Beiträge von El Chupacabra

    Zitat

    Auf Neusseeland gab es denn bisher größten bekannte Adler Hapagornis , mit 3 ! m Flügelspannweite


    Harpyien können auch eine ähnliche Spannweite erreichen, ebenso wie Kondore und einige Geierarten. Harpyien leben allerdings in Südamerika, ebenso wie der Andenkondor.
    Phororhacos war flugunfähig und lebte wie gesagt ebenfalls in Südamerika.
    Ich denke es handelt sich bei dem Donnervogel lediglich um einen Geier, die kommen in Nordamerika vor und können in der Luft sehr groß wirken.

    So eine schlechte Idee war der Weltjugendtag nicht, aber er sollte nicht als Werbeaktion für die katholische Kirche gestaltet werden, sondern als Möglichkeit für junge Menschen sich auszutauschen und zu philosophieren.

    Zitat

    Die Seite ist ja absolut genial.


    Was ist daran genial? Sie ist einfach nur pauschalisierend. Die sind genauso Rückständig wie viele Christen usw. da sie immer noch davon reden was die Kirche vor 300 Jahren getan hat. Ich bin zwar kein Freund der Kirche, dennoch interessiere ich mich für ihre Geschichte und informiere mich darüber was sie tut und getan hat, anstatt sie einfach nur abzulehnen. Das ist bei allen Ideologien so, auch bei Atheismus, der ist in extremer Form genauso gefährlich.

    Zitat

    Religion sollte meiner Meinung nach eigentlich erst Toleranz schaffen


    Ich würde nicht Religion, sondern Glauben sagen, man kann auch durch den Glauben an die Liebe, Gerechtigkeit oder die Logik etc. Toleranz schaffen, es muss nicht der Glauben an eine höhere Macht oder Wesen sein.

    Zitat

    Wenn du das AT wirklich so oft gelesen und dich informiert hättest, würdest du den Unterschied zwischen "'elohim" und "'jahweh 'elohim" kennen.


    Ich habe das AT einmal gelesen und das war schon schwierig genug. Ich habe auch nie behauptet es so oft gelesen zu haben. Aber ist ja auch nicht so wichtig. Das was ich gesagt habe stimmt trotzdem.
    Ausserdem hat "der Herr " auch wiederum andere Namen wie z.B. Aodonai, oder besser gesagt Adoni, da Adonai plural ist. Ein weiteres Indiz daß es sich nicht um einen sondern um mehrere "Götter" gehandelt hat, was auch das Gebot "Du sollst keine anderen Götter haben neben mir" erklären würde..

    Zitat

    1. waren das andere Zeiten und galt für das Volk Israel.


    Na und ? Wieso hat das Volk von Israel das Recht dazu?

    Zitat

    Es ist heute Wissenschaftlich erwiesen, das die erwähnten Völker Menschenopfer,oft die eigenen Babys opferten. (Übrigens war das mitentscheidend, das Karthago unterging:Auch dort gab es Kinderopfer. Das war selbst den Vandalen und den Römern zuviel!)


    Ich sage ja nicht daß diese Völker auch barbarische Sitten hatten. Aber sie einfach nieder zu metzeln, egal ob Frau, Kind oder Greis ist kein deut besser.
    Ausserdem sind mit Heiden alle Völker gemeint die nicht Jehova huldigen.


    Zitat

    Schließlich hat ja jeder die freie Wahl sich für oder gegen Gott zu entscheiden!


    Und wer es nicht tut wird halt vernichtet...


    Zitat

    Kein Schutzgeld, sondern ein Sühnopfer für Ihre Sünden!


    Erstmal ist es aus der Passage nicht ersichtlich und zweitens : Wer gibt Jehova das Recht Sühneopfer zu verlangen(du hast dich doch eben gegen Opfer ausgesprochen)? Wer gibt ihm das Recht über die gesamte
    Menscheit zu richten? Wahrscheinlich wirst du sagen:Die Tatsache daß er die Menschen erschaffen hat, aber dann hat er alle Menschen erschaffen, also auch Azteken, Germanen, Eskimos usw sprich alle Völker ausserhalb Israels. Wie kommt es dann daß diese Völker nie von ihm gehört hatten? Und wenn er sie nicht erschaffen hat, welches Recht hat er dann über sie zu richten? Wie man es dreht und wendet Jehova ist im Unrecht und somit auch seine Anhänger.

    Zitat

    Immerhin steht als Lohn für Treue ewiges Leben, bzw. Wiederauferstehung als Preis.


