Beiträge von Neves Temha

    Weil Gott wo sein musste, wo die Menschen nicht hin konnten, und das war nunmal der Himmel. Man glaubte ja auch in jeder Religion, dass das Boese, der Teufel, die Unterwelt unter der Erde sind...

    Die Ureinwohner verwendeten den Begriff Lehrer statt Gott, sie sagten alle , auch die Aborigines in Australien,dass ihre Lehrmeister vom Himmel herunter kamen und dorthin wieder zurückflogen,alle Kulturen von einander getrennt doch trotzdem behaupten sie das selbe, siehe z.B. Kachina der Hopi und den Film Prometheus, der erste Film der die Prä-Astronautil thematisiert und eine Prequel zur Alien-Reihe ist, kam 2012 raus sehr empfehlenswert!

    Welchen wahren Kern willst Du da vermuten? Die Religionen sind m.E. nur raffinierte Tricks, um die Menschen zu diziplinieren und zu kontrollieren. Ich meine, schau Dir die zehn Gebote an - das sind Grundregeln, nach denen man prima in einer Gemeinschaft zusammenleben kann. Haelt man diese Grundregeln nicht ein, gibt es Chaos. Und es hat natuerlich viel mehr Gewicht, wenn man sich einen Gott dazu denkt, der bis in alle Ewigkeit strafen wird, wenn man diese Regeln nicht einhaelt, als wenn man eine schnoede weltliche Strafe androht.

    Das ist sehr einfach gesagt, aber Schwindler schaffen es tausende von Menschen zu überreden und ein Imperium zu bilden?Siehe Muhammed, nach den zeitgenössischen Angaben wurde er von Engeln operiert und hunderte Engeln kämpften an der Seite von 300 Moslems gegen 10.000 Gegner, diese Schlacht wird die Schlacht von Badyr genannt und erinnert an den Film 300.

    Wieso geht man davon aus, dass die Menschen in der Antike wesentlich andere Mittel zur Verfuegung hatten, wenn sie doch gleichzeitig ziemlich weit fortgeschritten waren was beispielsweise Medizin anging? In der Antike hat man mindestens ebenso eindrucksvolle Gebaeude hingestellt wie im Mittelalter. Also warum spricht man den Leuten ab, dass sie auch eine Pyramide bauen konnten, die wie schon gesagt architektonisch ein sehr einfaches Konstrukt ist, das kaum zusammenbrechen kann?

    Es gibt Puma Punku, in Peru ein mysteriöses Gebäude an dem Kernbohrungen durchgeführt wurden und das noch an Granit, hier gibt es zwei Probleme, Kernbohrungen gibt erst seit dem Beginn der Neuzeit und für die Bearbeitung von Granit wird Diamant benötigt, welches aber erst während des britischen Weltreiches in Afrika entdeckt 19. Jahrhundert entdeckt.

    Aehm, hast Du Dich ueberhaupt ein bisschen mit der Prae-Astronautik befasst, wenn Dir diese ganzen Begriffe nichts sagen?

    Palenque ist eine archaeologische Staette in Mexiko, und dort wurde eine Grabplatte gefunden, die so aussieht:

    Grabplatte von Palenque

    Leute wie EvD behaupten, darin saehe man den Koenig Pacal, der in einem Raumschiff sitzt. Stattdessen stellt es aber nur seinen Fall in die Totenwelt dar.

    Auf dem ersten Blick erscheint es mir auch wie ein Pilot!Die Mythologie und Symbolik der Azteken müsste ich nun studieren, um wirklich bestätigen zu können, dass es sich um die Reise in die Totenwelt handele.

    Was die Bibel angeht, da interpretieren einige die Visionen des Hesekiel als die Landung eines Raumschiffes.

