Wirtschaft abhängig. Da wurden zu viele Beispiele in der Vergangenheit gezeigt. Doch es wird immer schwieriger unabhängig zu sein. Es gibt immer mehr Regeln um Berichte zu Zensieren. Wenn ein Politiker an den Pranger gestellt wird, dann meist weil er was gegen jemand gesagt hat dem das nicht passt.
    Hören Sie doch mal genau hin!


    Für Fahrten in andere Städte zu Vorstellungsgesprächen bekomme ich die Fahrkarte komplett erstattet, Hin und rück.
    Ich weiß nur in Ausnahmen von Anteilen...



     Darlehen muss man trotzdem zurückzahlen. So häufen sich die Raten zu einem Schuldenberg. Schulden erzeugen Abhängigkeit!
    I> Ich kenne Jemand mit Hatz4der bekam nur Ratenzahlung zugewiesen die ich dann vom Regelsatz abstottern musste. Im nächsten Jahr wuchs der Energieschuldenberg. Ich kenne da einige Schuldenberater die sagen, bei Hatz4 ist nichts zu machen. Zum Schluss ging es um über 1000€ usw. In welcher Stadt haben Sie Ihre persönlichen Erfahrungen gesammelt?
    II>
    Oder ist das nur aus den Medien.


    Hier geht es mir um das, was Sie persönlich sehen können! Ich berichte hier nur was ich genau weiß.




    http://www.youtube.com/watch?v…I&list=PL79DBA320A84B3651

    Ich hab nur bis zu dem Punkt mit der IP gelesen denn was da steht ist an Unwissenheit nicht mehr zu überbieten. NATÜRLICH verweisst die IP den Standort und den Besitzer aus, denn das ist der SINN der Sache und absolut notwenig. Ohne IP würde das ganze Internet technisch nicht funktionieren, da der Server (der auch eine IP hat und ohne IP nicht erreichbar wäre) die Daten hinschicken soll. Das ist nichts anderes als eine Handynummer oder eine Adresse nur halt im Internet. Und von wegen sie werden gespeichert: Das ist seit Jahren verboten und wird auch nicht mehr gemacht (IPs dürfen nur noch 7 Tage gespeichert werden) Desweiteren ist es totaler Schwachsinn dass das Surfverhalten anhand der IP analysiert wird, was totaler Schwachsinn ist, da der Gros der Internetleitungen KEINE Feste IP hat , sondern täglich wechselt. Es wird LOKAL AUF DEINEM PC gespeichert, wo du surft und es werden Cookies angelegt, diese werden ausgelesen und dazu benutzt dir angepasste Werbung zu machen, das passiert aber alles Lokal auf deinem Pc.


    Das ist mal wieder alles einfach nur Pseudo geschwurbel mit Pseudo Argumenten. Frei Nach Dieter Nuhr: "Wenn man keine Ahnung hat einfach mal Fresse halten."



    Sorry, aber die IP-Adresse im Internet zeigt auch die Wohn-Adressen an. Ich weiß das zufällig von Betreibern diverser Internetseiten. Auch wenn es ums Geldeintreiben von Internetservice geht weiß ich von Anwälten da diese Wohn und Standortadressen so ermittelt werden.
    Aber das Problem, mit Proxyservern kann man auch falsche Adresse kreieren. Daten können abgegriffen werden. Wer trägt Beweislast hier? Sie haben keine Ahnung so scheint mir!

    Ich glaube kaum, dass von erhard eine Antwort zu erwarten ist. War ja bisher in den anderen Threads, wo er sich zu Wort gemeldet hat, auch nicht der Fall.


    Ich habe viele Antworten nicht wieder gefunden. Angeblich zu viel Videospam. Mal wollen User Belege, dann ist das wieder verboten.
    Wo es sinnvoll ist antworte ich auch!


    Sehen Sie selber mal Z.B. in YouTube nach. Begriffe zum suchen; Mind Controll, NLP, MK-Ultra, Dr. Mengeles Erben, 10 Methoden die Gesellschaft total zu manipulieren, … etc. …

    Neue Weltordnung (NWO), es hat bereits begonnen. Was können wir schon heute sehen:


    -Abschaffung und Aushöhlung von Grundrechten, persönlichen Freiheiten.
    -Kluft zwischen Arm und Reich wird größer
    -Bildungskluft vergrößert sich
    -Straftaten wie Terroranschläge werden zum Kriegsgrund „Krieg gegen den Terror“!


    Aber was wir heute schon sehen:


    Sichtbare Zeichen:


     Bewusste Gewöhnung an Polizeistaatsmethoden
    - Verdachtsunabhängige Personenkontrollen
    - Abbau des Bankgeheimnisses, hier sind nur die betroffen, die sich nicht wehren können.
    - Abbau von Einspruchsmöglichkeiten vor Polizei und Gericht
    - Überwachung von Internet (Z.B. IP-Nummer gibt auch Standort und Besitzer an, Besuchte Websites werden als Nutzerprofil gespeichert und von Denen da Oben genutzt…etc….)
    - Medienkontrolle …


     Bewusst herbeigeführte Abhängigkeiten:
    - Sozialleistungen werden auf Minimum reduziert, die Menschen können sich nur das Nötigste leisten aber sich nicht in Verbänden Organisieren, das ist im Warenkorb nicht mit drin!
    - Löhne steigen nicht, Preise schon,
    - Gewerkschaften vom Staat ausgebremst=Einmischung in die Tarifautonomie,
    - Änderung der Zumutbarkeitsregeln bei Hatz4 Bezieher, hier werden gezielt Arbeitslose als Tarifbrecher missbraucht da Arbeitgeber nun keine Motivation mehr haben Vollzeitjobs für Vollzeitlöhne zu schaffen,


    - Lebensnotwendige Bereiche wie Wasser, Energie und Kommunikation (Post, Telefon, Internet etc.) werden Privatisiert und verteuert.
    - Vermieter bestimmen immer öfter den Lebensstil und die Moral Ihrer Mieter. Ebenso Arbeitgeber.


