Beiträge von Ireland

    Hallo zusammen,

    Wir nutzen die Geräte zwar auch, aber sind da doch mittlerweile sehr kritisch gegenüber den Ergebnissen. Zumal gerade in der heutigen Zeit es zu vielen falsch positiven Resultaten führt.

    Ich denke das da die Messwerte heute aufgrund der Flut von Störquellen weniger Aussagekraft hat als noch vor 10 Jahren. Beachtet man noch dazu, das es sich um eine reine Annahme handelt, dass Änderungen in den Elektro Magnetischen Feldern auf Aktivität hinweisen finde ich eure Skepsis angebracht.

    Grundsätzlich können ja Beweise und Beweismittel nur dann gelten, wenn sie dauerhaft hinterfragt und geprüft werden.


    Liebe Grüße Pad

    Hallo zusammen,


    ein sehr interessantes Thema was sich über die Jahrhunderte zieht.


    SCHON WIEDER EIN GAST, DER SICH FÜR DAS THEMA INTERESSIERT1


    KOSTENLOSER TIPP; SO EIN PAKT LOHNT SICH NICHT, FINGER WEG!!!!

    Mmh welche Art Pakt meinst du?


    Wikipedia sagt zum Thema Pakt:


    Pakt (entlehnt aus lat. pactum „Vertrag, Verabredung“) steht für:

    Das man tatsächlich mit dem alten Ziegenhuf ein Geschäft eingehen kann bezweifle ich für meinen Teil, auch wenn es in vieler Folklore erwähnt wird, weil meiner Meinung nach es keinen Sinn machen würde, wenn das Urböse das arme Hänschenklein wegen seiner armseligen Seele penetriert.

    Schaut man aber mal auf die die Randlehre der Dämonologie wird regelmäßig von Pakten als eine Art Vertrag gesprochen.


    Wobei in beiden Fällen, dem Teufelspakt ebenso wie dem Vertrag mit Dämonen meist der Mensch der Nutzbringer und nicht der Nutznießer sein soll.

    Ob nun die Dämonologie mehr Wahrheitsgehalt hat als der Glaube der verschiedenen Weltreligionen möchte ich einfach mal außen vor lassen, da diese in engem Zusammenhang stehen.

    keine ahnung was capslocks sind und warum sich das nicht gehören soll und ich verwend soviele satzzeichen, wie ich will!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    §13 - Das Posten von mehr oder weniger inhaltslosen Beiträgen oder Antworten auf Beiträge ("Ein-Satz-Posts") und dergleichen (Spam) ist nicht erwünscht;


    Soweit meine 5 Cent.


    Liebe Grüße Pad

    Hallo zusammen,


    Hier mal ein rationaler Lösungensansatz:


    Sie wurde von ihrem Ex-Freund vor mehreren Jahren verletzt/Missbraucht, sie hat vor ein paar Jahren eine sehr wichtige Person in ihren Leben verloren(nicht Familie)

    und

    Sie und ihr Kumpel hatten sich in den letzten Wochen oft gestritten, teilweise so heftig, dass sie in Tränen zusammengebrochen ist und nicht mehr zu kontrollieren war.

    Wir haben hier einen Menschen, der einem hohen Maß an mentalem Stress ausgesetzt war/ist. Das alleine kann viele Symptome hervorrufen wie z.B.


    a) das Gefühl verfolgt und beobachtet zu werden...da sich hier der Körper in einer Art "Alarmhaltung" befindet sind unsere Sinne oft derart geschärft, dass alltägliche Geräusche bedrohlich wirken können.

    b) Visuelle und akustische Phänomene können (in selteneren Fällen) durch Stress erzeugt werden

    Zitat

    und wurde während der Arbeit mal ausgeraubt.

    Hier haben wir folgendes:


    Der Mensch wird in einer Umgebung, die er als "sicher" einstuft angegriffen, nicht selten wirkt sich das wie folgt auf die Psyche:


    Zitat
    Einbrüche und schwere Überfälle sind extreme Ereignisse mit bedrohlichem Charakter für Leib und Leben. Neben den akuten Auswirkungen solcher Delikte treten massive psychische Reaktionen oft auch verspätet auf. Dazu zählt auch die Entwicklung einer sogenannten Posttraumatischen Belastungsstörung (PTBS) infolge eines Einbruchs oder Überfalls. Die Betroffenen erleben Angstgefühle, Schutzlosigkeit und Kontrollverlust. Markante Symptome sind das Gefühl des Wiedererlebens durch belastende Erinnerungen, Rückblenden und Albträume. Aber auch Vermeidungsstrategien, wie Gleichgültigkeit, Teilnahmslosigkeit oder Abstumpfung, gehen damit einher. Nicht zuletzt deuten körperliche Überreaktionen wie Schlafstörungen, Schreckhaftigkeit oder erhöhte Wachsamkeit auf eine PTBS hin.