    Genau das sah ich ebenfalls in der Doku, klang sehr realistisch!Wenn es keine bessere Erklärung für diese angebliche Vision gibt, werde ich anfangen an die These von Däniken darüber zu glauben, die alternative Hypothese dass alle Propheten Schwindler seien, finde ich zu pauschal

    Dass die Personen in jenem Fachgebiet keine Ahnung haben, kann stimmen.Wie dir Kuluturen sich aber präsentieren ist wirklich merkwürdig, die Inka,Hopi und Dogon z.B. sind unveränderte Kulturen seit ihrem Urpsprung und ihre Götter seien vom Himmel gekommen, wieso Gott in der Bibel ebenfalls vom Himmel niederfahren muss ist finde ich eine berechtigte Frage.Zu diesrm Thema, sind die Religionen dann auch bloße Erfindungen?Oder beinhalten sie einen wahren Kern?Zur Technik, der Bau der Pyramiden ist gar nicht geklärt, nach Wikipedia sei alles noch Theorie, hätte noch viele Kritikpunkte, doch der Vergleich mit dem Mittelalter , dass deren Bauwerke kaum in Frage gestellt werden,finde ich gut und schlüssig,jedoch sind ihre Methoden uns bekannt, die der Antike für die 7 Weltwunder aber leider nicht.

    Der Gedanke entstand aus sehr vielen Fehlinterpretationen wie beispielsweise Palenque und Verbissenheit einiger Personen wie EvD die nur ihre INTERPRETATIONEN gelten lassen und in allem das am Himmel ist ein Ufo sehen auch bei allen Dingen wie Geschichten in der Bibel etc.

    EvD?Erich von Däniken ist damit gemeint?Sein Name tauchte auf Wikipedia auf, was ist die Palenque und auf welche Geschichten in der Bibel bezieht er sich?Auf N24 wurde auch darüber gesprochen, dass Engeln und Gott missverstandene Außerirdische sein, für den ersten Eindruck erschien mir dies recht plausibel!Jedoch, ist dies kein Beweis sondern bloß eine Behauptung.Was genau wird von EvD in der Bibel wie interpretiert?

    Dafuer spricht eigentlich nichts.


    Dagegen spricht, dass man absolut nichts gefunden hat, was irgendwie darauf hinweist. Wir finden heute Ueberreste von Jaegern und Sammlern aus der Steinzeit, aber keine Relikte, die auf eine Kultur hinweisen, die interstellare Reisen bewerkstelligen konnte? Da stimmt etwas nicht.


    Ich verstehe auch nicht, wieso manche Menschen uns nicht genug Intelligenz zutrauen, dass wir auf all das, was wir bis heute erreicht haben, auch selbst gekommen sein koennten.

    Danke für die schnelle Antwort.
    Es gibt also keine handfesten Beweise?Auf welche Grundlagen entstand dann diese Theorie?Ist sie bloß ein Gedanke?Ich finde es ebenfalls fragwürdig wieso den Menschen weniges anvertraut wird, zugeben müssen wir aber, dass wir ohne die Hilfe der Maschinen Gebäude wie die ehemaligen WTC oder den Eifelturm nicht bauen konnten, ich habe mich immer gefragt wie die Pyramiden von Gizeh gebaut wurden.Gibt es irgendwelche Quellen auf die sich die Prä-Astronautik stützt?

    Guten Abend an alle,


    ich habe vor einiger Zeit ein Begriff aus dem Fernsehen vom deutschen Nachrichtensender N24 mitbekommen, Prä-Astronautik.
    Als ich angefangen habe danach zu recherchieren, konnte ich mich davon kaum lösen, dafür gab es einige psychologische Gründe.
    Der Begriff ist hier sicher einigen nicht fremd, deshalb würde ich gerne darüber eure Meinung hören, ist sie plausibel?Kann das sein?
    Was spricht dagegen?Warum ist diese Theorie nicht mega populär?
    Die Prä-Astronautik besagt, dass in früheren Zeiten die Erde von Außerirdischen einmalig oder mehrmals besucht wurde und uns Menschen halfen in jeglichen Fächern,sowohl bei der Beseitigung von Problemen,gar uns erschufen!
    Aber auch negative Aspekte sind nicht auszuschließen, wie z.B. der Fehlinterpretation dieser Außerirdischen durch unsere Vorfahren, was zur göttlichen Hierarchie führte.
    Erinnert an die Serie Stargate, zu unserer Überraschung , Roland Emmerich bediente sich dieser Theorie und erschuf die neue Dimension in den Medien, viele seiner Filme sind inspiriert von dieser Theorie!


    Wer kann mir darüber einiges zeigen oder dagegen sprechen?


    Freue mich auf eure Argumente, Danke!