    Manitu, Kukulkan, Buddha und viele andere bieten einem das aber auf weniger martialische und dogmatische Weise an. Für die muss man nicht töten, aufzwingen, foltern, zerstören und schänden. Warum sollte man sich für Jehova entscheiden?

    Zitat

    Natürlich hält Jehova sich daran


    Tut er nicht, er befiehlt doch zu töten und das ist laut den 10 Geboten verboten.

    Zitat

    Hmm, wenn Vater Staat als Konsequenz für Gesetzesübertretungen Strafen vorsieht, droht er nach dieser Definition dann auch, oder?


    Drohen ist eine Reaktion, die aus Angst geschieht. Jehova drohte weil er Angst hatte die Menschen würden seinen Betrug durchschauen und ihn dann selbst richten. Demnach hat er gewusst daß es falsch ist was er tut. Auch der Staat droht mit Konsequenz für Gesetzesbruch, da hast du recht. Zu unser aller Glück droht er nicht mit der ewigen Verdammnis.

    Zitat

    Gott jedenfalls gehört nicht dazu. Gerechte wie Noah oder Lot hat er immer gerettet.


    Nur weil sie auf seine Phrasen hereingefallen sind und sich ihm fürchtig und bedingungslos unterworfen haben. Jesus hat er nicht gerettet. Andere wiederum hat er eigenhändig vernichtet oder vernichten lassen.

    Zitat

    Übrigens ist eine Götterstatue von Marduk in Karthago gefunden und untersucht worden. Grauenhaftes Ergebnis: Die vorgestreckten Hände und Arme waren aus Bi-metall. Bei Erhitzung bogen sie sich auseinader und Kinder vielen in das darunter brennende Feuer! Das war auch mit dem Baal in Palästina der Fall. Ehrlich


    Ich bin mir sicher daß auch andere Religionen grausame Riten und dogmatische Ideologien hatten/haben, dennoch rechtfertigt das nie die Ungerechtigkeit und die Imperdinenz Jehovas oder anderer Tyrannen.

    Zitat

    Mit solchen Völkern hält sich mein Mitleid in Grenzen, zumal Sie auch andere verwerfliche Riten pflegten


    Das Volk kann nichts für seinen blutrünstigen Clerus.

    Zitat

    Bist Du treu,ist er auch treu. Sogar über den Tod hinnaus


    Warum sollte ich jemanden als Herren preisen und die Treue geloben, der nicht besser ist als ich?
    Ich glaube an die Natur, denn sie hat micht geschaffen, sie erhält mich am Leben und sie nimmt mir irgendwann das Leben. Und schließt sie jeden Menschen, jedes Tier, jede Pflanze und jedes Element ein, vollkommen gleichgültig von Raum und Zeit. Die Natur ist wirklich gerecht. Jehova war/ist ein Hochstapler und ein Betrüger.

    Zitat

    Ich würde vorsichtig sein..
    Lügen kommen heraus,wenn Sie überprüft werden...
    Meine Eltern waren auch Zeugen! Das,was Sie behaupten,ist eiskalt gelogen

    .
    Das klingt tatsächlich wie eine Drohung. Außerdem nur weil deine Eltern so friedlich waren, heißt das nicht daß das auch auf andere zutrifft. Du kannst unmöglich für alle Zeugen Jehovas sprechen. Und die Erfahrungen, die die Benutzer hier schildern einfach als Lügen abzutun ist auch nicht in Ordnung.

    Zitat

    Nein, ein Gläubiger Christ,erst Recht ein Zeuge, wird sich nie unbiblisch und damit nicht gemäß Gottes Anweisung verhalten.


    Aber Mord und Totschlag sind nach der Bibel doch ganz in Jehovas (Jahwes) Sinne. Eine meiner Lieblingspassagen aus dem 5. Buch Mose Kapitel 12

    Zitat

    2.Zerstöret alle Stätten, an denen die Völker, welche ihr verdrängen werdet, ihre Götter verehrten, auf den hohen Bergen, und auf den Hügeln, un unter allerlei laubreichen Bäumen.
    2. Stürzet ihre Altäre um und zertrümmert ihre Bildsäulen, verbrennet ihre Haine mit Feuer und zerschlaget ihre Götzenbilder; vertilget ihre Namen von jenen Orten.


    Das passiert mit Leuten, die sich von Jehova abwenden...
    oder Jesaja, Kapitel 34 2-3

    Zitat

    Der Herr ist zornig über alle Heiden, er wird sie verbannen und zum Schlachten überantworten und ihre Erschlagenen werden hingeworfen werden, daß der Gestank von ihren Leichnahmen aufgehen wird und die Berge von ihrem Blut fließen.


    und Schutzgeld wird auch noch erpresst im 2. Buch Mose, Kapitel 30, 12

    Zitat

    Wenn du die Gesamtheit der Söhne Israels nach ihrer Zahl erhebs, soll ein jeder dem Herrn ein Lösegeld für seine Seele geben, als dann wird keine Plage über sie kommen, wenn sie gezählt werden.