     Bildungsreformen und Klassenbildungssystem:
    - Die Einteilung in Hauptschüler, Realschüler, Gymnasiasten z.B.:
    Hier werden die Kinder bereits in Klassen-Schichten aufgeteilt und ausgelesen. Haben Sie schon bemerkt dass die Kinder von Armen, der Unterschicht,, wie Arbeitslosen und einfachen Arbeiter fast immer in der Hauptschule landen? Die Mittelschicht dagegen Realschüler werden? Die Oberschicht dagegen immer in Gymnasium sitzt? Ausnahmen sind da selten und dienen höchstens zum vorzeigen.


    - Die Unterschicht lernt nur was sie zum Job unbedingt braucht. Der Mensch wird heute für seinen Beruf eher Trainiert, Konditioniert, aber NICHT ausgebildet. Bildung ist das Vermitteln Solider Grundlagenkenntnisse auf die alle Weiterbildungen später mal aufbauen.
    Training und Konditionierung dagegen ist eher das Dressieren für einen Job. Wird mal modernisiert und das produktionsverfahren Umgestaltet, so ist der Konditionierte Mensch nicht flexibel und wird aus dem Arbeitsprozess ausgegliedert. Je älter man wird desto unmöglicher einen neuen Job zu finden.


    - Wissen und echte Bildung wird nur für die Oberschicht vorbehalten. – Die Unterschicht dagegen wird nur beschäftigt und dumm gehalten. Z.B. Was kann man mit dem Englisch aus der Schule schon anfangen? Alle Englischlehrerhaben mir gesagt haben Englisch lernst du erst in England. Viele Wörter werden in Ihrer Bedeutung falsch gelehrt, der Satzbau entspricht nicht der Sprachnorm eines Engländers oder Amerikaners.
    - Auch die Deutsche Sprache wird bewusst unvollständig gelehrt, da lernt der Hauptschüler etwas anderes als der Gymnasiast. Reflektionen von Satzbauten kommen nicht vor oder werden falsch gelehrt. Naturwissenschaften werden ganz oberflächlich und falsch weitergegeben. Geschichtsunterricht nur als Propagandalüge.
    - Wissen wird nur in Fremdsprachen und Fachsprachen zugänglich gemacht =>
    - => So ergänzt sich mangelnde (sprachliche) Bildung und Kontrolle der Information!
    - => Wir haben eine Klassenerziehung, d.h. u.a. das die Oberschicht ihre Kinder anders erzieht als die Unterschicht, und in der Schule auch ganz anders im Menschlichen Bereich ausgebildet wird.
    Beispiele:
    Bücher zu den Themen Sicheres Auftreten und Neurolinguistische Programmierung waren mal für die Ausbildung von Führungskräften bestimmt und dürfen so in dieser Form nicht mehr in Kursen vom Arbeitsamt gelehrt werden. Der Bewerber muss heute unterwürfig auftreten. Früher war das anders.
    Kinder aus der Oberschicht wird nach wie vor beigebracht sich zu wehren, auch mal mit einer Prügelei, der Unterschicht wird das untersagt.



     Die deutsche Mark wurde durch den Euro ersetzt.
    So ersparen Die da Oben sich nicht nur das Umrechnen, Sie können nichts mehr Nachvollziehen. Wir sind von Ausländischen Wirtschaftsinteressen abhängig. Das sind Konzerne und Interessengruppen.



     Parteien sind abhängig von Geldern Privater „Spender“, das heißt Privatwirtschaftliche Interessen. Durch Parteispenden, und positiver Propaganda in den Medien (Medienkontrolle durch Privatwirtschaft) sind Wahlen auch manipulierbar und die Parteien und Abgeordneten abhängig. So wird die Politik auch kontrolliert. Lobbyisten nehmen gezielt Einfluss und Druck auf die Gesetzgebung!


     Durch Abhängigkeiten von Anzeigekunden, Investoren und Sponsoren sind auch Medien Abhängig von Privatwirtschaftlichen Interessen.


    Siehe auf YouTube das Video:
    „10 Methoden die Gesellschaft zu Manipulieren“!!!


    • Hetze gegen Minderheiten und das Einhämmern falscher Tatsachen durch schienbare Dokumentationen kennen wir alle aus dem Fernsehen! Diese Dokumentationen und Talkshows sind gestellt und von Werbeagenturen gezielt gemacht um Z.B. der Gesellschaft einzureden dass jeder selbst an seinem Versagen schuld sei. So wird Widerstand durch das gezielte herbeiführen von Depressionen unterdrückt, die Schuld auf den Einzelnen gelenkt um das System zu entlasten, und durch den Gang zum Psychiater kann das Opfer weiter konditioniert werden.
    • • Durch das Ablenken der öffentlichen Aufmerksamkeit auf unwesentliche Dinge wird die Öffentlichkeit vom Wesentlichen Dingen fern gehalten.



    Darüber hinaus;


     Wir haben über den Preis eine Klassenmedizin und auch eine Klassenernährung. Hier wird durch Aufklärung über Ernährung (Bildung) und Behandlungsmethoden Einfluss auf Ihre Lebenserwartung genommen. Das Unwort des Jahre 1997 lautete „Sozialverträgliches Frühableben“!


     Politiker und Parteien, die das nicht mitmachen oder öffentlich anprangern werden Diffamiert und Verleumdet, als Verfassungsfeindlich hingestellt und abserviert. Oder Ihr Fallschirm geht mal zufällig kaputt oder man verunglückt beim reinigen seines Anzuges in der Badewanne!


     Waffengesetze stellen sicher das das Volk sich nicht wehren kann, der Staat und Die da Oben rüsten auf….. Gesetze gegen Willkür und Staatsübergriffe werden immer brüchiger.



    Erhard Vobel jun. Nürnberg, 10.05.2013




    Siehe auch: NWO - Weltverschwörung .de, Allmystery.de YouTube.

    Frage: Welches Zahlensystem wäre denn für Astronomie und Interstellare Raumfahrt praktischer.