    MFG


    Neves

    Habe ebenfalls ein Gedankenexperiment:
    Nach 1000 Jahren starten die Menschen das Projekt"Planetenevakuierung", die Menschen planen den Mond als neues Zuhause aufzubauen , sie gehen dorthin und bauen Plantagen an und Land, See,Meere etc.!
    Als näcstes Zeugen sie dort Kinder , diesen Kindern erzählen sie nun wie sie zu leben haben, dass dieser Mond nun ihres sei und sie selber weg müssen, weil sie weiter müssen für neue Forschungen.
    Dieser Kinder betreiben dann die Landwirtschaft etc.!
    Die Kinder werden zu Eltern, und dessen Kinder ebenfalls, und auch dessen Kinder werden Eltern, es entstehen Generationen.
    Was vorher noch "bekannt war"wurde dann zum Mythos, die späteren Mondmenschen sagen"Es gab diese Götter nie, wir kamen zufällig hier hin", da sie nun 1x1 rechnen konnten, sie sagen sogar"Dies alles hier ist zufällig etstanden, niemand hat den Planeten oder diesen Meer hier angelegt, wir alle kommen aus dem Meer",die Einzellertheoire wird entwickelt.
    Nun kommen die Erdmenschen zurück auf den Mond, um zu sehen wie ihre Mondmenschen vorrangekommen sind, was sehen sie?
    Sie wurden vergessen...


    Kommt dir das nicht bekannt vor?

    [quoteRidly Scott ist der Kerl, der Alien1-3 gedreht hat und mit Promeheus eine ganz neuen Weg einschlug.
    ]


    Stimmt nicht,teil 1 ist von ihm teil 2 von James Cameron und Teil 3 von David Fincher
    Also zuerst frage ich mich ob deinthema nicht besser im bereich Prä-Astronautik aufgehoben wäre?



    Also ich bin auch ein Verfechter der PA,aber dieser hohlen Erde und dieser Repos-therorie kann ich mich nicht anschliessen,auch ich finde du kannst mal nen bsichen runterkommen.Also das die Bibel
    ein 100% Tatsachenbuch sein soll,dem kann ich mich nicht anschliessen,allerdings finde ich auch einige Sachen seltsam,wie Hesekiel,Sodom und Gomorrha,und zb die mysteriöse Manna-Machine die 40 Jahre lang für genügend Nahrung sorgte um nur paar Beispiele zu nennen,oder der Kampf Lucifers gegen Gott(den ich für einen Raumschiffkommandanten halte gegen den gemeutert wurde)zb




    Bin doch im Forum "Prä-Astronautik".

    Ich habe hier niemanden beleidigt, sondern nach eurer Meinung gefragt weil ich dachte dies wäre eine Intellektuelle Seite.
    Anscheinend wollt ihr einfach über einiges nicht sprechen, lieber spricht ihr über einige Folgen von Berlin-Tag und Nacht etc. habe ich recht?
    Was ist falsch daran über die Bibel zu reden?
    Oder der Prä-Astronautik?
    Ich habe 3 Fragen gestellt, wieso verlangt dieser Gott eurer Meinung nach so viele Opfer, was ist diese Wolke eurer Meinung nach und wieso richtet dieser Gott ein Blutbad an?
    Ich wollte nur Thesen mit Argumentationen, was kommt?
    David Icke ist Schwachsinn, der ist blöd und dies ist Schwachsinn, aber keine ordentliche Argumentation oder Stellungnahme zu meinem Text.*


    P.S:
    Jesus stellt die Figur einer gerechten Person dar und du zeigst mir ein Bild wo die gerechteste Person"Fuck you"sagen soll...
    Dein Nieveu tut mir Leid.

    1.Das mit dem Globus ist ein Modell!
    Du konntest auch den Gips in der Luft schweben lassen, wegen der Rotation wird die Flüssigkeit nach außen gedrückt, egal was du machst, es entsteht eine ovale Form, das passiert immer bei flüssigem Material!
    Und da du den Gips nicht in der Luft schweben lassen kannst, brauchst du einen Behälter damit das Modell funktioniert, deshalb den Globus, man muss es aber nur bis zur Hälfte füllen, damit es auch realistisch klappt.
    Als als die Planeten entstanden sind wurde das flüssige Material nach außen gedrückt, wegen der Zentrifigualkraft der astronmosichen Gravitation der Sonne, sonst hätten die Planeten ihre ovale Form nicht bekommen.
    Was hierbei einfach nicht beachtet wurde, nach Icke, ist dass bei jedem flüssigem Materiel es bei einer Rotation zu einem Hohlraum kommt.


