Beiträge von Djinnbeam

    Seid gegrüßt, werte Mitglieder!
    Long time no see und ihr fehlt mir alle schrecklich.


    Ich wende mich an euch in der Hoffnung, dass jemand den Titel oder Verfasser einer Geschichte kennt, die ich als Grundschulkind einst in meinem Deutschbuch las.
    Es ist originär eine englisch-sprachige Kurzgeschichte und beinhaltet folgendes:


    Ein Mann aus der Stadt fährt zur Kur aufs Land in eine Art Landhaus, wo er bei einer Familie untergebracht wird. Er trifft dort nur zwei ältere Damen an und ein junges Mädchen gesellt sich zu ihm; die beiden plaudern und im weiteren Verlauf tischt ihm das Mädel eine gruselig anmutende Story auf, dass die Herren des Hauses bei der Jagd im Moor tödlich verunglückt wären und die Damen des Hauses darüber den Verstand verloren hätten, glaubten Sie doch tatsächlich an die Rückkehr ihrer Männer.
    Dann tauchen die Männer tatsächlich auf, samt Hund und der Kurgast dreht natürlich völlig am Rad und verlässt vor Panik das Haus.
    Die anderen Bewohner sind natürlich erstaunt ob der eiligen Abreise des Herrn, woraufhin ihnen die Kleine ebenfalls eine ziemlich schräge Geschichte über die traumatische Erfahrung des Kurgastes in Bezug auf Hunde reindrückt.


    Wer mir also ein Weihnachtsgeschenk machen will, gebe mir bitte einen Hinweis. Ich werde mich bei Gelegenheit erkenntlich zeigen.


    Beste Grüße,
    Djinn

    Ich gehe mal davon aus, du hast dein Ansinnen bereits wie in deinem Thread-Titel formuliert, bei Google eingegeben?


    Ansonsten finde ich, dass dein Begehr nicht konkret genug formuliert ist, ohne dass es für denjenigen, der dir deinen Wunsch erfüllt, mit einem Haufen Arbeit verbunden wäre.


    Ich möchte deinen Wunsch nach Information nicht als naiv bezeichnen, aber um mich bereit zu erklären, dir dabei behilflich zu sein, wünschte ich mir, du würdest dich auf zumindest einen bestimmten Bereich in der Psychologie beschränken; respektive eine bestimmte Person.
    Oder du erklärst mir, worauf dein Projekt hinauslaufen soll.

    Ja, ein wenig Spaß macht es mir schon.
    Dass ich mich hier ein wenig auf deine Kosten austobe, ist der Tatsache geschuldet, dass du bisher nichts von Substanz vorgewiesen hast.
    Was dir nicht klar ist und worüber du dir Sorgen machen solltest, ist der Unsinn, den du hier verbreitest und augenscheinlich erwartest, damit ernst genommen zu werden.


    Du plapperst etwas von Forschung und diesem Dr. Shambala, und deine Ausrede dazu, dass man NICHTS zu seiner angeblichen Forschung (außer seinem Chemiekram) finden kann, besteht in: "Wir wurden gehackt! Von außerirdisch kontrollierten Geheimdienstmilitärs! Und alles, was ich sage, verstehen eh nur 20% der Menschheit!"


    Ich frage mich, ob DU überhaupt 20% von dem verstehst, was du da schwafelst.


    Außer deiner lustig gestalteten Website mit lustigen Bildern von griechischen Göttern, deinem albernen Test, der jede Menge persönliche und private Details verlangt (datenschutztechnisch ist das übrigens ne sehr heikle Nummer, die du da abziehst), ist da nichts.
    Und natürlich das Gelaber von Dr. Mombasa, das nirgends in irgendwelchen zitierfähigen Medien auftaucht.


    Das ist so wissenschaftlich wie mit dem Kopf über die Tastatur zu rollen und danach zu behaupten, das wäre eine außerirdische Sprache.


    Nein, Mann...dein Dr. Mabuse und du, ihr wart in keiner Forschungseinrichtung, die durch Willensenergie zerstört wurde.


    Macht dir keine Sorgen es ist nicht deine Schuld das du nicht verstehen kannst. Irgendwann in anderen Leben, wird es so weit sein.. oder auch nicht.


    Mach du dir Sorgen, Andryx. Sorgen darüber, dass jemand wie dein Dottore das Denken für dich übernimmt. Und zwar bereits im jetzigen Leben.
    Ändere das und fang an, selber nachzudenken. Überlass es keinen Doktoren, Dämonen, Göttern oder Aliens.
    Deine Entscheidung.

    Aus unsere Statistiken, aus die Aussage der Aliens, auf die Statistiken von andere Organisation die Entführung beobachten


    Habt ihr bei der Erhebung der Statistiken die Adams-Pratchett-Kongruvalenzziffern miteingerechnet oder beruhte eure Methode auf der weithin verbreiteten diametral vorgezogenen Sechs, wie sie Karl Ranseier eingeführt hat?