    Spielt es da eine Rolle dass der Tag 24 Stunden hat?
    Womit lässt sich da einfacher rechnen? In Wissenschaft, Technik, Handel?


    Und überhaupt:
    Hat das auch was mit dem mystischen und kulturellen Denken ganzer Völker zu tun?
    In fast allen Kulturen gibt es eine Zahlensymbolik die mit Göttern, Mythen und ggf. Ereignissen etc. verbunden sind. Warum bringt eine Zahl Unglück, eine Andere wieder Glück? Astrologen rechnen die Zukunft voraus anhand von Sternenkonstellationen und Kalenderdaten.


    Spielt so was eine Rolle bei der Entwicklung eines Zahlensystems?



    Spielt evtl. auch das z.B. Europäer überwiegend die linke Hemisphäre des Gehirns nutzen und andere Völker eher die rechte Hemisphäre des Gehirns? Spielt hier das menschliche Gehirn eine Rolle bei der Entwicklung eines Zahlensystems???


    Wie sehen eigentlich die ältesten überlieferten Zahlen und Rechenzeichen aus?


    Erhard Vobel jun. Nürnberg, 20 April 2013

    Metallma:


    Trotzdem ist die Seite interessant und zwar für die Energiewirtschaft: Pyramiden als Batterie-Ersatz!
    .


    Hier habe ich eine Frage falls es hierher passt. Was soll diese Pyramiden-Energie denn eigentlich sein? Um Strom ist es da nie gegangen. Was ist aber damit das Fleisch an bestimmten Punkten der Pyramide nicht verwest? Kann man so was mit einer Papp-Pyramide denn überprüfen oder muss ich mir erst eine der Pyramiden in Ägypten mieten?
    Um welche Energieform soll es sich dabei handeln und wie kann ich so was nachprüfen oder nutzen.


    Interessant ist auch das auf dem Mars angeblich Pyramiden entdeckt wurden und Quadratische und Rechteckige Strukturen im Sand der Wüste Cydonja. Da wo angeblich das Marsgesicht war das nun zugeweht aussieht.


    Wenn man die mit den angeblichen Pyramiden auf der Erde vergleicht fragt man sich doch wieso gleichmäßige, geometrische Strukturen entstehen?
    Kristalle OK, aber bei diesen Gestein und Größe ist das doch eher unwahrscheinlich, oder?

    Warum werden alle Infos zu Funden in der Arktis als Rechts eingestuft? Wo finde ich noch Quellen?


    Woher haben Sie diese Infos mit Bild?


    Übrigens: Es sollen auch unter Wasser Bauten gefunden worden sein. Die müssten dann aber schon in der großen Eiszeit erbaut worden sein.
    Hier fehlen einfach die Nachforschungen oder die Quellen werden Verschwiegen.

    OK, Die meisten glauben/wissen das es eine Falschmeldung war das Fiat Lux Menschen geklont haben soll.
    Konkret wurde da von Stammzellenklonen berichtet. Stammzellen sind Zellen die den Gesamten Bauplan den Menschen enthalten und sich noch frei zu allen möglichen Zellen entwickeln sollen.


     Wo findet man so was eigentlich noch beim ausgewachsenen Menschen? Knochen wie Rippen oder …???



    Da soll es aber noch Möglichkeiten geben mit Eiweiß auf das Erbgut Einfluss nehmen zu können, da wurde in Deutschland angeblich in den 30er Jahren geforscht. Ich habe diese Info aus einem Radiobeitrag der vor ca. einem Jahr mal im Radio lief aber ich konnte da wegen meiner Leute in der „Wohngemeinschaft“ nicht genau zuhören. Was wurde da eigentlich wirklich versucht? Das war ja vor 1956 in den 30ern.


    Wo finde ich da seriöse Infos? Wikipedia habe ich schon durch, da geht es eigentlich nur um die „Schalter“ am DNS und DNA-Strang, der Doppelhelix die ja 1956 entdeckt wurde.


    Gibt es also Alternativen zum normalen Klonen mit vergleichbarem Effekt?


    Erhard Vobel jun. Nürnberg, 19. April .2013


    PS. Ich scherze nicht. Suche Info.!

    Das Chupacabras, oder "Ziegenaussauger", das vor drei Jahren zum ersten Mal auf Puerto Rico gesichtet wurde, gilt heute als eines der größten Geheimnisse des Paranormalen. Es hat rote Augen, Fänge mit langen Krallen und starke Hinterbeine.



    Auch ich habe mal vor Jahren im Internet wegen den Chupacapras gesucht weil er in einigen Folgen von Akte-X erwähnt wurde.


    Frage:
    Woher haben sie die Legende vom Ziegensaurier?
    Aus welchem Land stammt die Legende?

    Bevor ich UFO-Erfahrungen von mir und aus meinem Umfeld berichte möchte ich noch 2 Dinge Vorausschicken. Ich selbst interessiere mich sehr für solche Sichtungen aber leider sind alle Ufo-Bilder die ich gesehen habe nur Fakes, d.h. Fälschungen. Leider werden Menschen, die UFOs oder andere ungewöhnliche Dinge gesehen haben wollen oft verlacht oder für Verrückte gehalten. Deshalb trauen sich viele Menschen so was eben nicht. Man kann es nur Glauben oder lassen.



    A. Mögliche glaubwürdige Zeugen, die ebenfalls UFOS gesehen haben wollen:


     UFO Sichtungen von Piloten und Astronauten http://www.youtube.com/watch?v=szCLKZYwoik gefunden bei You Tube unter den Titel mit Hilfe von Google:
    UFO-Sichtungen von Piloten und Astronauten
    Dies Belegt allerdings nur dass auch normale Menschen mal was Ungewöhnliches sehen. Solche Sichtungen sind allgemein bekannt. Leider verkommt diese Diskussion oft zum Fake-Wettbewerb. Oft werden von Laien unbekannte Flugzeugtypen für UFOs gehalten, was Diese in gewisser Art und Weise auch sind. Oder man beobachtet etwas anderes Ungewöhnliches. Aber Piloten sind auf Fluggeräten und Wetterphänomenen geschult.



