Beiträge von MrAnderson

    https://www.youtube.com/watch?v=ixu6OrNWcm4


    aber da spricht sie nur Deutsch....
    man muss die ganze Reie Downloaden, habe das mal gemacht. Dann hört man es!
    Aber den Link muss ich erst suchen!


    Aber nach einer Psychose hört mir das nicht an, wie die tut.
    Eher Schizophrenie oder so was... also ich denke,
    entweder glaubte sie wirklich vom Teufel besessen zu sein.
    oder sie war Sitzophren ....

    ja klar, die haben die Kassetten übersetzt, sie sagte Sachen wie der Pfarrer möchte meine Fotze vögeln, der Pfarrer onaniert auf meine Fotze
    und solche Dinge, solche sachen redest du halt im Unterricht mit deinen Mitschülern.
    Ich habe den Link gepostet!
    Da werden die Kasseten übersetzt....


    Ich denke, das viele einfach NICHT WOLLEN, das sie vom Teufel bessesen war, aus ANGST!
    Man hat Angst, zuzugeben, das es sowas geben könnte!
    Daher ignoriert man dann extra solche Beweise, und sagt einfach, ja sie war halt Krank...

    wenn man sich diese Kassetten anhört, sprach sie diese Sprachen fließend...
    und ich habe auch gefragt, wie man so eine Sprache fließend lernen kann! Wenn man sie nie wirklich spricht?
    Dann muss man sie sprechen, also mit wem hat sie diese Sprachen gesprochen?



    Komisch das du fragst ob ich lese was andere schreiben, du mir aber bis jetzt noch keine Frage beantwortet hast!

    Diese Sprachen wurden zu dieser Zeit unterrichtet, grade wenn man einen sprachlichen Zweig in der Schule wählte! Ihr könnt das gerne Nachprüfen, fragt doch mal jemand der vor ca 30-40 Jahren zur Schule gegangen ist...


    das würde erklären, warum sie das konnte!
    einige Passagen spricht sie so, das es von zwei Wesen gesprochen scheint, wahrscheinlich hatte sie auch Bauchreden in der Schule...
    Das sie kein Kruzifix mehr anfassen konnte, gab es wahrscheinlich auch ein Fach, wo das gelernt wurde, wie bekomme ich einen Anfall, wenn
    ich ein Kruzifix anfasse...

    Das ist bei Psychosen so . Ich finde allerdings keinen Hinweis darauf das sie Alt Griechisch oder alt Hebräisch gesprochen hat. Das konnte sie gar nicht da das tote Sprachen sind , die nur noch von ganz wenigen benutzt werden. Hatte zwar auch schon mal gelesen das sie angeblich in den Sprachen geredet hat , aber das wird wohl eine Fehlinformationen sein. Sie hätte definitiv nicht diese Sprachen gekonnt. Und mal ehrlich die Bibel kann man nicht heran ziehen , also muss man auch die Kirche äußerst kritisch sehen , was den Exorzismus natürlich mit einschließt.


    Nein im Internet gibt es Dokumentationen wo diese Aufnahmen angehört werden und protokolliert werden, und sie sprach tatsächlich tote Sprachen!

    haha jetzt sagst du auch noch welche quellen richtig sind, lass mich raten, natürlich diese welche deine Meinung stützen!


    Und ich habe es gelesen und nicht falsch sondern einfach anders verstanden...
    diese Aroganz die du an den Tag legst ist wirklich kaum auszuhalten!

    also ich hab gesehen
    zwei Dokumentatioenen, werde sie verlinken
    https://www.youtube.com/watch?v=NYxj4HIb8dY
    da habe ich alle Teile angesehen, und noch eine andere Doku https://www.youtube.com/watch?v=ixu6OrNWcm4


    dann die Filme
    Requiem
    und Exorzimus of Emely Rose....
    Dann habe ich alle Kasseten gehört die da aufgenommen wurden, vom Exorzismus
    und
    Buch
    Felicitas D. Goodman: Anneliese Michel und ihre Dämonen. Der Fall Klingenberg in wissenschaftlicher Sicht. 2. Auflage. Christiana-Verlag, Stein am Rhein 1987,


    und ich komme einfach zum Schluss, das sie wirklich geglaubt hat, das sie bessesen war. Und die Eltern, haben das auch wirklich geglaubt, weil sie daran glauben!
    Und ich finde es eine Frechheit wenn jemand sagt,, was jemand glauben darf, und ich nicht selber entscheiden darf, mir selber von einem Priester als von einem Arzt helfen zu
    lassen, so wie wenn nur eure Meinung, und euer Denken, und eure Wahrheit die richtige wäre!


