Beiträge von justbeinginterested

    Hallo Tina,


    bezeichne es meinetwegen als Karma. Es gibt für alles einen Begriff. Aber wie hier jemand schon richtig sagte, kann man sich selber raussuchen woran man glaubt und woran nicht. Welcher Teil der "Vorschriften" ich nachvollziehbar und gut finde und was nicht. Und welchen Teil aus welcher Religion ich so für mich übernehmen möchte.


    In dem Fall verstehe ich auch nicht, wieso du das jetzt mit "Also Karma" kommentierst

    wo sich bei mir die Frage stellt, was ist Religion. Religion bedeutet für mich nicht nur an einen dicken bärtigen Mann oder an ein Licht zu glauben. Sondern es ist auch eine Art Lebensstil. Klar gibt es auch ungläubige Menschen die (versuchen) nicht böses zu tun oder gutherzige Menschen sind.


    Ich kann meine Ansicht ein bisschen schlecht erklären aber ich versuche es mal: ich finde für mich selber dass ich wenn ich etwas gutes oder schlechtes tue, alles auf mich zurück kommt. Also im positiven wie im negativen Sinne. Ich hab auch für mich selber herausgefunden dass Liebe der Sinn meines Lebens ist (vielleicht hat ja jeder einen anderen) und ja es mag sein dass es diesem etwas was sich Gott nennen mag, so ziemlich egal ist was wir tun oder denken oder an was wir glauben oder auch nicht. Religion bezieht sich aber mehr oder weniger auf das Gute, das Reine und Positive. Es ist egal in welcher Religion immer eine Art Aufruf Gutes zu tun. Oder hat euch einer schon mal gepredigt, ihr seid alle ein Stück Schei*e und sollt umbringen wen oder was ihr nur könnt? NÖ.


    Es kann hier keiner beantworten, was dieser Gott oder was auch immer bewirken will oder was es ihn oder es kümmert, wenn wir die Liebe unseres Lebens finden oder mal beten. Klar, hört es sich logisch an, wen würde das schon kümmern in so einem riesigen Universum. Wer weiß, vielleicht sitzt ja eine Gruppe von Wasauchimmer vor Ihren Planeten oder Universen und spielt ein Brettspiel in dem Gott vielleicht nur eine Spielfigur ist. Wem sein Planet zuerst kaputt geht, hat verloren :D :D :D


    Spaß beiseite, das war jetzt alles sehr durcheinander gewürfelt, aber als Schlusswort möchte ich noch anmerken, dass es doch hochinteressant ist, dass wir Menschen so wenig wissen vom Universum und alles nicht greifbare und auch nichts beweisen können von Engeln oder Dimensionen...ABER auf der ganzen Welt, in jedem Land auf dieser Erde, sind sich sehr sehr viele Menschen sicher, dass es Gott gibt obwohl es keiner beweisen kann und keiner etwas weiß über Energien, Geister, Götter, etc. etc.

    auch guter Gedanke. Physikalisch gesehen,ist es bewiesen dass schwarze Löcher existieren und wie sie funktionieren. Allerdings stellt sich bei mir die Frage, was mit uns passieren würde, falls wir versuchen Dimensionen mit einem schwarzen Loch zu bereisen. Denn ganz viel Materie die auf kleinsten Raum gepresst wird hört sich für mich nicht sehr gesund an :|


    Es gibt da allerdings noch die Theorie von "Zeitreisen" bzw. dass man im Universum schneller reisen könnte durch eine Raum-Zeit-Faltung, oder wie auch immer man das nennen will.

    Aber ich finde du kannst auch glauben ohne Kirche. Die Kirche gibt dem ganzen ja nur ein Zeremoniell, eine Richtlinie nach der du dein Leben lebst. Diese Richtlinie kannst du dir aber auch selbst stecken und musst nicht an andere dich halten. Viele Gebote und Psalmen bzw. moralische Geschichten der Kirche laufen ja auch darauf heraus das es darum geht:"Sei brav und halt dich an unsere Regeln!".


