Beiträge von sk8erboi

    Man kann digital keine Kamera Verwacklung so genau errechnen, wie sie hier sein muesste. Diese Problemstellung ist beim Rendern allgemein bekannt.


    Ich habe keinen Fake ausgeschlossen, es ist nur so, dass nach dem gegnwaertigen Stand der Technik ein hineineditieren bei so einem verwackelten Bild absolut unmoeglich ist. Das ist auf vielen Webseiten beschrieben.


    Desweiteren ist die Unschaerfe des Objekts im Film konsistent mit dem Zoom, was ebenfalls editieren und/oder digitales hinzufuegen ausschliesst. Bei jedem Render ist das errechnete Objekt immer schaerfer und klarer als der Hintergrund in den es hineineditiert wurde. Allgemein bekannter Fakt.


    Zitat

    Selbst mit den Windows Media Player kann ich erkennen das das reineditiert ist!


    Man sieht in jeder szene das der hintergrund um den "Fliegenden Mensch" meist dunkler ist als der Himmel selber !!


    1. Zeige mir bitte, wie man das erkennen kann, und erklaere mir GENAU wie das gehen soll. Wenn Du mir das erklaeren so erklaeren kannst, dass es absolut konsistent mit dem Zoom ist, duerftest Du die 3D-Film-Industrie revolutioniert haben.


    2. Dass ein Teil des Himmels um das Objekt herum dunkel ist, wird wohl ziemlich stark damit zusammenhaengen, dass das Objekt selber dunkel ist. Diese Annahme belegt gar nichts.

    Auf dem Video ist völlig klar eine humanoide Lebensform zu erkennen, die tatsächlich in der Luft schwebt.


    Das Video sieht ziemlich authentisch aus, und bei solchen Verwacklern (die durch das Zoomen zustande kommen), ist eine digitale Nachbearbeitung (-> einfügen eines digital errechneten Objekts) ziemlich unmöglich. Von daher gehe ich davon aus, dass das Objekt, wenn auch nur schlecht erkennbar, was wir dort sehen, echt sein muss.


    Bisher kann ich nicht genau sagen, um was es sich hier handelt. Es sind jedoch klar menschliche Züge zu erkennen.


    Die Art der Fortbewegung ist unbekannt, weiter unbekannt ist hier eine Antriebsform im Spiel ist oder ob dies eine natürliche Gabe ist. Nach unserem Verständnis ist soetwas (von selbst fliegender Mensch oder soetwas in der Richtung) eigentlich schlicht weg unmöglich.


    Zwei Möglichkeiten bleiben von daher -


    1.: Unser Weltbild bezüglich Schwerkraft und Fortbewegung durch die Luft ist falsch oder nur teilweise korrekt. Weitere Nachforschungen müssten angestellt werden, um nachzuweisen, dass so etwas ohne weitere Antriebs- oder Fluggeräte möglich ist.


    oder


    2.: Es handelt sich um eine bisher unbekannte, menschenähnliche humanoide Lebensform, die bisher im Verborgenen existiert hat, und die in ihrer Evolution eine natürliche Gabe zum Fliegen entwickelt hat. Bisher sind jedoch keine Arten von Biologie bekannt, die einer humanoiden Lebensform das Fliegen ohne technischen Zusatz ermöglicht.



    Sehr verwirrend das ganze... Es scheint sich hierbei um etwas völlig neuartiges zu handeln.


    Mir war das ganze bisher nicht bekannt.

    Björni :
    Also langsam nerven Deine Kommentare. Sorry dass ich das so sagen muss.


    Wir wissen nicht mal, ob Atlantis überhaupt existiert hat. Viele Sachen sprechen dafür, aber auch viele dagegen. Ich selber bin mir da nicht sicher. Und nehmen wir mal an, wirklich nur angenommen, wir hätten Atlantis gefunden, müssten wir einmal wissen wie's aussieht (zumindest das was übrig ist), und erst dann, und wirklich erst dann, kann mal SPEKULIEREN, ob Aliens im Spiel waren oder nicht.


    Ach ja, Stonehenge ist mit ziemlicher Sicherheit von Menschen gebaut.


    Wenn Du weiter glaubst, das waren Aliens, dann wäre ich glücklich QUELLEN mit FUNDIERTEN Recherchen zu lesen.

    Zitat von "Björni"

    SoulWind
    Das sagt meine geschichtslehererin und das Game:Empire Earth 8)


    Zu mir sagen auch viele Leute was, und ganz besonders Spiele... :roll:

    Zitat von "Björni"

    Ich begreifs nicht.Ich glaub für sowas bin ich noch zu jung.Ich hab mir dei dritte dimension immer vorgestellt,wenn man durch ein schwarzes Loch fliegt.


    Ein Schwarzes Loch ist kein Loch, sondern ein Punkt mit sowas von dermassen extremer Gravitation, dass kein Licht mehr entkommt, und die Zeit dort total anders geht, oder garnicht mehr. Im Zentrum unser Galaxie befindet sich ebenfalls eine solche Erscheinung, die dafür sorgt, dass sich unsere Galaxie dreht. So stark ist ein solches Ding. Das Teil hat mitlerweile einen Durchmesser von mehreren Millionen Kilometern.


    Es ist kein Loch oder Tunnel.

    Zitat von "Björni"

    Vielleicht gibt es da keine Aliens,aber UFOs.Gehen wir mal davon aus,ALLE UFO Bilder sind gefälscht.Woher will man wissen,das Aliens UFOs haben.Dazu brauchen die erstmal Feuer und Strom.Und was wenn die sowas net haben?


    Um UFOs zu bauen, brauchst Du kein Feuer, aber Energie, denn sie müssen ja fliegen können. Energie für den Antrieb, Beispielsweise Anti-Gravitations-Antriebe.


    Ich bin mir nicht sicher, ob sie dort auch Aliens haben, aber ganz sicher ausserirdische Technologie.


    Ich denke nicht, dass alle UFO-Bilder gefälscht sind. Viele von dem was es gibt, sind denke ich, echt.

    Nach dem derzeitigen Verständnis der allgemeinen Relativitätsthoerie ist eine Zeitreise nur in eine Richtung möglich - in die Zukunft.


    Dazu müsste man ein Raumschiff oder Objekt haben, dass eben fast auf Lichtgeschwindigkeit beschleunigt werden kann. Da gibt's aber andere Probleme, die jetzt hier nicht ins Thema gehören.


    Björni :


    Ich habe nur wenige Posts von Dir gesehen. Bitte, ehrlich, gewöhn Dir an echt Sachen zu recherchieren und nachzuforschen.


    Reisen in die Vergangenheit sind rein theoretisch nur mit Über-Lichtgeschwindigkeit möglich. Problem: Lichtgeschwindigkeit ist die maximale Grenze, und da sich auch die Länge des Universums bei c (-> Lichtgeschwindigkeit) auf 0 kontrahiert durch unendliche Zeitdilatation, ist ein überschreiten dieser Grenze nicht möglich.


    Wie auch immer, die Existenz von Zeit wurde ja nun experimentell nachgewiesen, das bekannteste ist das Zeitdilatations-Experiment mit den beiden Atomuhren (eine im Flugzeug, eine im Boden).


    Ich denke, dass Zeitreisen in die Vergangenheit möglich sein könnten, nur nicht mit dem Weltbild, wie wir es gerade haben. Wir müssen noch viel mehr wissen, um vielleicht ein Tor in die Vergangenheit öffnen zu können.

    Zitat von "Björni"

    Hallo und grüße aus Ganderkesee
    Jeder weiß mit Sicherheit von Area51 und S-4.Die Amis bestreiten jedoch,das sich dort Aliens und UFOs aufhalten.Naja,der meiste Teil liegt unterirdisch.Aber warum wird Area51 so streng bewacht,wenn nix ist.Vielleicht vor den Russen?Aber die Konkurenz ist ja nicht mehr.Auch wenn neuartige Flugzeuge gebaut werden,warum wirds dann so streng bewacht?
    Hoffe auf Antwort
    Björni :(


    Es stimmt, Dreamland (-> Area 51's Spitzname) wird sehr gut bewacht. Im Prinzip würde ich sagen ist die Sicherheit etwa so hoch wie bei fast allen anderen Basen, so wie das die meisten schon gesagt haben.