    Sag es nochmal, das ist an Arroganz nicht zu überbieten!

    also ich hab zwei Filme gesehen
    und halt dieser Kino Film und ein Buch gelesen...
    und ihr könntet auch mal Fakten posten, von den dingen die ihr da behauptet!
    Weil ich da einfach andere Informationen habe!
    Sie wollte selber nicht in die Klinik gehen, Ärzte haben aber die Möglichkeit jemand Zwangs einzuweisen!
    Dies wurde nicht getan! Warum nicht?
    Nur weil Eltern etwas nicht wollen, ist kein Grund! Wenn sich jemand umringen will, landet er in einer Klinik
    egal ob Eltern das wollen oder nicht, erscheinst du nicht, wirst du abgeholt!


    Das haben die nicht gemacht, weil eine Klinik kostet!
    Sie behandeln wegen einer Krankheit die gar nicht vorhanden ist, hat Geld gebracht!
    Wie immer in der Medizin, geht es nur ums Geld! Und um nichts anderes!

    Nein sehe ich nicht anders,
    Aber die echte Krankheit müssten Ärzte erkennen und sicher nicht die Eltern!
    Und die haben Epilepsie behandelt, und das war sie nicht! Weil die Medikamente haben ja nicht geholfen.
    Hat dann der Arzt sie in eine Klinik verwiesen? Nö hat er nicht!
    Also warum tragen die dann nicht Schuld, sonder nur die Eltern, die halt nicht an die Medizin glauben?


    Einfach weil ihr denkt, Ärzte machen keinen Fehler. Wenn man fakten bringt, werden die einfach ignoriert!
    Habe zwei fakten gebracht, wie viel mist Ärzte ablassen! Das wurde gekonnt ignoriert!
    Also wenn da jemand Schuld trägt, dann die Ärzte, die lieber Geld verdienen wollten und eine nicht da gewesenen Epsylepsie
    behandelt haben (über Jahre) Anstatt der richtigen Krankheit auf den Grund zu gehen!


    Wenn ich Jahre Medis nehme und die Krankheit wird nicht besser, dann muss ein Artzt, da was ändern!
    Und nicht weiter Medis verschreiben!

    nein ehrlich, find die Frage, findest du nicht man sollte vor dem Tod einen Artz ausuchen
    schon richtig Frech!
    Wenn ich noch sage, das ich NICHT AN DIE SCHULMEDIZIN GLAUBE
    ist als würde ich sagen, ich bin Ateist...
    und dann kommt, ja aber wenn du stirbst musst du trotzdem zu Gott beten oder nicht,
    da fühlt man sich so richtig ernst genommen!
    Als wäre ich ein Idiot und alles was ich schreibe nur ein Witz....
    Sehe nicht ein, warum ich dann noch diskutieren sollte....
    Oder diskutiert ihr gerne, mit Menschen, die eure Meinung einfach als Spinnerei abtun
    und denken, ja ist sowieso ein Idiot, der weiß nicht was er sagt.....


    Das zeigt mir, eigentlich akzeptiert ihr nur Meinungen, solange sie einer gewissen Norm entsprechen
    weicht davon ab, ist man ein Idiot, Spinner, und meint es sowieso nicht so, wie man es schreibt!
    Nur damit eure Weltbild ja in Ordnung bleibt.

    Sie wahr ja jahrelang beim Artz! Die haben Pillen gegeben und gar nichts bemerkt von der Psychose...
    Wenn ich also Jahrelang es mit Ärtzen zu tun haben, die keine Ahnung haben, dann suche ich sicher nicht
    einen Artz auf!


    Wenn ich Mein auto 10 mal in die Werkstatt bringe, weil meine Bremsen zu lahm funktionieren und sie finden nie den Fehler, in den Bremsen.
    Und ich habe dann einen Unfall, dann sage ich sicher nicht.
    Mei, hätte ich nur das Auto 11 mal in die Werkstatt gebracht, dann hätte ich keinen Unfall gemacht!


    Ich sage es nochmal, ihr glaubt an die Schulmedizin, das ist auch euer Recht!
    Aber hört auf, dies als das Einzig wahre abzutun!