    Passt alles sehr gut zu einigen Berichten über die Zeugen Jehovas, oder nicht? Und du selbst hast ja selbst auch ein Beispiel gebracht:

    Zitat

    Mein ist die Rache, spricht Jehova.
    So in Römer 12 Vers 13 nach zu lesen!


    Wieso sollte ich die Gesetze von jemandem befolgen, der sich nicht mal selber an sie hält ?

    Zitat

    Zeugen halten sich an die Bibel


    Danach wäre es dann ja legitim, zu drohen ...


    Als ich klein war, waren auch mal zeugen Jehovas bei uns, als sie uns dann aber erzählten daß unsere Haustiere nicht mit in den Himmel (ins Paradies) kommen, weil sie keine Seele haben, wollte keiner aus unserer Familie mehr dahin. Das konnten die gar nicht begreifen :D

    Interessantes Thema. Ich habe mich sehr viel mit dem altem Testament beschäftigt und glaube wenn man bestimmte Ferse liesst und sie richtig interpretiert viel über die Vergangenheit lernen kann. Was ganz besonders hervorsticht ist das was man in der Bibel als "der Herr" bezeichnet, also Jahwe den hoch gelobten Gott der Christen. Ob im Pentateuch oder im Buch der Könige, überall entpuppt er sich als menschlicher als man es von einem "Gott" erwartet. Er lügt, zürnt, ruft zum Mord auf und ist machthungrig, kurz gesagt er bricht seine eigenen Gebote, was mich zu dem Schluss kommen lässt, daß er tatsächlich einen Menschen repräsentiert oder noch wahrscheinlicher eine Menschengruppe oder gar ein ganzes Volk.

    Es wäre möglich, daß sich durch Diamantstaub ode ähnliches die Atmosphäre geändert hat und deswegen haben sich die Meeressaurier an das Leben unter Wasser angepasst. Das ist aber auch sehr unwahrscheinlich, da sie sich dann ehe an die neue Atmosphäre angepasst hätten. Ich glaube nicht daß es noch Meeressaurier gibt, da diese auch immer in Küstennähe lebten und viele wie die Plesiosaurier ihre Eier an Land ablegten. Eine Art prähistorischer Wal wie der Basilosaurus ist da schon ein wenig wahrscheinlicher, wenn auch rein spekulativ.

    Zitat

    Ich glaub es guibt immer noch Meeressaurier nur vielleicht in den tiefsten stellen.


    Ich glaube was der Junge gesehen hat war einfach vielleicht eine Missbildung einer Fischart oder irgendwie sowas ,denn ioch glaub nicht das solche Meeressaurier an die Oberfläche kommen,damit erklärt es sich auch warum man sie nie sieht


    Demnach müssten sie im Laufe der zeit Kiemen entwickelt haben. Aber warum sollten sie das getan haben ?

    Ich gestern mal alte Zeitschriften durchwühlt und habe einen interessanten Bericht vorgefunden den ich euch nicht vorenthalten möchte:

    Zitat

    1983 endeckte ein britischer Schüler, auf Urlaub in Gambia (Afrika), den Kadaver eines Meereslebewesens, das er so beschrieb:" Es war sehr groß, hatte aber kein Spritzloch und keinen Nacken. Zwei Flosse n saßen hinten am Kopf und zwei in der Beckengegend." Leider machte er kein Foto, und wir wissen nicht, was für ein Tier es war. Manche Experten glauben, es sei eine lebende Versteinerung von Mosasaurus gewesen.


    Soviel zu dem Bericht. Jetzt sind natürlich Tür und Hof geöffnet für die wildesten Spekulationen. Es wär durchaus möglich daß Meeressaurier länger existiert haben als angenommen wird, nur warum haben wir bis dahin noch nie einen zu Gesicht bekommen.
    Eine andere Möglich keit wäre eine Parrallele zu Cadborosaurus und Godjira, die wir in einem Thread bereits erörtert haben. Vieleicht auch eine bis dato nicht enddeckte Walart. Auch Seekuh, Seelöwe etc. wären natürlich möglich. Oder die mit den Mosasauriern verwandten Warane, auch die können schwimmen, da wäre nur die Aussage mit den Flossen im Weg...
    Vielleicht hat der Junge auch gelogen.


