Beiträge von vampirella

    Hallo zusammen :D


    Der Beitrag ist zwar schon ein bisschen alt aber bin grad drauf gestossen und dachte ich lasse auch mal meinen Senf da.



    Ich sehe schon seit ich 5 (oder 6) bin Diese Schattenmenschen, früher dachte ich immer das wäre ganz normal aber Jahre später habe ich mit anderen Leuten darüber geredet und festgestellt, dass nicht jeder dieses Phänomen sieht. Jedenfalls wurde es dann in einem Zeitraum von einem Jahr sehr schlimm...richtig schlimm. Ich habe in einem sehr alten Haus gewohnt (Mehrfamilienhaus, welches renoviert war, dennoch eines der ältesten in der Umgebung) und ich wurde von sehr Geisterähnlichen ääh..ja wie soll ich sagen, ich wurde von einem Geist terrorisiert. Es fing an damit dass ich die typischen Geräusche hörte, schritte, poltern, klopfen (3 mal), dann wurde es schlimmer und ich hörte monsterartige schreie, ich weiss nicht wie ich es beschreiben soll ich kenne nichts vergleichbares dass derartige geräusche macht...und all dass immer mitten in der Nacht. Dann hörte ich stimmen, die stimmen meines Bruders oder Vaters die meinen Namen schrien, oder flüsterten usw. Meine Nachbarin die auf dem selben stock wohnte hatte ähnliche probleme, sie war auch schon seit sie ein Kind ist empfänglich für übernatürliches. Ich und sie waren die einzigen die tatsächlich glaubten was geschah. Ich schweife ab jedenfalls sah ich auch immer öfter diese schatten, erst immer nur aus dem Augenwinkel wie für gewöhnlich jedoch waren sie nie auf einer oberfläche sondern standen immer irgendwie im raum, manchmal menschliche gestalt manchmal aber auch katzengestalt (ich hatte 2 katzen ich schätze dass es versuchte mich zu täuschen). Irgendwann blieben sie für einen bruchteil einer Sekunde noch da wenn ich hinschaute, und irgendwann nach etwa einem halben Jahr des Terrors stand es hinter mir in voller pracht und starrte mich einige sekunden an bevor es, sich auflösend irgendwie durchs fenster verschwand (es stand direkt neben dem fenster). Es waren keinerlei Details zu erkennen, kein Gesicht, keine Finger es war schwarz und der Kopf war lang, ging bis an die Decke wo sich schwarzer Nebel ausbreitete, sowohl auch am Boden. Die Beine und Arme verblassten nach aussen und wurden dünner, der Oberkörper bei den Schultern sehr breit und bei der Taille unmenschlich dünn. Was auch immer das war ich bin mir sicher dass es etwas Geisterähnliches ist. Ich habe es auch einmal Tagsüber gesehen wie es durchs Wohnzimmer huschte, danach nie wieder. Nach dem ich umgezogen bin hatte ich erstmal ruhe, hin und wieder irgendwelche Geräusche, Klopfen und derartiges, ab und zu sehe ich auch noch Schatten aus dem Augenwinkel aber viel mehr war seither nicht. Dennoch spüre ich immer seine Anwesenheit ein sehr unangenehmes Gefühl als ob.. als ob der Raum einen zu zerquetschen droht.