    Wenn ich kein Moslem bin, suche ich auch keine Moschee auf, auch wenn ich kurz vor dem Tod bin!
    Darum warum sollte ich, wenn ich nicht an die Schulmedizin glaube, einen Artz aufsuchen, wenn ich sterbe?
    Das verlangen nur Menschen, die eben davon Ausgehen, nur die Schulmedizien ist das Richtige,
    an das andere kann man glauben, aber es ist trotzdem falsch!


    Heuchlerisch, wie ich schon mal sagte!


    Ich finde es wirklich beängstend, wie festgefahren ihr seid!
    Und wirklich davon überzeugt seid, nur was für euch richtig ist, ist richtig für die ganze Welt!
    Als würde es keine andere Wahrheit geben!
    Und selbst wenn man es erklären möchte, kommt ihr nicht davon weg, als ob ihr schon krankhaft
    davon besessen währt, das nur die Schulmedizin, die einzige Wahrheit ist!


    Macht mir gerade richtig Agnst...
    denke ist auch eine Art von Psychose....


    Daher werde ich hier die Diskussion beenden, das hat keinen Sinn....
    Ihr seid so engstirnig, das ihr andere Ansichten nicht mal mehr begreifen könnt.
    Nur eure Wahrheit ist die Richtige. Alles andere ist falsch!
    :nerd:

    Sag mal liest du was ich schreibe?
    Ich habe nicht gesagt SIE WAR BESESSEN!
    Ich habe geschrieben, ich denke sie hatte eine Psychose und glaubte das sie vom Teufel besessen war!
    Und weil es solche Sachen wirklich gibt, lies man sie entsprechend behandeln!
    Was auch legitim ist!


    Wenn ich denke an meinem Auto sind die Bremsen kaputt gehe ich auch zur Werkstatt damit, und nicht in die Spenglerei!


    Wenn ich davon überzeugt bin, es gibt Teufelsbessesenheit, und ich denke ich bin vom Teufel besessen, dann gehe ich sicher nicht zum Psychiater!
    Das würdest du tun, weil du nicht daran glaubst!


    Finde es aber dann eine Frechheit zu sagen, das ich mich falsch entschieden habe, nur weil DU nicht daran glaubst!
    Wär sie in der Psychiatrie gestorben, würdet ihr die Eltern nicht verfluchen, was für eine Heuchelei!
    Nur weil sie so entschieden haben, wie ihr das für richtig halten!


    Arroganter geht es nicht mehr!
    Darum sage ich, ihr wollt einfach recht behalten und fertig! Euch geht es gar nicht um die Sache!
    Denn wenn ich an den Teufel glaube, und bessesen bin, brauche ich keinen Psychiater!


    Das ist gut für Menschen die an die Mediezien glauben....
    Ich habe auch nicht die Arroganz zu sagen, alle in einer Klinik müssten zum Exorzisten, ihr behandelt die alle falsch!
    Was für ne Arroganz, meine Fresse

    Hm, beeindruckend! Selten soviel Unsinn in einem einzigen Post gelesen, und ich hab schon viel in Foren gelesen!



    So ab hier ist jegliche Diskusion mit dir beendet!
    Ich finde deine Posts auch scheisse.... aber ich versuche sie zu wiederlegen.
    Wenn du eine andere Meinung nicht akzeptieren kannst, ohne sie als Scheisse abzutun, dann gehe das lernen
    dann kannst du wieder mit mir diskutieren, vorher nicht!


    Denn du möchtest einfach immer Recht haben, dir geht es nicht um die Sache!
    Und mit solchen Menschen diskutiere ich nicht!


    Das weißt du nicht, also komm nicht mit fakten, was währe wenn!
    Du weißt ja nicht wie viele Todesdiagnossen falsch sind! Ich kenne persönlich 5 Menschen, die eine Todesdiagnose hatten, und nichts haben machen lassen, und leben heute noch!
    Also kann ich dich da auch fragen, wie viele davon sind einfach nur erlogen?