    Hat jemand andere Theorien oder gar Informationen zu diesem Fall ?

    Eine sehr martialische Kriegerweisheit


    "Der beste Feind ist ein toter Feind, die einzige Feind der besser ist als ein toter Feind, ist ein sterbender Feind der dir sagt wo seine Freunde sind."


    Mit was man das Wort "Feind" ersetzt ist jedem selbst überlassen.

    ich habe nicht die lebensweisheiten gemeint sonden ehe solche Stellen

    Zitat

    Der Herr ist zornig über alle Heiden, er wird sie verbannen und zum Schlachten überantworten und ihre Erschlagenen werden hingeworfen werden, daß der Gestank von ihren Leichnahmen aufgehen wird und die Berge von ihrem Blut fließen.


    Jesaja 34
    Es zeigt deutlich daß das was da als der Herr beschrieben wird kein Stück sanftmütig und voller Liebe ist, so wie die Pfaffen predigen. Es gibt da noch etliche solcher Stellen und das ist hochinteressant.

    Ich fand füher Bibel lesen auch langweilig. Heute aber glaube ich daß wir viel aus der Bibel und dem Talmud lernen können, wenn wir die richtigen Schlüsse ziehen. Außerdem ist die Bibel ein gutes Werkzeug zur Argumentation gegen christliche Fundamentalisten, die immernoch Jahwe als ihren lieben Gott preisen.

    Zitat

    Ich glaube, die Karikatur mit Hitler und den anderen Schurken bezieht sich darauf, das die Kirche deren Aktionen ohne Einspruch gebilligt hat


    So kann man es natürlich auch sehen.


    Zitat

    Sorry, aber die katholische Kirche hat seit dem Mittelalter genug Dreck am Stecken, um ihr sowas zutrauen zu können.


    Wieso "Sorry"? Du hast recht und nicht nur erst seit dem Mittelalter, schon vorher waren die dogmatischen Ansichten der Kirche für viele Andersgläubige ein Todesurteil. Aber das kann man nicht mehr der heutigen Kirche in die Schuhe schieben. Mögen tu ich sie zwar trotzdem nicht, aber das ist eine rein subjektive Ansicht. Für viele Menschen ist das Christen- oder Judentum oder andere Religionen Rückhalt und ich unterstelle unserem Pfarrer kein bösartige Absicht, nur weil er die Bibel anders interpretiert als ich.
    Diese Organisation aber wirkt mir recht unbelesen (ebenfalls subjektiv ich kenne diese Leute ja nicht) und stark pauschalisierend, sprich: "Jeder der an eine Religion glaubt ist dumm und jeder der jede Religion hasst ist schlau." Das stört mich an der Sache.

    Auch wenn ich gegen die Kirche und ihre Ableger bin, kommt mir diese Seite recht pauschalissierend vor. Die Autoren dieser Seite und der Karikaturen scheinen nicht wirklich Ahnung zu haben wo gegen sie eigentlich sind. Es wird einfach pauschal alles Abgelehnt was die Kiche tut ohne die Resultate zu sehen. Der WJT ist ja eientlich nichts Schlechtes, zumindest lockt er die Leute aus den Häusern, auch wenns eine riesige Propagandaverranstaltung ist, so wird ja niemand wie früher gezwugen das Christentum anzunehmen und jeder kann von dort aus mitnehmen was er will. Wenn beispielsweise Coca Cola so etwas veranstalten würde, würden alle sagen "oh wie schön", obwohl es den selben Hintergrund , nämlch Werbung hat.
    Außerdem sollte jemand der gegen Religionen vorgeht doch zumindest ein Wenig darüber wissen wo gegen er eigentlich protestiert und nicht Jahwe als den Herren der Juden hinstellen. Der Herr der Juden heßt Adonai und der Herr der Christen heißt nicht Christengott sondern Jehova bzw. Jahwe. Außerdem waren weder Hitler, noch Mussolini Christen, wie dort dargstellt.

    Ein Betrunkener kommt auf einem Jahrmarkt zum Schießstand und trifft genau in die Zwölf. Er gewinnt eine Schildkröte dafür. Später kommt er wieder, noch betrunkener an und trifft wieder in die Zwölf und gewinnt wieder eine Schildkröte. Beim dritten mal sagt der Schießwart" Das ist echt mal eine Leistung, so betrunken dreimal in die Zwölf zu treffen dafür gibt es eine Flasche Whiskey!" Darauf lallt de Betrunkene " Nein Danke, ich bin schon betrunken genug, ich hätte lieber noch eins von den belegten Brötchen." :mrgreen::mrgreen::mrgreen: