Beiträge von P@ranormal

    Okay, du hoffst also darauf, dass es ein militärisches Flugzeug war, und hältst jeden weiteren Ansatz für pessimistisch. Gibts bei dir in der Nähe nen Flughafen oder ne Militärbasis?

    was meinst du mit jedem weiteren ansatz! ich bin doch nicht komplett verblödet! ein metallisches flugobjekt, dass von der Brückenbeleuchtung angestrahlt wurde, sehr gut und deatailreich zu erkennen war, kurzzeitig derart tief flog und diese schallwellen, druck abgab, habe ich mir doch definitiv nicht eingebildet!


    Das war weder eine optische Täuschung meines Handydisplays, die Autobahnbrücke ist hell beleuchtet!!! noch ein LKW, den ich mir über mir fliegend einbilde!!!!


    Ich nehme weder Drogen, noch trinke ich Alkohol oder leide unter Verfolgungswahn oder dergleichen!!!!



    Ja ich lebe in Berlin, hier in der "Nähe" gibt es mehrere!


    Naja, was heißt, ich hoffe darauf. Es ist die einzige mögliche "irdische Erklärung", da die zuvor durch andere User aufgezeigten Theorien definitiv in diesem Zusammenhang und den örtlichen Gegebengheiten, Beleuchtung etc. nicht zutreffen können. Ebenfalls wird sich wohl auch kaum ein außerirdisches Raumschiff so nah an mich heranbegeben! :mrgreen: Davon abgesehen, dass es diese jawohl auch nicht geben wird! :nerd:

    Zitat von »Silberträne«




    Gute In-Ears und dann auch noch die Musik laut aufgedreht, halten schon einiges von der umgebenden Geräuschkulisse ab.
    Ja, ergo laute Musik =/= Taub sein für absolut alles, was in der Umgebung passiert.
    Die meisten Studios haben dauerhaft offen; Selbsteinlass mit Karte. Nichts entspannenderes, als am Weihnachtsabend im stillen Studio zu pumpen.

    Ich habe das Objekt auch nicht aufgrund der auch ohne In Ears fast geräuschlosen Akkustik bemerkt, sondern wegen dem extremen Bassartigen Druck, der über mir plötzlich entsttand. So als würde über Dir jemand einen gigantischen Bass halten, sodass es dienen gesamten Körper vibrieren lässt.


    Man nahm sofort war, dass es von oben kam und mit dem Blick nach oben, erschrack ich dann selbstverständlich als direkt über mir dieses riesige metallische Objekt flog.


    Ihr hättet die Oberfläche sehen müssen! wie tausende metallische platten, die dicht an dicht übereinander lappend auflagen!


    So etwas habe ich bei keinem Flugzeug oder Stealth bisher gesehen!

    Ich denke selbst nicht, dass es zwangsläufig ein Objekt außerirdischer Natur war.


    Ich versuche das ganze zunächst ganz rational zu erklären!


    Aus eben diesem Grund, hatte ich das erlebte auch zunächst hier eingestellt!


    Ich war der Hoffnung, dass ein ahnliches gesichtetes Objekt bereits als eine der neuen modernen Stealth Fighter / Bomber oder Nurflügler, bereits aufgeklärt wurde!
    Dies hätte auch das seltsame Flugverhalten, das fast lautlose und lediglich fühlbare, in Form von extremen Basswellen in Schall und Druck spürbare vorbeifliegen, sowie die Tasache erklärt, dass es komplett unbeleuchtet war. (keine Blinklichter o.Ä.)


    Mich lässt das ganze jedoch nicht los, da es derart dicht und plötzlich über mir auftauchte, (es machte ja auch so gut wie keine Geräusche, man nahm neben dem extrem spürbaren, akkustisch jedoch nur ein tiefes leichtes brummen war, und das auch nur als es gerade direkt über mir war) und ich hätte es, trotz extremen Niedrigflug (nur etwa 10 Meter über mir), auch ohne InEars erst bemerkt, als es direkt über mir war!!!!


    Gibts es die Möglichkeit, das irgendwo zu melden und bezüglich Radar etc. zu erfragen, ob von einem kurzzeitigen Tiefflug in dieser Nacht hier bei mir, etwas bekannt ist?

    Doch, das war es eigentlich durchaus!



    Aufgrund der auf mich sehr pessimistischen und unmotiviert wirkenden Antworten, wie, ich hätte mir die Geräusche des Objektes und die unglaublichen tiefen schwingungen nur eingebildet,


    (die meinen gesamten Körper durchzogen als Stünde man auf der Loveparade direkt vor einem riesigen Lautsprecher!!, in den Sekunden, in denen es direkt über mir war, bis es vor mir weiterflog)


    und nicht wahrgenommen haben können, schließlich hattte ich ja In Ears drin, oder ich hätte mir das Objekt, dessen Farbe und Oberflächenstruktur ich genau erkennen konnte und auch beschrieb, (es flog nur wenige Meter überhalb der Laternen) nur eingebildet, weil ich, aufgrund einer nächtlichen optischen Täuschung, die Spiegelung meines beleuchteten displays sah!



    Ich hatte mir wesentlich mehr in einen Forum wie diesem erhofft, schließlich schreibe ich hier ja nicht auf Elitepartner oder sontwas, mal meine abstrusen Elebnisse, sondern habe mich dafür extra im Paraportal angemeldet und im Thread Ufos und Aliens geschrieben!!!