    Weil wenn dir ein Arzt sagt, du stirbst, wenn wir das nicht operieren, wie viele haben den Mut diese Risiko einzugehen?
    Also mit solchen Argumenten musst du mir nicht kommen!


    http://www.spiegel.de/wissensc…sind-falsch-a-550594.html


    15% aller Diagnosen sind falsch....


    das sind nur die, die man nachweisen kann!
    Jeder andere Berufstand währe schon längst in Verruf geraten, aber Ärzte sind ja Götter!
    Obwohl sie größtenteils scheiße produzieren, wird alles geglaubt was die von sich geben....
    da zweifle ich langsam an euren Menschen verstand!

    wie Therapiert ein Psychiater eine Psychose anders?
    Weisst du das?
    Also mit Menschenverstand hat das auch nichts zu tun, sondern ich kombiniere Wissen!
    Also nicht verstand, sondern Wissen....


    Also was hätte ihr sonst geholfen?
    Noch mehr Medikamenten von Ärtzen die keine Ahnung haben?
    Im übrigen.... Ein Berufstand der Jährlich 40 000 Menschen umbringt, und da zweifelst du nicht am Verstand dieser Menschen...


    Kann ich nicht ernst nehmen gerade wie ihr Fakten einfach ausblendet, weil ihr einfach an eurem Standpunkt festhalten wollt!

    Also Psychose lasse ich gelten, aber Epileptikerin war sie ganz sicher nicht.


    Und nehmen wir mal an, sie hat sich eingebildet, das sie vom Teufel besessen war....
    Dann weiß man auch, das Menschen die an etwas glauben, sie so reinsteigern können, das es wirklich so wird!
    Gibt Menschen die sich selber entzünden können!


    Dann möchte ich ein Beispiel nehmen, was macht man mit Kindern? Die an das Monster unter dem Bett glauben?
    Und kommen, ich hab ein Monster unter dem Bett?
    Sagst man dann als Mutter, nimm dir ein Valium, das ist nur Einbildung?
    Oder geht man das Monster vertreiben?


    Daher kann ich schon verstehen, dass man da eineTeufelsaustreibung machen wollte!


    Wie gesagt, ich selber glaube an solche Phänomene, und daher hätte ich als Vater auch so gehandelt.


    Wie viele Menschen sterben bei Operationen?
    http://www.welt.de/wissenschaf…waehrend-der-Narkose.html


    40 000 pro Jahr... sagt man da, das die Medizin Humbug ist? Nein sagt man nicht
    Beim Exorzismus stirbt eine Person, und das ist es sofort eine Untat!


    Für euch ist halt die Medizin und Menschen die studieren eine Religion, das akzeptiere ich auch,
    ihr könnt von mir aus diesen Humbug glauben...


    Aber ich bitte zu akzeptieren, das für mich halt Schulmedizin verlogen ist, und ich an solche Esoterisches zeug glaube!


    für mich hatte sie KEINE Epileptischen Anfälle.... egal wie viele studierende Ärzte das gesagt haben....
    weil ein Berufstand was jährlich 40 000 Menschen tötet, kann ich nicht ernst nehmen!

    Also wenn jemand über 18 ist, kann ein Elternteil diese Person nicht mehr in eine Psychiatrie einweisen...
    Außerdem hätten das die Ärtze sehen müssen, welche sie wegen der Epilepsie behandelt haben!
    Wenn ich zu einem Arzt gehe, und ich bilde mir eine Krankheit ein, dann erwarte ich von einem guten Arzt
    das dieser mir nicht Medikamente gegen meine eingebildete Krankheit gibt, sondern mich an einen Psychiater überweisst!
    Gerade wenn nach Jahren die Behandlung nicht wirkt!


    Also würde ich da den Ärzten Schuld zuweisen, tust du aber nicht...


    Aber ich sag es nochmal, du kannst auch dem Autohersteller den Fehler vorwerfen das sie Autos bauen die 200 K/mH
    fahren, und sagen, ja der Fahrer hat da keine Schuld, wenn das Auto so viel hergiebt. Ist normal, dass man da so schnell fährt
    und Leute umbringt.


    Die Eltern, haben ja sicher weniger Ahnung von einer Psychose wie ein Arzt, welcher dann aber lieber
    Geld verdient und Jahre Medis verschreibt die nicht helfen.


    Aber Ärzte sind ja heilig, die haben ja Studiert, die machen ja nie Fehler, und selbstgerechte Menschen die nur Geld
    verdienen wollen, sind sie ja bestimmt auch nicht (IRONIE)
    Nochmal, Ärzte sind in meinen Augen nur geldgieriges Gesindel... die darf man sowieso nicht ernst nehmen!
    Nicht umsonst verdient die Pharma Industrie so viele Milliarden im Jahr...