    Quelle


    und


    Zitat


    Die Reaktionen, die während des Ereignisses auftreten, können auch noch eine Zeit lang andauern, wenn das Ereignis vorbei ist (z.B. das Gefühl der Bedrohung). Der Alarmierungszustand des Organismus hält ebenfalls oft noch nach dem Ereignis an. Das kann zu Schlafstörungen, innerer Unruhe und Schreckhaftigkeit führen. Zudem können Niedergeschlagenheit, Schuldgefühle, Selbstvorwürfe oder Ärger hinzukommen. Menschen, die solche Situationen erlebt haben, fällt es häufig schwer zu begreifen, was ihnen passiert ist. Ein gedankliches Kreisen um diese Erlebnisse ist ein Versuch der Psyche, diese nicht normalen Erfahrungen zu verarbeiten.

    und


    Zitat


    In den meisten Fällen folgt auf ein belastendes Ereignis keine psychische Erkrankung. Wenn das belastende Erlebnis von einer Person nicht ausreichend bewältigt werden kann und die Unterstützung in ihrem Umfeld nicht ausreicht, können die Folgen jedoch so beeinträchtigend sein, dass psychische Erkrankungen entstehen. Dies können zum Beispiel Depressionen, Angst- und Suchterkrankungen, somatoforme Störungen, dissoziative Störungen, akute Belastungsreaktionen, posttraumatische Belastungsstörungen sowie Anpassungsstörungen sein.

    Quelle


    Meiner Meinung nach könnte es nicht Schaden, hier einfach mal Professionelle Hilfe zu suchen um eben dieses einmal ausschließen zu können

    Seitdem er erzählte, dass diese Gestalt mit ihm gesprochen hätte glaube ich nicht mehr, dass es eine einfache Kopfsache ist.

    Jein,


    Hier kann das Thema Gruppendynamik (das sagte Tante Wiki dazu) zum tragen kommen.


    Ganz salopp:


    Person A erkennt eine Bedrohung (ob bestehend oder nicht) Personen B, C, D etc.


    a) merken Person A fühlt sich bedroht -> sind sensibler für Einflüsse auch normaler Natur

    b) Person A sagt ich sehe die Bedrohung XY -> Alle anderen halten bewusst/ unbewusst Ausschau nach Bedrohung XY und sehen sie hinter vielen Bäumen


    So funktioniert unser Überlebensinstinkt seit der Zeit wo uns Säbelzahntiger fraßen.


    Jetzt zur paranormalen Variante:

    Was vielleicht auch eine Möglichkeit wäre, ist z.b. mal so welchen Geisterkram zu machen.

    Also Räucherstäbchen, kleine "Opfergaben" oder irgendwas in die Richtung.

    Das würde nur 2 Dinge erzeugen:


    1) Es wird erzeugt das dein Gehirn denkt "Jetzt ist alles gut" und die Psychosomatischen Probleme werden übertünscht.

    2) Deine Wohnung riecht seltsam


    Wenn sie rational handeln möchte, kann sie mal einen Psychologen in einer Klinik aufsuchen.

    Erst wenn das rationale ausgeschlossen ist kann das Paranormale sichtbar werden


    Und wenn sie denkt, das könnte was "übernatürliches" sein (also Geist/Engel etc.) kann sie mal versuchen, einen Parapsychologen zu kontaktieren.

    Davon würde ich aus mehreren Gründen Abstand nehmen:


    a) Diese Damen und Herren, ebenso wie ein "Medium" neigen dazu die Erleichterung auf die rechte Hintere Gesäßtasche zu reduzieren.

    b) Sogenannte "Parapsychologen" werden "immer" etwas finden, den sonst wären sie unnütz

    c) Jeder "vertrauenswürdige" dieser Zunft würde zuerst zum Ausschluss einen Psychologen kontaktieren lassen, denn wo dessen Arbeit endet beginnt per Definition die Arbeit eines sogenannten "Para" Psychologen.


