Beiträge von DJwerewolve

    Hallo Leute, das hier ist mein erstes Thema und ich hoffe das es euch auch zum nachdenken und philosophieren einlädt. Ich denke häufig über mein Leben nach, was bisher geschah, und was in Zukunft kommen wird. Auch das Leben allgemein und was wir daraus machen sind ein wichtiges Thema für mich. Kürzlich bin ich auf die Frage gekommen ob das "böse" was passiert, Zufall oder gewollt von etwas ist, das sich unserer Vorstellung entzieht. Mir ist nun beim nachdenken der Gedanke gekommen ob wir nicht vielleicht der Grund dafür sind. Was ist wenn WIR also unser Unterbewusstein oder etwas in uns wovon keiner ahnt Glück und Unglück steuert?! Was ist wenn WIR für unser Schicksal verantwortlich sind und mit unserem Verhalten über Glück und Unglück unbewusst eintscheiden?! Ich hoffe das hiermit eine spannende Diskussion anfängt !

    Derartige Träume sind in diesem Alter allerdings nichts besonderes.

    Das stimmt! Ich bin selber 13 Jahre alt und habe bzw. hatte sehr häufig Träume von paranormalen Erscheinungen. Meistens griffen sie mich oder meine Familie und mich an. Das fing an in einem Alter in dem ich noch lange nicht Sprechen konnte, schon kurz nach meiner Geburt. Deine Aussage dass das sehr häufig sei als Widerlegung finde ich nicht sinnvoll, da meiner Meinung nach kleine Kinder noch nicht von den Meinungen und Ausredungen paranormaler Phänomene in unserer Gesellschaft eingenommen sind und daher ihre Urängste und Instinkte in Träumen ausleben.