    B. Allgemein ist zum Thema UFO-Sichtung nur noch zu sagen:


    1. UFO-Sichtungen gibt es nicht erst seit der Neuzeit. Fliegende Rundschilde, Feuerkugeln und Ähnliches werden schon seit der Antike berichtet, angeblich gibt es solche Rundschilde schon in Höhlenzeichnungen, falls die Höhlenmalereien echt sind.


    2. Götter sollen in Feuer und Rauch zur Erde herabgestiegen sein, Götter flogen über den Hommel. (Hier kann man auch Blitz, Donner und Wetterphänomene als Ursache herbeizitieren)


    3. Engel und Dämonen sind schon immer den Menschen erschienen, Kobolde und Gnome gibt es in fast allen Kulturen. Hier verweise ich auf das Germanische Nationalmuseum in Nürnberg, da hat Albrecht Dürrer ein Gemälde mit Höllischen Wesen zusammengestellt die zumindest aussehen wie die „Grauen“ Außerirdischen, und Insektenartigen Wesen aus dem All, u.a. die wir aus UFO Erzählungen kennen. (Vielleicht haben aber auch die Erzähler der Neuzeit da etwas übernommen).



    4. Im Mittelalter wurden Marienerscheinungen, Teufel und Dämonen gesichtet. (Fakt aber kein Beweis)


    5. Um 1500 sollen in Nürnberg plötzlich Feuerkugeln am Himmel erscheinen sein. Hierüber würde ich gerne was Genaueres erfahren. Alte bekannte Geschichte. Gibt es in anderen Stadtarchiven ähnliches?



    6. Um 1900 gab es Geisterluftschiffe die Leute gesehen haben wollen.


    7. Ab den 40er Jahren dann Klassische fliegende Untertassen und bald darauf angebliche Entführungen. (YouTube ist voll von Dokumentationen Z.B. Ancient Aliens.)



    Hier möchte ich noch anmerken das oft erst wenn etwas verbreitet wurde sich immer mehr „Zeugen“ melden. Immer wenn ein neuer Science Fiction Streifen erscheint oder ein neues Werk zum Thema populär wird häufen sich solche Erzählungen schlagartig. Als im Mittelalter mal Teufels-Sichtungen und mal Mariendichtungen verbreitet wurden kam es oft zur regelrechten Massen-Hysterie.


    -Das kann 3 Ursachen haben:


    1. Die Leute trauen sich dann plötzlich zu berichten weil es andere auch tun


    2. Manche wollen vielleicht nur dabei sein und mitreden.


    3. Die Menschen interpretieren Unerklärbares einfach passend zur „Mode“.


    Meine persönliche Erfahrung:


    Ich selbst habe nur am Sternenhimmel mal ein paar Satelliten beobachtet die einander ausgewichen sind. Es waren scheinbar 3 Objekte beteiligt. Zwei die aufeinander zurasten und dann drehte eines der beiden etwa 20-30 Grad ab. Das dritte Objekt kreuzte scheinbar die Bahn in der Nähe der Stelle wo das Ausweichmanöver begann. Das war etwa 1982 oder 1983, beobachtet von Auernheim bei Treuchtlingen aus Kreis Weißenburg/Gunzenhausen in Bayer, BRD-West.
    Es waren definitiv keine Flugzeuge, die hätten geblinkt und höher fliegende Flugzeuge wären langsamer erschienen. Es waren Satelliten in der Umlaufbahn. Keine Geräusche. Sternklarer Himmel. Eines der Objekte verschwand einfach aus unserem Sichtfeld, als ob es stehen geblieben wäre.
    Zeugen an diesen Tag, 3, alle Nüchtern.


    Was mir von Augenzeugen direkt berichtet wurde, im Beisein meiner Mutter.


    Als ich im Jahre 2005 in Sopron bei Eisenstadt (Ungarisch-Österreichische Grenze) war wurde mir von meiner Mutter eine Frau vorgestellt (Rufname: Judka) die angeblich zusammen mit mehreren Personen ein UFO gesehen haben will. Ein Untertassenförmiges Objekt mit Lichtern, und ich glaube mich noch zu erinnern das mir Übersetzt wurde, mit Fenster in dem Sie Umrisse Personen gesehen haben will.
    Es senkte sich herab und diese Frau rief Ihre Arbeitskollegen. Angeblich haben in Sopron viele das UFO sogar öfter gesehen. Soweit ich noch weiß waren diese Leute sich sicher dass es kein Luftschiff war weil es dann plötzlich schnell aufstieg und verschwand. Es war auch von „leisen summenden Geräuschen“ die Rede. Angeblich hat es da aufgeleuchtet und verschwand fast wie in Star Treck.
    Deswegen habe ich öfter nach Zeugen gesucht und auf Solchen Internetseiten Anfragen gestellt ob Jemand in dieser Gegend in den 90er und 2000er Jahren was gehört oder gesehen haben will.
    Mein Problem: Ich kann kein Ungarisch und bin auf Übersetzung angewiesen. Wer kann auf Ungarisch in Sopron nachragen ob jemand was gesehen haben will, genaue Schilderung, Beschreibung von Objekt und Flugverhalten und Zeugen suche ich hier.
    Ich selbst habe das UFO nicht gesehen aber meine Mutter übersetzte meine Fragen und Antworten im Beisein dieser Dame (Judka).
    Augenzeugin Judka arbeitete als Putzfrau und war ca. ende 50 Jahre alt, soweit meine Mutter noch weiß und wie ich selbst sie sah. Gesehen haben will diese Dame das UFO mit/bzw. in den ca. 40er Lebens- Jahren. Erzählt wurde mir diese Geschichte im Jahre 2005.



    Aber ich freue mich wenn mir jemand mal eine echte persönliche Erfahrung schildern würde ohne jemand verarschen zu wollen.


    Erhard Vobel jun. Nürnberg, 17.04.2013


    Siehe auch „Ich will Fakten hören von euch UFO-Gläubigen“ auf Allmystery

    Das ist vermutlich die richtige Lösung, einen Dezentralen Energiemix für die Zukunft.