    Entschuldigung fürs Abweichen.


    Der paranormale Ansatz wäre hier eigentlich das durch Stress/Emotion ein Wesen selbst erschaffen wurde jedoch trifft das der allgemeinen Meinung nach mehr auf Poltergeistphänomene zu, was aber hier nur durch folgendes belegbar wäre:


    Sie sagte auch sie hört manchmal Schritte in ihrer Wohnung oder hat das Gefühl,beim Versuch zu schlafen, beobachtet zu werden. Manchmal hört sie auch ein Knistern als ob jemand ihren Müll oder ihre Schränke durchsucht und wenn sie nachschaut ist dort nichts. Sie hatte auch schon das Gefühl berührt zu werden obwohl NIEMAND da ist. Es hat sich auch mal so angehört als ob irgendwas in ihrer Wohnung umgefallen ist.

    Ob es sich um ein Schutzphänomen handelt, ist sehr schwer zu sagen, dafür wären mehr informationen ihrerseits nötig.


    Soweit meine 5 Cents.


    Liebe Grüße Pad

    Hallo du,


    fachlich gesehen war das zu 90% das was beim männlichen Rind hinten rauskommt und könnte eigentlich nur mit gutem Gewissen "Neu Pagan" genannt werden.

    im übrigen: wieviele politiker-kinder machen denn selbst karriere in der politik?

    Dir jetzt den Zusammenhang zwischen Politik- und Wirtschaftselite und ihre Überschneidungen zu erklären sprengt bei weitem a) meine Lust b) diesen Rahmen hier.


    Aber ich versuche es dir am Beispiel Wolfgang Schäuble mal deutlich zu machen.

    Zitat

    Sein älterer Bruder Frieder Schäuble (1937–2011) war promovierter Jurist und Anwalt in Leipzig, sein jüngerer Bruder Thomas Schäuble (1948–2013) war Innenminister des Landes Baden-Württemberg und Vorstandsvorsitzender der Badischen Staatsbrauerei Rothaus. Seine Tochter Christine (* 1971) ist mit dem baden-württembergischen CDU-Landesvorsitzenden und Innenminister des Landes Baden-Württemberg Thomas Strobl verheiratet. Seine Tochter Juliane (* 1976) ist Journalistin.

    Quelle: Wikipedia

    Zitat

    und ich dachte, die wirtschaft lenkt die politik und politiker wären nur marionetten,

    Wirtschaft und Politik agieren simpel ausgedrückt wie Wirt und Symbiont, wobei es Situationsbedingt wechselt wer nun Wirt und wer Symbiont ist. Fakt ist, beide profitieren von einander und würden ohne den jeweils anderen an Einfluss verlieren. Was auch wiederum der Grund ist warum hier Familiäre Verschachtelungen stattfinden.


    Auch die Presse spielt eine Rolle in dieser Geschichte, aber dazu irgendwann vielleicht mehr.


    Gruß Pad

    Hi du,


    Warum man sie dennoch an irgendwelche hohen Posten lässt, ist mir dennoch ein Rätsel.

    Eine ganz simple Geschichte eigentlich,...


    Wir werden regiert von einer Polit Elite, ein Gesellschaftsteil in den man nur mit Geburt oder Leumund kommt. Die Oberste Regel in diesem Spiel ist,...Rangeln ja, Streiten ja, aber tut euch nicht gegenseitig weh.

    Hi du,


    Grundsätzlich ist Flinten Uschi´s Plan der Gleiche wie als Verteidigungsministerin: Vortäuschen totaler Sicherheit, bei absoluter Ahnungslosigkeit"


    Aber ernsthaft meiner Meinung nach ist dieser Posten eine Wegbeförderung, nachdem die Schäden an der Bundeswehr zu gravierend wurden.


    Gruß Pad

    Hi du,


    ich gehe meistens dazu über mir in solchen Fällen die Quellen bei Wikipedia anzuschauen. Da die ISBN Nummer raus schreiben und die Informationen Analog zu erforschen, das vermeidet schon eine Menge Hokuspokus Gesülze.


    Grüßle Pad

    Hi du,

    Ja, militärisch findet man sicher einen Grund, warum das irgendwie Sinn ergibt. Ich war ein relativ guter Soldat und kenne einige, die noch besser sind -

    an welche denkst du da?