    Ich hätte es selber nicht geglaubt, als ich es noch nicht erlebte, aber wenn einem eine Sichtung wie diese passiert, wird man tatsächlich, wie man dies aus den Medien, Internetbereichten, Zeitungen und TV kennt, weltweit, immernoch als Idiot, der sich Schwachheiten einbildet, Aufmerksamkeit erhaschen will, oder schlichtweg, der klischeehafte, vereinsamte, ungebildete, an übernatürliches glaubende Hinterwätler verpönt!


    Sehr schade!


    ...





    Nur noch eines!


    Die Autobahnbrücke ist komplett hell erleuchtet!



    Mitten in der Nacht, ist hier weit und breit niemand! Weder ein LKW, mit dem ich das Objekt, so größer wie der Berliner Bierpinsel, verwechselt haben könnte, noch sonstige Geraüschquellen oder Möglichkeiten, die die "schwimmende Brückenkonstruktion" hätte in Schwingungen versetzen können ;)



    Da ich selbst sehr pessimistisch bin und vorher nicht an deartiges glaubte, geschweigedenn, sonderlich empfänglich für Übernatürliches etc. bin, war meine erste Erklärung, um welches neuartige vlcht. ja auch ausländische Stealthfightermodell es sich gehandelt haben konnte und warum dieses, kurzeitige Mannöver, wie das Fliegen von nur 10 bis 15 Meter übererhalb einer Autobahn (und das in einer Großstadt) unbeleuchtet und die Zivilbevölkerung gefährdend, unternehmen darf!!!



    Das Problem! Die Form, die dieses Obkekt hatte, war tatsächlich, wie ein seltsames Rumschiff, wie beschrieben, wie ein symmetricher fliegender Flugzeugträger!!!!!! und entsprach absolut keiner Konstruktion eines noch so untypischen Stealth wie einer B2 und dergleichen.



    Es flog beinahe lautlos gemessen an der Größe und der ungeheuren dichte zu mir, es bereitete lediglich einen ganz ungeheuren und unglaublich unangenhmen exttrem tiefen und wummernden Ton und Druck ab, etwa wie ein Unterdruck, gemischt mit einem gefühl, wie direkt vor einem überdimensionalen vollaufgedrehten Bass zu stehen!!!!

    Hallo, ich gehe regelmäßig mitten in der Nacht ins Fitnesstudio.
    Um diese Uhrezeit sind die Straßen hier wie leer gefegt und nur selten begegnet man mal einem Taxi.
    Mein nächtlicher Weg ins Fitnesstudio führt mich über eine lange breite Brücke, die sowohl für Fußgänger, als auch für Fahrzeuge, zur Überquerung einer Autobahn diehnt. Da ich den Kraftsport sehr ernst nehme, motiviere ich mich zuvor besonders und höre auf dem Hinweg laut anregende Musik mit InEars über mein iPhone. Dabei bin ich meist in meinen Playlists vertieft, bzw. mit meinem Handy entsprchend abgelenkt.


    Mitten auf der Brücke geschah letztens das Unfassbare und jede Nacht wenn ich nun diesen Weg gehe, denke ich über das erlebte nach!



    Ich befand mich gerade auf halber Höhe der Brücke, knapp paralell zu einer der Autobahnlaternen, die, die beiden Fahrbahnen und daneben liegenden Bürgersteige der Autobahnbrücke trennten, als ich gerade, wie immer, zu Fuß die Brücke überquerte, lautstark Musik in den Ohren und der Blick auf mein Handy, als ich plötzlich, trotz der lauten Musik und der Ablenkung meines iPhone Displays, ein unglaublich tiefes Brummen und vibrieren bemerkte, dass meinen ganzen Körper durchzog, zusammen mit einem ganz tiefen bassartigen Ton, der deutlich direkt über mir Hinweg ging.
    Ich erschrak extrem, schaute reflexartig nach oben und war wie paralysiert.



    Nur wenige Meter über den Autobahnlaternen glitt ein unbeleuchtetes Flugobjekt ganz langsam direkt über mir Hinweg.
    Es war wirklich sehr groß und von absolut untypischer Form. Eher länglich rechteckig, verhhätnismäßig flach, keine Flügel, Propeller etc, eher wie ein fliegender, symetrischer Flugzeugträger.
    Dadurch, dass es sehr nahe über mir und somit nur wenige Meter dicht über den Autobahnlaternen hinweg glitt, konnte ich die Oberfläche des Objektes sowie die Farbe erkennen. Die Oberfläche war wie tausende Platten, die übereinanderlappend dicht an dicht lagen. Die Farbe des Ojektes war tief dunkelgrau, eher ins schwarze gehend. Aber leicht metallisch.



    Es war unglaublich. Ich kann mir nicht erklären wieso, aber wie ich dieses riesige Objekt dicht über mir hinweg schweben sah, hatte ich keine Angst, ich war zwar wie paralysiert, mein Kopf wie ausgeschaltet, dennoch war es, nachdem dieses unwohle tiefe brummen und vibrieren sofort verschwand, sowie das Objekt nichtmerhr direkt über mir war, nurnoch ein tiefes Gefühl von Faszination und Glück.
    Ich blickte dem Objekt nach, wie es noch vielleicht 100 Meter derart tief wieterflog, ehe es dann allmählich zunehmend steiler und schneller Richtung Himmel verschwand.


    Es war absolut unglaublich. Jedesmal, wenn ich nun den Weg entlanglaufe, bleibe ich kurz stehen und muss an dieses seltsame Erlebnis denken. Und jedesmal ärgere ich mich unglaublich, warum ich in diesem Moment nicht fähig wär, mein Telefon, das ich eh schon in der Hand hatte zu nutzten, um den Moment als Video festzuhalten. Ich hoffe ich werde soetwas jemals wieder sehen können.