    Aber Problem
    1. Um auf unsere 240V (Volt=Spannung), 50-60Hz (Herz=Frequenz), xxA (Ampere=Stromstärke) zu kommen muss der Strom von allen Kraftwerken Umgespannt werden. Das ist mit Verlusten verbunden, da ein Teil der Energie in Wärme, Licht und Elektromagnetische Felder bzw. Wellen etc. umgewandelt werden.
    2. Dann gibt es noch den elektrischen Widerstand der den Strom in den Leitungen (vor allem Fernleitungen) regelrecht aufbraucht. Deshalb wird für das Hochspannungs-Fern-Netz Hochspannung genutzt. Sie kennen ja das knistern und gelegentliche Blitzen von Hochspannungsleitungen.
    Ein Teil der Elektronen aus den Leitungen wird auch an die Luft abgegeben. Das kostet viel Geld da dieser Strom ja für uns nicht mehr nutzbar ist.


    3. Dann muss der Strom in Trafo-Häuschen für den Transport zum Verteiler nochmal umgespannt werden. (380V), xxHz, xxA! Schon wieder Umspannverluste.
    4. In den Wohnblocken und Häusern wird der Strom also wieder Umgespannt. Diesmal auf Netzstrom, das was aus ihrer Steckdose rauskommt.
    5. In den Stromversorgungen Ihrer Endgeräte wird nochmal fleißig Umgespannt für die Einzelnen Baugruppen Ihres Gerätes.


    Bei dezentralen Kraftwerken wie Windkraftanlagen, Solaranlagen, Wasserkraft und Wellenkraft oder Gezeitenkraftwerke besteht das Problem der Umspannungsverlust besonders.
    Z.B. Solarstrom ist Gleichstrom. D.H. es ist immer XX Volt, aber unterschiedlich viel Ampere je nach Sonnenschein. Das muss per Steuerungselektronik ausgleichen und angepasst werden. So was ist vielleicht auf Ihrem Hausdach sinnvoll da hier der kurze Transportweg zugutekommt. In LED-Lampen kann man Gleichstrom nutzen. Das gibt ein Flimmerfreies Licht weil keine Frequenz das Licht aus und einschaltet beim Amplitutenwechsel. Diese modernen LED Lampen fressen so gut wie keinen Strom. Für diese Beleuchtungstechnik kann man den erzeugten Strom direkt nutzen ohne umspannen. Ein Akkumulator (wie Z.B. Ihre Autobatterie, diese ist ein Akku) würde für die Nacht den Strom zwischenspeichern. Ein Zentraler „Transformator“ bzw. Verteiler direkt an die Beleuchtung liefert. Der Akkumulator (Batterie) ist der Puffer)…
    (Vorsicht, Ihre LED-Lampen haben einen Sockel der den Netzstrom erst umspannen muss und ggf. in Gleichstrom verwandelt. Deshalb geht hier ein Teil der Vorteile schon wieder verloren.)!


    Windkraft hat den Nachteil dass der Wind ebenfalls unterschiedlich schnell am Windrad und den Generator dreht was unterschiedliche Stromstärken erzeugt.
    Man muss daher mal bei Sturm das Windrad bremsen, oder den erzeugten Strom anpassen. Peng-schon wieder Verluste + Transportwege mit Umspannung. Schon mal an den Einbau von Nickgetrieben gedacht um die Drehbewegung konstant zu halten?



    Bauartbedingt vom Generator, wird unterschiedlicher Strom erzeugt der erst auf unseren Netzstandard angepasst werden muss, durch umspannen.


    Überschüssigen Strom kann man auch in Form von Wasserstoff oder Wärme speichern.


    Wir brauchen daher festgelegte Standards für die effizientere Vernetzung.
    Wie brauchen bei Windkraftparks und Solarparks auch eine Art Zentrale um die Umspannungsverluste zu minimieren.
    Wir brauchen in unseren Häusern getrennte Energienetze für Endgeräte wie Computer, HiFi, und Beleuchtung mit LED (Hier Gleichstrom oder Niederstrom (12 oder 24 Volt)… diese Werte müssten genormt in ganz Europa und der Welt gelten, dann wäre alles Kompatibel.
    So würde unsere Beleuchtung nur einen Bruchteil der Kosten ausmachen und die Energieverluste minimieren. Es gibt einen Zentralen Transformator bzw. Umspannelektronik und diese würde die Beleuchtung im Haus verteilen. Das wäre der minimalste Energieverlust weil hier nur einmal umgespannt wird.


    Leider kann ich aus Zeitgründen hier nicht auf alles eingehen, aber ich plädiere für Kleinkraftwerke die vor Ort die Energie erzeugen und so direkt wie möglich verteilen. Durch die Normung können diese Kleinkraftwerke vernetzt werden. So ist Sicherheit gegeben.


    Aber:


    Wie schon erwähnt wurde von anderen Nutzern:
    Bei unserer Zentralen, Monopolistischen Energiewirtschaft geht es um Macht und Abhängigkeit.
    Heute finanziert der Endverbraucher die Gewinnerzielungsabsichten der Unternehmen und damit auch die Aktionäre. So wird Strom eben immer teurerer.


    Allgemeiner Energie-Verschwendungs-Wahnsinn;


    1. Für jeden Liter Öl der aus dem Meer gehoben wird gehen 2-3Liter ins Wasser.
    2. Gebäude werden oft nicht renoviert und Modernisiert sondern Abgerissen. Ich habe es selbst gesehen, das Große Kaufhausgebäude in Nürnberg die eben erst erbaut wurden, abgerissen wurden um dann gleich neu zu erstehen. Auch das Horten-Kaufhaus soll abgerissen werden für ein neues Kaufhaus. Warum eigentlich? Hier wird Bausubstanz vernichtet die dann wiederum mit viel Energieaufwand neu erzeugt werden muss, auch wenn man recycelt.
    Das wird in keiner Öko-Bilanz erwähnt.
    3. Kohleflöze werden abgefackelt oder man lässt alte Bergwerke ausbrennen oder ausglühen.
    4. Uranbrennstäbe werden durch enormen Energieaufwand hergestellt.
    5. Die Bauwerke für die Atomkraft verbrauchen enorme Mengen an Bausubstanz (Siehe Punkt 2) und müssen / werden als Sondermüll entsorgt. Der Atommüll muss dann Jahrtausende und Jahrmillionen sicher gelagert werden. Die Bauwerke für die Atomindustrie müssten aber Millionen von Jahren sicher dichthalten bis die Gefahr der Radioaktivität vorüber ist.


    Na ja, das kann man nur mit der Profitgier einiger weniger erklären. Das Volk wird einfach angelogen und arglistig getäuscht!!! Hier müsst Aufklärung her und zwar von Neutralen Fachleuten die nicht von der Industrie bezahlt werden.
    Wessen Brot ich beiße, dessen Lied ich Pfeife!


    Erhard Vobel jun. Nürnberg, 15. April 2013


    Paraportal

    Das kann schon sein das Regierungen an Menschenfabriken heimlich arbeiten.
    Der Grund:


    1. Effizienzsteigerung in Militärisch wichtigen Unternehmen. Für viele Menschen ist es einfach zu viel mehrere Disziplinen gleichzeitig zu managen (führen)!
    Um Interdisziplinär Forschen und führen zu können müssen eben intelligentere höhere „Übermenschen“ oder „Supermenschen“ erschaffen werden.


    2. Ersetzen von verlorengegangenen wichtigen Köpfen in Politischer Führung und Wissenschaft.
    3. Zum herstellen von menschlichen Supersoldaten bzw. Vervielfachung bewährter Soldaten.


    Ähnlich wie die Klon- Armee aus Star Wars.



    Für solche Anwendungen ist anzunehmen dass geforscht wird. Für bloße Grundlagen und sogenannte Zukunftsforschung würde schließlich niemand Geld ausgeben.


    Beispiel; aus der Geschichte:


    NS-Organisation „Lebensbaum“ aus dem 3ten Reich. Hier sollten durch gezielte Züchtung Herrenmenschen gezüchtet werden. Nur die Besten der Besten aus dem Elite-Chors durften sich mit ausgesuchten Frauen paaren.


    Hieran kann man ersehen das sich George Lukas seine Klon-Armee nicht ausgedacht hat, er hat diese Idee nur weitergedacht. Mit heutigen Klon-Methoden müsste das Klonen eigentlich schon möglich sein. Doch das wird offiziell niemand erfahren.



    Erhard Vobel jun. Nürnberg, 15.04.2013

    Also meine Favoriten unter den Vampir filmen sind immer noch
    -„Interview mit einem Vampir“ von 1997
    -„Tanz der Vampire“ aus den 80er



    Die moderneren Versionen sind zwar gut aber eben nicht mehr so gut in der Story. Zuviel Actionszenen aneinander gereiht ergibt eben nicht zwangsläufig einen guten Film.


    Ursprünge:
    Dass Vampire und Wehrwölfe, Untote und Zombies auf alten Volksaberglauben beruht und zu Leichenschändung und Lynchjustiz geführt hat ist heute fast vergessen.
    Vampire werden meist mit Transsilvanien in Verbindung gebracht und Dracula geht wohl auf Vlad Tepes (Dracul = Drache genannt) zurück einen Rumänischen Schreckensfürsten der der Legende nach Menschen massenhaft gepfählt haben soll und deren Blut getrunken hat.



    Untote gehen wohl auf falsche Interpretationen von Graböffnungen zurück. Diese waren bei Graböffnungen oft zusammengekauert und aufgedunsen. Oft rann Blut aus dem Mund oder Würmer bewegten irgendwelche Leichenteile. Auch Kratzspuren an Sargdeckeln führten oft zu der Annahme das der Tode ein Weiterleben führt. Manchmal wurden Menschen aus Versehen lebendig begraben… So wurde daraus geschlossen das der Tode umhergewandert sein muss und Blut getrunken hat. http://de.wikipedia.org/wiki/Wiederg%C3%A4nger



    Vampirfledermäuse und andere Blutsauger aus der Tierwelt hinterließen eben jene berüchtigten Bis-Spuren an Tieren und oft verbreiteten diese Tiere dann auch noch Krankheiten.
    Das konnte ja nur mit bösen Mächten zusammenhängen.



    In Christlichen Zeiten war der Glaube an Teufel und Dämonen weit verbreitet und altes Heidentum, Religiöse Vorstellungen und die Angst vor dem Unbekannten brachten einen lebendigen Volks-Aberglauben hervor, nicht nur in Europa.



    Im 19ten Jahrhundert waren Spiritistische, mystische Zirkel als Unterhaltung groß in Mode und Romanautoren entdeckten Gespenster und Co. als Unterhaltung.



    So entstand dann auch in der Zeit der „Schwarzen Romantik“ eine Gothic-Bewegung in der man Gruselgeschichten kultivierte. Der Roman Graf Dracula von Bram Stoker wurde hier einer der bekanntesten Werke seiner Zeit. http://de.wikipedia.org/wiki/Dracula_%28Roman%29



    Bis heute werden Vampir-Geschichten immer wieder neu erfunden.- Heute wohl meistens von Hollywood.



    Erhard Vobel jun. Nürnberg, 14.04.2013

    Erhard:



    Was verstehst du denn unter "Fingerabdruck der Eiweiße"?


    Auch Eiweiße haben individuelle Merkmale, wie ein Fingerabdruck. Durch deren Manipulation soll man angeblich die Gene beeinflussen können!
    Hier soll es auch angeblich Wechselwirkungen geben zwischen Gene und Eiweiß (Proteine) !!!



    Suche Infos über Genaueres.

    Gott ist eben eine Glaubensfrage…


    Ob Gott Urknall und Evolution herbeiführt und steuert kann man glauben oder nicht glauben.


    Aber die Wege des Herren sind ja bekanntlich unergründlich. Das kann man vom Menschen leider auch sagen. So gesehen sind wir ganz in seinem Bilde geschaffen.


    Aber die Gier und die Dummheit des Menschen kann selbst Gott nicht beeinflussen.
    Wenn wir in seinem Bilde jemals geschaffen wurden, so hatte Gott wohl einen schlechten Tag gehabt.


    Ich glaube hier persönlich dass es egal ist wie Gott das Universum und den Menschen erschuf. Ich hoffe nur das Gott bei der Erschaffung der anderen Völker besser drauf war als bei uns. Wir sind ja nicht die einzigen Wesen im Universum und ob es im Multiversums noch mehr von uns gibt… Oh Gott, bitte keine Menschen!!! Danke!


    Aber wie wollen wir uns Gott vorstellen? Als ein Mensch, Mann oder Frau? Als großer Geist der in allem und jeden von uns mehr oder weniger wirksam ist?


    Erhard Vobel jun. Nürnberg, 14.04.2013 A.D.

    Danke für die Antwort.


    Das mit dem frühen Altern bei Klon-Schaf Dolly ist allerdings geklärt worden. Die Zellen des Babys wären auch bei einem Menschen, wie bei Dolly, im selben biologischen Alter wie das Original Wesen aus dem die Zellen entnommen wurden. Bei der Fiat Lux Klon-Methode wurden nur Stammzellen zerteilt die sich dann zu identischen Wesen weiter entwickeln. Das geht bei Embryonen oder Babys, die so zum Abruf bereitstehen.


    Was Eiweiße betrifft: Der „Fingerabdruck“ der Eiweiße bzw. die individuellen Eigenschaften müssen im Zusammenhang mit den Genen stehen, man hat den Schalter jedoch noch nicht gefunden.


    Aber ich habe auch gehört, und das möchte ich bestätigt oder widerlegt haben, dass man auch durch die Manipulation der Eiweiße angeblich auf die Gene einwirken kann.


    Was hat es damit auf sich?


    Hat man eigentlich schon daran geforscht diese Lebensuhr bei Klonen, wie Dolly, zurückzudrehen oder länger laufen zu lassen?


    Wo finde ich so neutrale Zellen die man Klonen könnte? In den Knochenmark der Rippen? Bestimmte Organe?


    Interessant an den Mischwesen ist halt nur das diese Phantasie von Mischwesen in fast allen Kulturen mal auftaucht. Kann natürlich auch nur Symbolik sein. Aber in Palast und Tempelmauer ist das halt ungewöhnlich. Seitdem Babylon war mal Disney-World. Löwen, Tiger etc. waren oft Wappentiere und gehen auf Tiergötter zurück die als Erscheinungsform der Götter galten. Würden Sie einen Gott oder Jesus am Gängelband darstellen?


    Aber immerhin gibt es bei der Fortpflanzung eine Art Artensperre die verhindert dass sich Mensch und Tier gewöhnlich paaren und fortpflanzen können.
    Aber kann man diese Artensperre mit irgendwelchen Substanzen manipulieren? Unsere natürliche Fortpflanzung ist ja bereits eine Art Genlabor in dem Gene gemischt werden um neues Leben zu erschaffen auf neuesten Stand der Evolution oder Schöpfung, wie immer Sie wollen.

    Klonen von Menschen


    Ich erstelle diesen Trade um an konkreten Informationen zu kommen.


    Ende der 90er Jahren ging durch die Medien das eine Sekte Namens Fiat Lux Menschen geklont haben will. Es wurde angekündigt das Menschen auf Bestellung geklont werden können. Dann wurde aber berichtigt das nur Stammzellen geteilt wurden. Es wurden also nur künstliche Eineiige Zwillinge als Embryonen hergestellt.
    Heute ist es Still um das Klonen geworden.


    Wer weiß was aus persönlicher Erfahrung? Wer kennt da Fakten?


    Hier möchte ich auch noch Bezug nehmen auf Sachen, die ich bereits in Büchern von Erich von Däniken mal gelesen habe. Da soll es im alten Babylon Darstellungen von Mischwesen geben. Auch auf diesem Portal habe ich so was schon gesehen.
    Sind irgendwo Verfahren in Antiken und Frühgeschichtlichen Überlieferungen entdeckt worden die das Herstellen von Mischwesen oder so was Ähnliches wie Klonen beschreiben?


    Außerdem habe ich gehört dass sich auch mit Eiweißen so was wie Fingerabdrücke bzw. persönliche Merkmale feststellen lassen.
    Angeblich gibt es Zellen im Körper die so eine Art „Back-Up“ enthalten, also den gesamten Bauplan eines Menschen. Kann man da mit Eiweißen etwas machen um einen Embryo, so eine Art Kopie seiner selbst zu erzeugen?
    Kann man so auch Lebewesen verändern oder „Kopien von Menschen erstellen“?
    Brauche ich dazu eigentlich Hi-Tec oder geht das so mit einfacheren Mitteln?
    Gibt es zum Hi-Tech Klonen alternativen die auch im Altertum denkbar gewesen wären?


    Wer weiß was konkretes, nicht nur aus den Medien???



    Erhard Vobel jun. Nürnberg, 14.04.2013

    Die Prä-Astronautik soll es ja schon vor Erich von Däniken gegeben haben. Natürlich vorher in abgewandelter Form.
    Vorher glaubt man an Atlantis, ein Glaube der zu Beginn des 20ten Jahrhunderts populär war.


    Schon in den 40er und 50er Jahren des 20ten Jahrhunderts gab es Science Fiktion Filme wo Außerirdische auf der Erde landeten und Menschen mal versklavten oder etwas lehrten. Das war auch die Zeit der ersten modernen Ufo-Sichtungen und angeblichen Kontakte. Damals bemühte sich die Kontakter-Bewegung mit selbstgebastelten Funkgeräten in Kontakt mit Fliegenden Untertassen zu kommen, vergebens.


    Die Groschenromane von Perry Rhodan erschienen fast Zeitgleich mit dem Buch „Erinnerungen an die Zukunft“ von Erich von Däniken im Jahre 1961.


    Aber die Logik ist mir einfach suspekt.


    1. Da landen Außerirdische um uns was zu lehren. Warum?
    2. Warum brauchen die Außerirdischen Sklaven und Arbeiter? Haben die keine Serviceroboter?
    3. Wozu brauchen die Außerirdischen Pyramiden und Nasca-Linien? Landen die etwa noch auf Sichtflug?
    4. Warum werden Ägypter mit Hammer und Meißel dargestellt und ernten ihren Weizen mit Sichel? Machen so was nicht UFOs?

    Aber:


    Stimmt es nicht auch das Fliegende Rundschilde angeblich schon von Tacitus erwähnt werden, der vor 2000 Jahren ein Buch über Germanien geschrieben hat? Da hätte ich gerne eine komplette Übersetzung in deutscher Sprache.


    Wurden solche Runde Dinger nicht angeblich in Höhlenmalereien entdeckt? Oder sind das Fälschungen? Wer weiß was Genaues? Wer hat so was mit eigenen Augen gesehen?


    Und diese Flugzeuge die angeblich überall gefunden werden sollen angeblich aerodynamisch untersucht worden sein und von Modellbauern zum fliegen gebracht worden sein. Was ist da dran???


    Und wie wurden die Tonnenschweren Steine durch die Landschaft gekarrt? Da sollen Rechtkantige Monolithen in der Wüste Liegen und zugeschnitte Steinmauern geben die aus nicht Quadratischen Blöcken unterschiedlichster Größe so genau zusammengepasst worden sind das heute nicht mal eine Messerspitze da in den Spalt passt. Solche Dinge gibt es weltweit.


    Was ist mit Städten auf dem Meeresboden die vor der Eiszeit mal an Land gewesen sein mussten???


    Fakt ist, die Steinzeit war anders!!!


    Könnte es doch so gewesen sein???



    Erhard Vobel jun. Nürnberg, 14.04.2013

    Soweit ich weiß geht diese Erzählung vom Rattenfänger auf den Kinderkreuzzug von 1212 A.D. zurück. Damals waren Kirchenleute der Meinung das der Kreuzzüge deshalb gescheitert waren, weil die Kreuzritter nicht die nötige „Göttliche Unschuld“ aufwiesen. Deshalb gab es religiöse Fanatiker die Kinder und Jugendliche aufriefen sich eigenmächtig auf einem Kreuzzug zu begeben.


    Das scheiterte jedoch kläglich und so verschwanden diese Kreuzfahrer fast spurlos. Dieses Ereignis kann wohl die ursprüngliche Geschichte dazu geliefert haben.

    Ich finde es schade dass man heute keine deutsche bzw. germanischen Götter und Heldensagen mehr in Buchhandlungen findet. Auch im Internet gibt es in deutscher Sprache fast nichts Konkretes. Hier hat man wohl angst dass das von Neo-Nazis als Germanische Propaganda genutzt werden könnte.


    Woher kommt der Mythos von der schwarzen Sonne ursprünglich?


    Welche Götter haben wir in vorchristlicher Zeit verehrt und welche Sagen sind wann erstmalig überliefert?


    Was weiß man über Runen?


    Wo finde ich eine gute korrekte Übersetzung von Tacitus? Der Römer hat ja ein Buch über Germanien geschrieben und angeblich über Fliegende Rundschilde berichtet, vor etwa 2000 Jahren.


    Es ist zum heulen. Warum gibt es so was nicht im Internet? Wenn niemand so was vertreibt, warum setzen die Macher dieser Internetplattform nicht einfach alte Bücher als einfachen Text in das Netz? Wo sind die ehrenamtlichen Übersetzer die so was für deutschsprachige Bürger ins Netz stellen?

    1.


    Ich saß vor einigen Jahren (so um 2006 oder 2007)alleine am PC und war auch alleine in der Wohnung.


    Da hörte ich auf einmal einen lauten Doppel-Knall vom anderen Ende des Fluors, so als ob jemand meine Wohnzimmertüre zutreten würde und splitterndes Glas.


    Ich rannte mit einer Waffe hin um nachzusehen da ich an Einbruch dachte. Da war Niemand. Aber eines der Türfenster war zerbrochen obwohl diese Türe in der Vergangenheit schon einiges ausgehalten hat. Alle Türen waren von guter Qualität und mit Dichtungsgummis ausgestattet.


    Ich überprüfte alle Fenster und Türen in der Wohnung, die waren alle geschlossen und Verriegelt. Zugluft war also nicht möglich.
    Die Wohnungstüre war zu und hatte ein Sicherheitsschloss.
    Seltsam war aber auch dass die Türe „zugefallen“ war in Richtung Fluor. Da waren aber nur ein oder zwei kleine Splitter der Scheibe. Der Rest war im Wohnzimmer auf ca. 8 Meter verstreut,- in der entgegengesetzten Bewegungsrichtung!?!




    2.


    Als Kind habe ich auch schon unerklärliche Schattentheater im Fenster gesehen (oder geträumt?). Woher Licht bzw. der Schatten in Form einer tanzenden Frau kam konnte ich mir mit meinen Eltern bis heute nicht erklären. Das war Anfang der 70er



    3.


    Auch Anfang der 70er habe ich habe ich angeblich mal einen grauen Mann gesehen, wie meine Mutter sich noch erinnert hatte. Ich testet als Kind meine neue Akkutaschenlampe, das weiß ich noch selber, und erschrak über etwas in der Ecke. Meine Mutter weiß noch wie ich von einem grauen Mann gesprochen hatte. Zuvor fühlten wir uns alle 3 Beobachtet und unwohl.


    Das Problem an diesen Geschichten ist wohl das wir uns vieles nicht erklären können. Aber ich weiß das es eben auch Unerklärliche Phänomene gibt die uns die Wissenschaft nicht erklären kann.


    Doch auch ich habe hier eine Frage:
    Hat jemand mal beim Löffel-verbiegen Experiment von Uri Geller mitgemacht? Was ist passiert?



    Wie kann so was sein?


    Erhard Vobel jun.. NBG, 13.04.2013