    Das Problem ist, dass im Bereich dieser Anlage vor der Übernahme durch die Friedenstruppe Folterungen und auch Morde durch die bosnischen Serben stattgefunden haben und kaum einer von uns wirklich gute Gefühle hatte,

    Um da jetzt mal mal eine Kerbe ins paranormale Holz zu schlagen:


    Ein Ansatz könnte zum einen die "Stone Tape Theorie" sein, was bei den Ereignissen (Folterungen etc) meiner Meinung nach Sinn machen würde.


    Gruß Pad

    Hallo,


    ich greife das hier mal wieder auf :-)


    Aber jetzt wieder etwas Ernsthaft, die Theorie, das es sich bei Geistern (sollte es sowas überhaupt geben) um Menschen handeln muss welche, Grausam oder durch Gewalt Gestorben sind, Plötzlich aus dem Leben gerissen wurden oder noch etwas zu erledigen haben handelt ist ehrlich gesagt "ghostshit".

    Es gab da mal eine interessante Auswertung, die sich damit befasste wo welche Art von "Spuk" auftauchte. Speziell an Orten von Gewaltverbrechen, Tatorten, Kriegsschauplätzen, Konzentrations- und Gefangenenlagern stellte man Phänomene fest die als "nicht intelligent" oder "nicht kommunikationsfähig" eingestuft wurden.


    Als Beispiel kann ich da den Hürtgenwald benennen, von dem zwar die ein oder andere Erscheinung bekannt ist, aber keine Kommunikation in irgend einer Form. Dazu kann ich jedem mal den Untersuchungsbericht der Ghosthunter NRWUP & RLP ans Herzlegen.


    Sinn macht das für mich aus 2 verschiedenen Gründen:


    1) Stone Tape Theorie

    2) Warum sollte ein "intelligenter Spuk" (sofern existent) an einem Ort verweilen an dem ihm schlimmes widerfuhr? Würde er nicht zu seinen Lieben zurückkehren?


    Ebenfalls fände ich interessant wie das Phänomen Pareidolie in zusammenhang mit dem Phänomen der Aus den Augenwinkelbeobachteten Schatten zusammenhängen könnte, ob man hier auch nur dinge in Etwas hinein interpretiert.

    Hier ist eine ganz klare Parallele zu ziehen, den in dem Moment der Bewegung erfassen unsere Augen keine klaren Bilder, die aber trotzdem zum Gehirn gesendet werden. Unser Gehirn, verarbeitet diese dann so gut wie möglich und ersetzt Lücken mit ihm bekannten Bildern.


    Zur Pareidolie gibt es auch noch zu sagen, dass es mehr gibt als nur die visuelle Form.


    Nachgewiesene Arten der Pareidolie sind:

    1) Visuelle Pareidolie

    2) Akustische Pareidolie

    3) Olfaktorische Pareidolie

    4) Gustatorische Pareidolie

    5) betreffend dem Tastsinn muss ich gestehen fehlen mir die Kenntnisse


    Liebe Grüße Pad

    Hallo Peter,


    Dennoch, sehr sinnige und nachvollziehbare Denkansätze, Deine Art die Dinge zu betrachten find' ich richtig gut.

    Vielen Dank für die Blumen.



    Das mit dem Ghillie-Suit ist genau so möglich wie Du es sagst, es ergibt nur militär-taktisch keinerlei Sinn. Am Zaun bzw. so nah am Zaun gab es nichts aufzuklären, die Außenwände waren blickdicht verhangen und waren doppelt so hoch ein normaler Mann - man würde von Weitem mit einem Fernglas deutlich mehr erkennen als ein paar Meter vom Zaun entfernt.

    Da bin ich noch nicht ganz bei dir.


    Richtig ist, für ein offenes Angriffsbestreben macht es keinen Sinn. Ihr wärt gewarnt und da gab es andere Aufklärungsmethoden.


    Geht man aber von Diebstahl (Ausrüstung, Proviant, Waffen und Munition) oder einem nicht offenen Angriff aus, liegt es nahe Schwachstellen im Zaun und tote Winkel im Sichtfeld zu erkunden. Auch die Reaktionszeiten der Bewacher kann man auf diese Art ausloten.

    Wo wir dann bei üblichen Taktiken von Partisanen und Guerilla Truppen wären, die ja durchaus Mode da unten waren.


    Wenn ich dort war - meist mit einem Mädel - hörte ich immer noch die vermeintlichen Schritte. Sehr leise, aber doch wahrnehmbar.


    Was mir da noch einfallen würde, da du sagst es war nicht so laut wahrnehmbar, ist die Frage:


    War es ein alleinstehendes Einfamilienhaus?


    und zu dem akustischen Teil:

    1) Könnten die Geräusche auch arbeitendes/ knackendes Holz gewesen sein?

    2) Eine schlagende Wasserleitung? Gerade wenn du das Haus nur als We Haus benutzt und das Wasser sonst abgeschaltet ist, können alte Rohre und Heizungsanlagen ähnlich klingende Geräusche machen.

    3) Achtung etwas abwegiger!! Bei uns lassen Raben und Krähen oftmals Nüsse zum knacken aufs Dach fallen, mit der Dämpfung durch den Hohlraum wären zumindest die Geräusche reproduzierbar.


    zu den Schuhabdrücken:

    1) Hat ein Nachbar oder Bekannter einen Schlüssel der nach dem Rechten sieht? Wenn ja könnte er nach einem Unwetter (Starkregen und Hagel) eventuelle Schäden am Dach bzw. Dachfenster inspiziert haben.


    Gruß Pad

    Hallo zusammen,


    auch hier ist das Thema nicht Vampire. Sondern

    Spiegel: Tor zu einer anderen Welt

    Vielleicht wäre es sinnvoll für alle Beteiligten in einem extra Thema darüber zu sprechen.


    Back to topic:


    Hier mal das was Wiki über Spiegel und Aberglaube sagt:


    Spiegel sind schon seit langem häufige Elemente des Aberglaubens bzw. im Volksglauben. Beispiele hierfür:

    • Wenn man einen Spiegel zerbricht, würde man sieben Jahre lang von Unglück heimgesucht, denn im Spiegel befände sich ein Doppelgänger. Sollte man diesen verletzen, würde er sich rächen. Man könne das Unglück auch abwenden, wenn man die Splitter schwarz färbt oder sie in fließendes Wasser eintaucht.
    • Sollte man einem kleinen Kind den Spiegel zeigen, könne es ängstlich oder oft krank werden.
    • Wenn man aus dem Haus geht und feststellt, dass man etwas vergessen hat, solle man in seine Widerspiegelung schauen, sonst würde man auf seinem Weg auf viele Hindernisse treffen.
    • Im Hause eines Toten solle man alle Spiegel zuhängen, damit sich seine Seele dort nicht ansiedeln kann und die Lebenden erschreckt.
    • Eine Frau dürfe nicht in den Spiegel schauen, wenn sie menstruiert, schwanger ist oder gerade geboren hat, denn in dieser Zeit sehe sie ihr offenes Grab.
    • Man solle vor dem Spiegel nichts Böses sagen und auch sich selbst nicht kritisieren, denn er spiegle das Gesagte.
    • Man solle sich jeden Morgen vor den Spiegel stellen und ihn darum bitten, alles Böse im Haus zurückzuwerfen und alle, die in dem Haus wohnen, zu beschützen.
    • Man könne seine Energie mit Hilfe des Spiegels aufladen, wenn man einige Minuten in seine Augen schaut, und zwar morgens vor Sonnenaufgang oder abends nach Sonnenuntergang. Die Erklärung hierfür ist, dass die Sonne die Energie wie ein Magnet anziehe.
    • Im Schlafzimmer solle der Spiegel den Schlafenden möglichst nicht widerspiegeln, sonst würde man unruhig schlafen. Man könne die Spiegel auch während der Nacht zuhängen. Wenn man unruhig schläft, solle man einen großen Spiegel unter das Bett mit der Spiegelseite nach unten legen; er würde alle Einflüsse auf den Schlafenden in die Erde zurückwerfen.


    Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Spiegel


    Gruß Pad

    Hallo Zusammen,


    ich bin einfach mal sehr gerade raus und sage:


    Ich für meinen Teil finde den Post nicht sehr Vertrauen erweckend, es findet keinerlei Vorstellung, weder in der (m.M.n doch sehr plumpen) Werbung, noch in einem anderen Bereich statt. Kein persönliches Wort, kein Hinweis zur Qualifikation, einfach nur werben.