    Area 51 gibt's, das hat die USA auch gesagt. Die bestätigten die Existenz, aber sie sagen nicht, was da drin vorgeht. Also man weiss ja auch nicht, was in allen anderen Basen der USA vorgeht - nur um das mal in den Kontext zu bringen. Von daher ist bisher Area 51 noch nicht ungewöhnlich.


    Das, was es in den letzten Jahrzehnten ungewöhnlich gemacht hat, sind Berichte von vielen Leuten, die von seltsamen Dingen in Dreamland erzählt haben. Ob das alles so stimmt oder nicht, weiss man nicht.


    Ich persönlich denke, dass sie dort ausserirdische Fluggeräte haben, diese untersuchen und versuchen die Technologie zu replizieren. Von wegen Anti-Gravitation und solche Spielchen.


    Fest steht: Basis wird bewacht, Sicherheit ist aber etwa so wie alle anderen Basen. Von daher: Nicht wirklich seltsam.


    Zumindest ist das meine Meinung.

    Zitat von "CORNHOLIO"

    Das über 3 milliarden jahre alt ist das kann ich mir nicht vorstellen.


    Nach unserer Zeit 3 Milliarden Jahre. Wenn es eine Simulation ist, kann die Wahrnehmung des Zeitflusses verzerrt sein, das heisst, dass hier drin die Zeit viel schneller vergeht als in der Realität.


    Bei San Andreas ist eine Stunde im Spiel bei uns 60 Sekunden. Die Einwohner der Simulation wissen das aber nicht.

    Zitat von "CORNHOLIO"

    Das geht einfach nicht also man kann einfach nichts programmieren dass seine eigene meinungen sagt und viele millionen verschiedene sätze sagt.Stellt euch mal vor wenn das wahr wäre dass das Spiel abstürzt was passiert mit uns wenn wir sagen wir mal nicht abgespeichert wurden oder sowas dann wären wir Weg und das ist einfach unlogisch.


    Doch ist möglich, geht heute alles.


    Das Prinzip nennt sich "Künstliche Intelligenz" und wird heute bereits in einer Menge Computerspielen angewendet. Am besten war dies zu sehen in den Command & Conquer Teilen, wo der Rechner Deine Basis nach Schwachpunkten abgesucht hat.


    Der Code für sowas ist heute schon sehr stark erweitert worden, und lässt sich auch beliebig erweitern. Roboter, die ihre Meinung (errechnete Wahrscheinlichkeit von Dingen nach Evaluation) über Dinge sagen können, sollte kein Problem mehr sein.



    BTW: sk8erboi is back!

    Tja, ich denke das wird schwer. Da kann wohl kaum einer helfen. Jedenfalls hab ich auch schon von einem Herrscher gehört, der glücklich sein soll - oder sowas ähnliches jedenfalls.


    Das mit dem Weltkrieg (wollen wir es mal nicht hoffen!!!) ist wahrscheinlich, und ich schiebe es mal in den Zeitraum von 2012-2014. Nostradamus hat jedenfalls einen Weltkrieg vorrausgesagt wenn ich mich nicht irre, dieser angebliche Zeitreisetyp mit seinem Computerproblem von 2036 oder so, hat auch irgendwas gemeint von einem Weltkrieg der angeblich wohl 2015 losbrechen soll. Die Palmblätter von Indien - die ebenfalls alt sind und viele Dinge offenbar korrekt prophezeit haben - sehen aber keinen Weltkrieg vor, dafür aber mehr interessante und positive Entwicklungen in der Politik. Ich meine mal, dass unsere Zukunft nicht feststeht, und dass wir hier und jetzt immer die Möglichkeit haben, die Zukunft zu verändern. Die Zukunft ist kein geschriebenes Buch denke ich. Und das macht unser Leben ja auch interessant.

    Zitat von "Moichego"

    battlefield, alle arten von battlefield, dieses spiel finde ich so genial... und sim city...


    SIM CITY!!!! Mein Liebling davon war und ist nachwievor Sim City 2000 - The Ultimate City Simulator. Der ist auch fuer mich heute immer noch cool.

    Also ich kann auf den Bildern nix erkennen, ausser dass es sich wohl um einen gekonnten Reflektionseffekt in der Kamera handeln muss. Bei einem Objekt wäre es auch - selbst bei der Dunkelheit - klarer zu erkennen. Wird einem auch jeder Photograph-Experte sagen.