    Ich bin völlig deiner Meinung! Ich glaube an Gott und nicht an die Kirche. Ich bin auch kein Kirchengänger, war ich auch nie. Mich nervt dieses Gerede (vorallem in amerikanischen Kirchen) von den "Regeln" wie z.B. Homosexuelle sind ein Tabu, kein Sex vor der Ehe, und so weiter und so fort. Wüsste jetzt auch nicht wozu das gut sein soll, ich hab mir gestern Gedanken gemacht über das Thema Homosexualität und bin für mich zu dem Entschluss gekommen, dass für mich selber der Sinn des Lebens Liebe ist. Und wenn man die Liebe in einem gleichen Geschlecht findet, dann ist es halt so. Das gab es schon immer, nur hat man sich früher eben nicht getraut und dachte, der Teufel will einen schwach machen, oder was auch immer. Was bringt es mir denn, wenn ich mein ganzes Leben lang unglücklich bin weil die Bibel sagt ich darf kein gleiches Geschlecht mögen.


    Ich stelle mir Gott auch nicht als großer Mann mit Bart vor :) , sondern als Licht. Licht ist überall, nur mit Licht kann man sehen, wenn Licht in die Dunkelheit kommt, wird es hell. ganz logisch. Wenn Dunkelheit in Licht kommt, ja genau, geht nicht. Dunkelheit kann Licht nicht verdrängen. So sehe ICH das ganze, aber jedem das seine.


    Ich erkläre mir auch keine Dinge wie Krankheiten usw. als Strafe von Gott weil ich halt böse war, es sind schlicht und einfach Bakterien und Viren, die deinen Körper schwächen. Meinetwegen kommen Menschen von den Affen, und die Erde ist durch den Urknall entstanden (ich teile diese Theorie), ich finde Physik erklärt nicht die Welt, sondern hilft sie zu verstehen. Für mich ist Gott eben etwas (nicht jemand!) viel größeres, was ins Universum hinausreicht. Ich stelle mir Gott als Hilfe vor, und danke ihm (ihr/es?) für Dinge, die ich nicht für selbstverständlich und Zufall halte, sondern mich gesegnet fühle. Und wenn es nur ist, dass ich ein Dach über dem Kopf habe!

    Hallo endercube, danke für deinen super Beitrag zu dem Thema!

    Was glaubst du, wie sind diese Ebenen miteinander verbunden? Können wir sie bewusst bereisen oder öffnen sie sich erst nach dem Tod (oder vor dem Leben)?


    Ich bin deiner Meinung, dass es sich eher um Bewusstseinsebenen handelt. Etwas nicht greifbares, vielleicht für uns Sterbliche unsichtbares? Wie gesagt, ich stelle mir das manchmal wie Atmosphärenschichten vor, vielleicht etwas zwischen Erde und Universum. Ich denke, diese Ebenen öffnen sich nach dem Tod, sowie auch im Leben wenn man sich denn damit beschäftigt (auch unbewusst) - Thema Nahtoderfahung, AKE....


    Ich kann mir einfach gut vorstellen, dass da noch irgendwas ist neben dem was wir tatsächlich wahrnehmen. Beweisen kann man es natürlich nicht, aber mich interessiert einfach wer sich auch solche Gedanken macht.

    Also, vielleicht sollten wir einen neuen Thread zu dem Thema aufmachen, in welchem wir diskutieren können, ob ADS/ADHS eine Krankheit ist oder nicht etc etc.


    Ich selber muss dazu sagen, ich wurde auch (in der 2.Klasse) als ADS-Kind diagnostiziert (mein Vater ist Kinderarzt), natürlich auch mit irgendwelchen Tabletten behandelt, allerdings nur vor den Hausaufgaben damit ich mich konzentrieren konnte. Dazu muss ich sagen, dass ich wirklich dankbar bin die "Konzentrationspillen" genommen zu haben, es hat wirklich was geholfen. So viel zu meiner Erfahrung mit den Tabletten! Ob das nun schädlich ist oder nicht kann ich nicht sagen, aber von meiner Seite her ist es einfach tausen mal besser wenn ich nur 30 Min für die Hausaufgaben brauchte anstatt 1 Stunde weil ich teilweise einfach komplett im Kopf abgeschweift bin. Ich muss auch sagen, das ganze hat sich nach der Zeit gelegt, so ab 12 Jahren was evtl. mit dem Hormonspiegel zu tun hat. Heute bin ich ein sehr ausgeglichener ruhiger (nicht Mauerblümchen) Mensch. Ich kenne zum Vergleich auch Leute in meinem Alter die damals auch ADS-Kinder waren und nicht medikamentös behandelt wurden, und die immernoch sehr sehr seeeehr aktiv sind und so ihre Probleme haben zwecks Konzentration. Ob das was heißt...keine Ahnung. Ich kann euch nur sagen dass es MIR etwas gebracht hat. Ich denke zudem nicht dass es sich um eine Krankheit handelt, da es lediglich mit Aufmerksamkeits/-Konzentrationsschwäche zu tun hat, und bin dankbar, dass es mir geholfen hat Tabletten zu nehmen

    wir drehn uns im Kreis. Ich glaub du hast da was falsch verstanden. Ich möchte nicht direkt über Chemtrails diskutieren, sondern einen Vorschlag bringen was das mysteriöse Gel sein könnte. Wenn jemand sagt, er hat einen Haufen gesehn und denkt es ist von einem Hund und ich sag es könnte auch von einem Pferd sein, mach ich doch auch keinen Thread über Pferde auf.

    wieso eigenen Thread aufmachen über Chemtrails? Der Ersteller dieses Threads wollte wissen was das mysteriöse Gel vom Himmel ist, ich hab gesagt ich hab ein Video gesehen über Chemtrails daher kommt mir das "mysteriöse Gel" bekannt vor. Wollte nur auch mal auf die Theorie aufmerksam machen. Ich möchte einfach nur mitdiskutieren und eine Idee bringen was es sein könnte. Darf ich das? Danke!

    Hallo Zwanziger,


    wollte auch mal was zu dem Thema sagen: mir gehts es genau anders rum! Mich hat Religion nie interessiert, wurde mit 11 zwar getauft (evangelisch) aber war mir ehrlich gesagt relativ käse. Richtig glauben tu ich erst seit gut 2 Jahren, hatte ein 4stündiges intesives Gespräch mit einem Mann über Gott und Teufel und hab mal angefangen die Bibel zu lesen. Letztendlich kann ich dir nicht sagen, seit wann genau oder warum ich an Gott glaube oder welches Erlebnis dies ausgelöst hat. Vielleicht glauben Menschen auch nur, um das Leben erträglicher zu machen weil man sich Dinge nicht erklären kann oder hofft, jemand "lenkt" schon da oben. Ich persönlich habe das Gefühl eine ganz eigene "Beziehung" mit Gott zu haben. Aber das muss jeder für sich selber wissen! Ich versuche, niemanden zu belehren und ich akzeptiere auch wenn man überhaupt nicht gläubig ist. Ich finde, dass muss jeder für sich selber entscheiden und es sollte auch nicht von Eltern erzwungen werden (streng gläubiges erziehen).

    Hi Tina, ich kann mir ebenso gut vorstellen, dass diese Chemtrails existieren und auch einen Zweck haben. Ich kann dir leider deine Fragen nicht beantworten da in dem Video auch nur die Rede davon war, dass es auffällig war, dass jeder der mit diesem Engelshaar in Berührung kam, krank wurde bzw. danach im Gegensatz zum Normalfall sehr oft krank war.


    Was würdest du sagen, woher dieses klebrige Zeugs kommt? Also falls das nicht wieder nur ausgedacht wurde (nicht Chemtrails, sondern das Klebzeugs)oder vielleicht hat hier jemand Beweise? In dem Video waren leider keine Aufnahmen von diesem Engelshaar zu sehen sondern nur irgendwelche Aufnahmen von Flugzeugen ^^

    Hallo, wollte auch mal was zu dem Thema beisteuern. Ich schließe mich einem Vorredner an und denke es handelt sich um Chemtrails. Ich hab letztens ein Video angeschaut darüber angeschaut, dass auch in Deutschland in kleineren Orten viele Menschen davon berichteten, es seien kleinere Flugzeuge immer mal wieder über diese Stadt geflogen und eine Zeit drauf kam sogenanntes "Engelshaar" welches klebrig und gelig war vom Himmel runter. Diese Substanz klebte am Körper und auch an Tieren und die Menschen sowie Tiere die davon betroffen waren wurden häufig krank. Keine bestimmte Krankheit, sondern das Immunsystem wurde einfach mehr oder weniger geschwächt. Ich weiß nicht recht, was ich davon halten soll, zudem es in dem Video auch eher um Verschwörungstherien geht. Ich würde das Video gerne mal hochladen, geht aber irgendwie grade nicht. Versuchs demnächst nochmal...