    Für jemanden der persönliches über jemand anderen erfahren muss um profilen zu können, leider kein guter Start.


    By the way... Bei der Präsentation würden bei mir alle Alamglocken schrillen.


    Gruß Pad

    Hi zusammen,

    Nur sollte man von so einem Gemeinde "Kunstwerk" nicht runterfallen können... Ich mein es gibt soviele auflagen usw. Wenn man da nicht mindestens 50 Schilder und Drei Mauern vor hat damit man da ja nicht draufkommt, darfst du sowas meistens nicht mal machen.

    Da hast auch du Recht. Daher auch meine erste Vermutung eines nicht fertiggestellten Bauprojekts (da reichen oft ein bis zwei Hinweise).


    Eine andere böse Seite in mir sieht das ganze als Beschleuniger für die Natürliche Auslese, eine Deppetreppe


    Gruß Pad

    Hi Rônin,

    "Erinnert vage" ist also absolut korrekt, sagst du?

    Die einzige Parallele die ich tatsächlich erkennen kann zur Beanshi ist das Weinen, ansonsten sind da nur Unterschiede.


    Sorry ich hätte die Schlussfolgerung besser noch in meinem Post erwähnt.


    Liebe sommerliche Grüße


    Pad

    Hallo zusammen,


    im Falle der alten Steintreppen ist deren Herkunft ja klar. Meist gehören sie zu einer so genannten "Landshut" (Burg an einer strategisch wichtigen Position) oder einem kleineren alten Gebäude.


    Bei den neueren ginge ich ganz stark von nicht fertigen oder verkorksten Bauvorhaben der jeweiligen Gemeinde aus.


    Gruß Pad

    Hallo zusammen,


    Erinnert vage an die irische Banshee auch. Die englische Wikipedia hat im Llorona-Artikel ne kleine Liste weiblicher Unheilgeister: https://en.wikipedia.org/wiki/La_Llorona#Analogous

    und


    Ja an die Banshee hat es mich auch etwas erinnert.

    Da bekommt ein alter Ire Bauchschmerzen und zwar aus folgenden gravierenden Unterschieden:


    1) La Llorona ist, glaubt man der Geschichte der Geist einer Verstorbenen, die Beanshis hingegen waren nie eine lebende Person, sondern eigenständige Wesen.


    Zitat


    von Irisch-gälisch bean sí: „Frau aus den Hügeln“, mit der Bedeutung „Frau aus dem Feenreich,

    Quelle: Wikipedia


    Dazu hatte ich an anderer Stelle schon bisschen was ausführlicheres geschrieben: Thema: Banshee: Keltischer Totengeist


    2) La Llorona handelte falsch (böse) indem sie ihre Kinder tötete und wurde deshalb bestraft. Die Beanshi wird in meiner Heimat eher als "Freund" der Familie angesehen. Sie begleitet den Sterbenden bzw. ist bei ihm damit er nicht alleine sterben muss.


    Demnach ist die Beanshi eher ein Gnadenwesen als ein Unheilsgeist.


    3) La Llorona hat je nach Herkunftsland der Sage eine Tendenz hin zum Bösen, was der Beanshi vollkommen fehlt (außer in einschlägigen Filmen aus Hollywood). Denn jemand der den Tod eines Angehörigen vorher sagt und beweint ist im schlimmsten Fall erschreckend, was aber meiner Meinung nach eher mit unserem Umgang mit der Sterblichkeit zu tun hat.


    4)

    Zitat

    Auswirkungen der Legende auf die Gesellschaft[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Da die Legende der Llorona in vielen unterschiedlichen Varianten zu finden ist, unterscheidet sich ihre Aussage auch oft mehr oder minder stark. Generell kann jedoch gesagt werden, dass die Legende der Llorona auf mehreren Ebenen die Funktion einer mahnenden Erzählung einnimmt. So lehrt sie die Kinder, dass schlechtes Benehmen sowie das Herumtreiben in der Dunkelheit dazu führt, von der Llorona heimgesucht zu werden. Junge Frauen lehrt sie, dass man sich nicht von Reichtum, sozialem Status, materiellen Gütern oder falschen Liebeserklärungen blenden lassen soll.

    Quelle: Wikipedia/ Llorona


    Die Beanshi wird nicht (im Gegensatz zur La Llorona) als Angstmacher und "warnendes Beispiel" verwendet.



    Soweit von mir.


    Lg Pad