    2.Die Bibel wurde verfälscht, aber nicht die Geschichte, sondern die Ideologie.
    Religionswissenschaft:
    Der Gott der Bibel brachte die Hebräer nach Kennan, aber wer waren die Hebräer und wer war Gott...das ist die Frage.
    Deshalb ist die Bibel ein Sachbuch, aber nicht nur die Bibel wurde verfälscht, sondern sehr viele Berichte aus der Vergangenheit.
    Wie sagte es Napeleon der erste Kaiser Frankrecish 1791 nochmal so schön?"Die Geschichte ist die Lüge auf die man sich geeinigt hat", das bedeutet aber nicht, dass nun alle Bücher Märchen sind, sie erzählen eine wahre Geschichte aber nur mit ein paar Lügen...und zwar moralische Lügen, wer der GUTE und wer der BÖSE ist!
    Hesekiel, sowie Hennoch schreiben in der ersten Person.
    Die Bibel sollte man gelesen haben, wenn man sagt"Es ist kein einziger Augenzeugenbericht dabei", im zweiten Buch Mose beschreibt Moses die Bundeslade, die Priesternennungen durch Gott und vieles mehr, sind das keine Augenzeugenberichte?


    3.EvD hat sein ganzes Geld für seinen Park ausgegebn, worin es um die Prä-Astrponautuik geht.
    Er hat keine Limousine oder Frauen damit gekauft.
    Sondern sein ganzes Geld, welches er bekommen hat, hat er immer der SETI investiert.

    Wäre es nicht denkbar, dass diese Wolke über Mohammed gar nicht real existierte, sondern als Metapher aus der (älteren) Bibel übernommen wurde, um ihm mehr Glaubwürdigkeit zu verleihen? Ähnlich, wie auch im Christentum der Geburtstag Jesu auf den 25. Dezember festgeschrieben wurde, weil der bei römischen Soldaten beliebte Mithras auch am 25.12. Geburtstag hatte?


    Religiöse Schriften sind keine verifizierbaren Tatsachenberichte, sondern haben eine Intention: Die Botschaft und die Beziehung der Protagonisten zu Gott sollen deutlich herausgestellt werden und für die Zeitgenossen glaubwürdig herüberkommen.

    Die Geschichte mit der Wolke über Mohammed stammt nicht aus dem Koran, also nicht von Mohammed selbst, sondern von Zeitzeugen.
    Das mit Jesus und Mithra ist wahr, sie basiert auf den ersten Konzil von Nicäe 325. n. chr.
    Die Bibel ist nichts weiter als ein"Protokollbuch", da am Ende jedes Kapitels des alten Testament es heißt"Dies soll weitererzählt werden, von Generation zu Generation".
    Beobachtung, Bemerkung und Auswertung, Gott wollte dass die "Propheten" diese Geschichten festhalten, für das Endprojekt Israel, es schlug fehl und so begann er ein neues Projekt, den Islam, weshalb im Islam es immer heißt"O ihr Kinder Israels, verflucht seit ihr!"

    Ich habe dich nach einer Theorie gefragt, woher die Religionen stammen und die Mythologien.
    Dieses Video beantwortet nicht meine Frage.

    :stirnhau: Das ist ein Kampf auf verlorenem Posten, ich klink mich aus...
    Wie man derartig stur Fakten ignorieren kann ist unglaublich.

    Fakten?
    Ich bitte dich, ich beschäftige mich länger damit als du, du hast dir nicht mal ein Buch von Erich von Däniken oder Sitchin in die Hand genommen und gelsen, nein du bist zu faul und hörst dir das an was die Wissenschaft sagt.


    Was passierte mit Galieleo?
    Die Wissenschaft hat ihn ermordet, weil man ihn als VOLLTROTTEL beschpimfit hat, weil er meinte dass sich die Erde um die Sonne drehe.
    Und hat sich diese Einstellung geändert `? NEIN!
    Heute sagt man, dass AUßerirdische die Erde besucht haben könnten und die Menschen erschaffen haben könnnten und so die Mythologien entstanden und was sagt man zu soclhen Leuten?
    Sie sind Spinner, genau wie Galieleo!


    Ich frage dich NUR eins, wie entstand die Mythologie?
    Religionen?
    GIB mir einen guten Grund, einen guten Beweis dass deine "Theorie"die du mir nennen wirst, die richtige ist und ich nehme alles zurück, aber ich werde alles entkräfitgen können was du sagen wirst, das weiß ich schon.

    Zufällig kenne ich das.
    Aber das ist nichts neues,es gibt viele Feinde der "Ancientaliens", und diese hier kenne ich bereits.
    Das ist aber nichts ausschlagebendes.
    Ein Beispiel:
    Ein anderer Bericht meint, dass Sitchtin erfunden habe, dass das Wort"Anunnaki" nicht "Vom Himmel zu Erde "hieße!
    Aber betrachtehn wir das Wort genauer!
    KI bedeutet im sumerischen "ERDE" der Hauptgott der Sumerer war ENKI-Fürst der Erde!
    ANU bedeutet im sumerischen HIMMEL, der Vater von Enki hießt ANU!
    Was könnte dann ANU"NA"Ki heißen?
    Himmel...Erde?
    Wenn man Sitchtin vorwrift, dass die Übersetung"Vom Himmel zur Erde", für Anunnaki erfunden seie, dann sollen diese doch eine bessere Übersetzuung finden, angeblich hieß es vom "BLUT ANUS" abstammen und wer zum Teufel ist Anu?


    Ich habe mich lange genug damit beschäftigt, und die griechische Mytholgie erzählt zufälligerweise das selbe wie die Sumerer, nur AB DA wurden die Außerirdische als "GÖTTER" bekannt!
    Anu ist bei den Griechen=URANOS!
    Enki ist =PROMETHEUS
    Enlil ist=ZEUS!
    Sie alle teilen die selbe Geschichte, übrigens gab es vor kurzem den neuem Film von Rdly Scott, der Prometheus hieß, er beschäftigt sich mit der Prä-Astronautik und am Anfang wurden die sumerischen Tafeln gezeigt.
    Ridly Scott ist der Kerl, der Alien1-3 gedreht hat und mit Promeheus eine ganz neuen Weg einschlug.
    Auch Roland Emmerich nahm sich von den Tontafeln und Prä-Astronautik zur Kenntnis und drehte "STAR GATE"!


    Selbst die Sintflut wird in den Tafeln geschildert, aber anders als in der Bibel!
    Es gibt keine Hölle und keinen Teufel, Lucifer ist bei den Sumerern ENKi, er gab den Menschen die als"Sklavenrasse für GOldabbau" erschufen Wissen, sprich"Adam und Eva aßen vom baum der Erkenntnis von Gut uns Böse", weshalb sie ungehorsam wurden, so kam es zu einem Kampf zwischen Enlil & Enki, Olypmen & Titanen, Jehova &Lucifer!
    ETC!


    Das ist das, was ich weiß.
    Und ich würde eine bessere Erklärung der Mythologie hören, wenn ihr sie habt!

    Wenn du letztendlich auf Sitchins Übersetzungen anspielst werde ich wahnsinnig.
    Sitchin war ein Betrüger der übelsten Sorte, jede seiner Übersetzungen wurde als vollkommener Humbug entlarvt.
    Dies kannst du sogar selbst nachlesen:
    http://etcsl.orinst.ox.ac.uk/c…word=&charenc=gcirc&lists


    Mit dem Suchwort Gold auf dem ja Sitchins haarsträubende Fantasien gebaut sind.


    Oh, ein weiterer Doppelpost. Sag mal, machst du das absichtlich? :cursing:

    Mein lieber Freund, ich frage dich etwas.
    Wer sagt dir, wer schwachsinnig ist und wer nicht?
    Kannst du dir kein eigenes Bild machen?
    Pass auf, Sitchtin meint das Rätsel unseres Astroidengürtels gelöst zu haben, er fand die Antwort in den sumerischen Tafeln.
    Ich überspringe mal den Schöpfungsmythos der Sumerer, aber die Sumerer kannten alle Planeten unseres Sonnensystems, bis HEUTE weiß niemand wie das sein kann, das steht NICHT in den Tafeln, aber Stichin geht davon aus, dass die"Außerirdischen"es ihnen beibrachten!