    Such mal und lese das TCTDF


    Habe ich. Sogar sehr aufmerksam.
    Was mir dabei aufgefallen ist... wie habt ihr das Problem mit dem Flux-Kompensator in den Griff bekommen?
    Es ist doch so: Bei diesen Lichtprojektionen verdichten sich die contravestibulären Inhäsionen im rückwärtigen Zündfunkenverchromer nach etwa einer halben Stunde.
    Und versteh mich nicht falsch, aber wenn das aszendetive Schnüffelstück sich im äußeren Transpirationslokator verkeilt, wuppt gar nichts mehr.
    Und das mal nur aus rein technischer Sicht.

    mostwanted


    Hey,
    du sollst dich nicht lustig machen wider deines Nächsten.
    Wir reden hier schließlich über 40 Jahre seriöser und anerkannter Forschung, einen gehackten Datensatz, der leider alle diese Forschung verschwinden ließ, ein durch WillenSeelenEnergie abgefackeltes Forschungszentrum und ne Kiste Quantensaft.


    Bitte etwas mehr Respekt, du mikrochipgesteuerter Unwürdiger!

    Was ich hier Schilde ist ein Bruchteil des Ganzes, es reicht nicht um eine gesamte überblickt zu bekommen, es wäre so als du auf eine Landkarte sehen würdest wo viele Bereiche noch verdeckt sind. Eine Sache ist auch lesen, eine Sache ist verstehen..


    Ich würde gerne mehr über dieses “Ganze“ erfahren. Und dazu begnüge ich mich erst einmal mit lesen. Also, darf ich um einen weiteren Bruchteil bitten?


    80% der Menschheit kann aber nicht, weil es fehlt dieser Energie das ihnen ermöglicht anders zu fühlen. Und diejenige die keine haben können nicht verstehen, weil dieser Bewusstsein fehlt.


    80%? Auf welcher Datenlage beruht dieser Wert?


    Um zu verstehen brauche ich also ein Bewusstsein, das mir ermöglicht, anders zu fühlen, wofür ich wiederum diese Energie benötige. Wie komme ich an diese Energie?


    warum sollten Angehörige der Eliten auf all die Macht verzichten, indem sie in eurem Verein mitmachendas habe ich nicht verstanden)


    Schon ok, ich habe da was falsch verstanden.

    Ich habe viele Situationen selbst in die Forschung erlebt


    Hast du nicht selbst gesagt, dass du nur Vorauswahl getroffen hast?
    Die lassen also nen kleinen Fragebogenauswerter todernste Forschungssituationen erleben?

    Weil Aliens möchten ihre Ziel erreichen, und das können nur tun wenn wir davon nicht erfahren.


    Aber jetzt, da wir davon wissen, ist der Plan der Aliens zunichte gemacht! Hurra!


    Nein nur das wir oft mit das Geheimdienst/Militär in Hypnose geredet haben und wir einmal auf band bekommen haben.


    Geheimdienstmilitärs haben sich freiwillig von euch hypnotisieren lassen? Die sind doch in Antihypnosetechniken ausgebildet.
    Außerdem...warum sollten Angehörige der Eliten auf all die Macht verzichten, indem sie in eurem Verein mitmachen?

    aber an Kautz Vella kommt das hier nicht ran.


    Der Kautz ist ja ganz großes Tennis! :D
    Habe von dem noch nie was mitbekommen und mir ein Interview auf YouTube gegeben. Hammerhart, gleich von der ersten Sekunde an!
    Grandioser Einstieg, indem der Interviewer den Kautz mit dem Hinweis willkommen heißt, dass er froh sei, Kautz-Vella nicht im Knast zu wissen, er hätte da nämlich Gerüchte gehört und ob er das denn überhaupt so direkt ansprechen dürfe :D
    Und da beömmeln sich die Leute wegen GoslingGate...

    Verstehe.
    Arbeiten die Geheimdienste dann mit den Aliens zusammen oder werden von den Aliens manipuliert?


    Ok, mal im Ernst. Dieser Fragebogen ist ein Witz. Diese ganze Website ist ein Scherz. Eigentlich ist es nur traurig. Was soll das?
    Versuchst du E-Mail-Adressen abzugreifen oder bist du einfach nur ein Troll?


    Zu diesem Malanga und seinem Lichttest:
    Ich frage mich, ob der Hirnoutput von Malanga schon voller Unsinn ist oder ob erst diese alberne Übersetzung ins Deutsche für den absurden Inhalt sorgt. Vielleicht verstärkt sich auch beides gegenseitig.


    Ganz ehrlich, Andryx...
    1/10


    Den einen Punkt dafür, dass Malanga tatsächlich existiert.