    Ich erfülle 11 dieser 15 Merkmale, und passe auch gut zu der Oberen beschreibung. Bin ich nun ein Indigo? Naja ich hätte kein Problem damit, aber merkwürdig ist es schon.....


    Also ich erfülle alle 15 Merkmale, trotzdem denke ich bin ich ein ganz normaler Mensch wie jeder andere auch und könnte jetzt nicht berichten, dass ich Menschen ins Licht führe. Vielleicht gibt es ja solche Indigos, allerdings denke ich auch dass diese Merkmale eventuellerweise (ich möchte dich oder das was du glaubst natürlich nicht beleidigen) erfunden wurden. Warum auch immer

    Laune: gut


    Wetter: verhangen aber 14°C


    Essen & Trinken: grade einen Muffin gegessen!


    Fernsehen / Musik: Radio ist an


    Gesundheit: fühle mich gut, nur etwas müde


    Liebe: davon bekomme ich gott sei dank mehr als genug von meinem Verlobten :-)


    Kleidung: graue Hose, weißes Shirt, schwarze Jacke, schwarze Boots und tolle corallfarbene Armbänder ^^


    Haare: sind generell offen! Mein Freund sagt, sie sind rot aber ich denke sie sind braun. er ist wohl farbenblind....


    Was direkt neben mir liegt: ein Edding und ein Headset


    Was ich zuletzt gesagt habe: "die Schadensmeldung hat meinen Feierabend verschönert"


    Wünsche: meinen Verlobten neben mir...leider 8000km weit weg


    Ich hasse: Menschen, die vorne hu hinten bu sind und wenn ich Hunger habe


    Ich sollte: meine Vorgänge jetzt mal zu Ende machen


    Beschäftigung: muss eigentlich einen Brief schreiben...


    Gedanken: Pause Pause Pause Pause Pause Pause


    Grüße: an alle, die nicht voreingenommen sind


    Mein paranormalstes Erlebnis heute: ich habs geschafft um 5 Uhr aufzustehn


    Spruch des Tages: Wer nix weiß, malt n Kreis

    Das klingt ein Bisschen nach den 7 Schichten des Zwielichts. Du bist nicht zufällig Fan russischer Fantasie-Literatur, oder? ;)



    lg Davy


    Nein, ich hab auch keine Ahnung was du damit meinst.


    1. Hab ich null Plan von irgendwelcher Fantasie-Literatur und bin auch kein Fantasy-fan


    2. wollt ich einfach EURE Meinungen hören wie ihr euch das vorstellt - Diskussionsforum und so


    es war nur ein Anhaltspunkt was in meinem Kopf zu dem Thema halt so alles rumfleucht.

    an alle, die sich von noch künftig kommenden Weltuntergängen beunruhigen lassen. Die Welt sollte schon geschätzte 100 mal untergehen. Ich hab keine Ahnung woher die immer dieses Zeug nehmen, aber ICH denke dass das wieder nur so ein bescheuerter Trick der Weltmächte ist, dass viele Leute in Panik geraten und nochmal gescheit leben wollen (Wirtschaft ankurbeln) und sich hier und da jemand umbringt (Bevölkerung reduzieren - New World Order)

    ich finde, jeder sollte daran glauben dürfen an was er will. Ob es jetzt Gott oder Teufel gibt weiß keiner aber es macht manchen das Leben einfacher daran zu glauben. Und falls es doch den Teufel gibt, will ich lieber nicht über ihn herziehn, ich tät ihn zwar nicht so ernst nehmen, weil ich keine Angst vor solchen wasauchimmerDingern hab. Aber vorsorgliches Handeln hat noch nie jemandem geschadet ^^

    Hallo, da ich recht neu hier bin und mich auch erst seit kurzen mit solchen Themen befasse, wollte ich von anderen Usern wissen, was ihr von Zwischenwelten bzw. anderen Ebenen haltet. ich stelle mir das Ganze immer vor wie die verschiedenen Schichten unserer Erdatmosphäre. Sozusagen zwischen Leben, Tod, Realität, Traum, Meditation, sonstiges.
    mich interessiert es, wie und ob sich auch andere mit diesen Themen und Fragen befassen und würde gerne eure Standpunkte zu diesem Thema erfahren.