    Aber kommen wir zum Astroidengürtel!
    In den sumerischen Tontafeln wird die Entstehung unseres Sonnensystem detaliert erklärt, woher sie es wussten ist unklar, es wird erzählt, dass dort wo heute der Astroidengürtel ist es einen Planeten gab, der "Maltek" hieß oder so genannt wurde, dieser krachte mit einem neuen"Planeten" der Nibiru heißt und aus den Trümmern entstand unser heutiger Mond und der Astroidengürtel.
    Nicht nur das, selbst Trümmer des Malteks trafen viele Planeten selbst die Erde!(HIER geht man davon aus, dass diese Kometen dass aussterben der DInosaurier sei!)
    Das war die Geschichte des Astroidengürtels...das einzige was den WISSENSCHAFTLERN an Sitchitns"Übersetzungf"nicht passt, ist dass er noch weiter gelesen habe, dass Nibiru der Heimatplanet der "Götter" die die vom Himmel zur Erde kamen und von den Sumerern als"Anunnaki" bezeichnet wurden!
    Es gibt dazu einen Wikipediaeintrag!


    NUR aus diesem Grund, wird diese ganze Theorie als Schwachsinn dargelegt und glaubt immer noch daran, dass wegen Juptier der Astroidengürtel entstand, obwohl dies niemals bewiesen wurde und völliger Schwachsinn ist!

    Dann hast du die Prä-Astronautik nicht verstanden.
    Nicht "ein "Alien geht auf eine freie Fläche, sondern eine ganze Rasse besiedelt die Erde und ershcafft uns Menschen.
    Kennst du zufällig die heute bekannteste erste Hochkultur der Menschheit?
    Die Sumerer?
    Die Tafeln der Sumerer SIND der Grund der und die Geburt der Prä-Astronautik!
    Sind dir die Sumerer nicht bekannt?

    Und genau danach frage ich.
    Was ist wissenschaftlich sinnlos.
    David Icke sagt, die Wissenschaftler haben auf die Rotation der Planetenentstehung nicht geachtet, sprich er sagt sogar dass alle Planeten Hohl sind und das Leben eigentlich in den Planten beginnt, weiterhin begründet er dies mit dem chronischen Aufbau des Universums, Atome haben einen Atomkern, doch die Elektrone und Protone sind im Atom.
    Zellen haben einen Zellerkn, doch die Organismen leben in der Zelle nciht auf der Zelle.
    Und das bezieht er auch auf die Planeten, sie ist wie eine Zelle.


    -ich zitiere hier nur David Icke aus seinen Büchern wie "Der Löwe".

    Von irgendeiner anderen Stadt auf der heute als Italien bekannten Landmasse?! :cursing:


    lg Davy

    Genau darum gehts ja, es gab noch keine italenische Kultur, die began mit ROM!
    Ich nenne dir nochmal deine Theorie!
    Ein Bettler von mir aus aus Griechenland, reist zum heutigen Rom, dort leben keine Menschen.
    Er reist dorthin und baut alleine eine ganze Stadt auf(Romulus ist der Vater Italiens, er baute die Stadt Rom auf!), anschließend geht dieser Bettler zurück nach Griechenland und rekrutiert neue Bürger für sein Land, gleichzeitig sagt er, sei der Kind vom Kriegsgott Mars(Sprich, selbst die Mythologie bringt er noch nach Italien, denn die beginnt in Italien auch mit Romulus!)
    Also ein Bettler war der Gründer Italiens?
    Und alle anderen Nachbarländer, der Adel etc. haben dies zugelassen?
    Auch die Spartaner?

    What the F?!?
    Komm, du verarscht uns doch hier!


    Also vor der Gründung der Stadt Rom hat es keine Bettler gegeben? Heißt Rom kam gleich nach dem Urknall, oder wie?!


    lg Davy

    Nein, meine Frage war woher der Bettler kommt.
    Noch besser ausgedrückt, nach deiner Theorie.
    Ein Bettler geht auf eine freie Fläche, baut alleine eine ganze Stadt und lädt Leute aus anderen Ländern ein, die sich dann nach ihm nennen.
    Und das findest du sinnvoll?