Beiträge von Liloo

    Zitat

    "Wo steht das denn?"


    die frage nach einer quelle ist weder herablassend noch zeugt es von desinformation, sondern einzig und allein davon, daß man gern selbst nachlesen möchte wo die information herkommt. schließlich kann man ja nicht die gesamte weltliteratur im hinterkopf haben... :wink:

    ich nehm mal an, daß es da drüben auch nicht viel kühler ist als bei uns. und kannst du dir vorstellen was das für eine belastung ist wenn halb new york auf einmal die klimaanlagen laufen lässt?

    du kannst gern diskutieren.. aber bitte nicht mit mir!


    Zitat

    ich finds schade das du auf so ein niveau heruntergehst und hab dich vernünftiger eingeschätzt...


    keine sorge... auf dein niveau hab ich mich noch lang nicht herunterbegeben.


    :roll:

    ich weis zwar nicht wieso du mir das per pm geschrieben hast aber nur damit die andern wissen worums geht:



    also... ich MUSS dir erstmal gar nichts erklären.. vor allem weil du es gar nicht verstehen willst (!) was ich hier schreibe.
    und wenn du meinst, daß du die weisheit mit dem löffel gefressen hast und hier mit hirnlosen unwissenden leuten diskutierst ... :taetschel:
    lies doch einfach mal die quellen die ich gepostet habe - oder weist du nicht was quellen sind? offensichtlich nicht, weil bei deinen zitaten stehen keine dabei.


    aus diesem grund lass ich auch dein letztes post unkommentiert. akzeptier einfach dass ich mit DIR darüber nicht rede.

    also das durch den abbau (enzymatische spaltung) im körper cyanid freigesetzt wird bestreitet ja offensichtlich niemand.
    was ich hier noch nicht gelesen habe ist, daß cyanidionen mit hoher affinität an dreitwertiges eisen gebunden werden und damit die zellatmung im GESAMTEN organismus schädigen und zwar nicht nur in den krebszellen.


    kleiner mengen an cyanid können in der leber in thiocyanid umgewandelt werden, allerdins nur bis zu einer gewissen menge. ich glaub ich hab irgendwo gelesen, daß 50mg bereits tädlich sind.


    die wirkung des sog. amygdalin (B17) soll ja dadurch entstehen, daß es durch die in krebszellen vermehrt auftretende beta-glukosidase zu benzaldehyd und HCN gespalten wird.
    blöderweise kommt diese beta-glukosidase aber eben NICHT NUR in krebszellen vor sondern auch in allen (oder fast allen) zellen des körpers.


    vielleicht auch was interessantes zu dem thema:



    Zitat

    CONCLUSIONS: The claim that Laetrile has beneficial effects for cancer patients is not supported by data from controlled clinical trials


    quelle: Cochrane Database Syst Rev. 2006 Apr 19;(2):CD005476.
    Laetrile treatment for cancer. * Milazzo S,* Ernst E,* Lejeune S, * Schmidt K.


    oder:



    Zitat

    The evidence for the claims that laetrile (amygdalin) can prevent or control cancers has been reviewed. The beta-glucosidase content of cancer tissues is low compared to that of normal liver and small intestine. Cancer tissues contain the enzyme rhodanese in amounts comparable to that of liver and kidney and hence, cannot be attacked selectively by cyanide release through beta-glucosidase action on amygdalin. Amygdalin does not have the properties of a vitamin. Rats have been reared for several generations on diets devoid of cyanogenic glycosides, without developing neoplasms. Experiments with tumor-bearing rodents have demonstrated no curative properties by amygdalin administration. Amygdalin is not as non-toxic as claimed, particularly when ingested orally, and especially when taken with plant material high in beta-glucosidase. The claims for cure and control of cancers in humans have been refuted by distinguished physicians who specialize in the treatment of cancer patients. The writings of laetrile proponents are filled with erroneous and absurd statements. The propaganda for the doctrine of "freedom of choice in cancer treatment" deludes many individuals with treatable cancer to reject proven methods of treatment.


    quelle: Cancer. 1980 Feb 15;45(4):799-807.The case against laetrile: the fraudulent cancer remedy. * Greenberg DM.


    die studie is allerdings schon etwas älter. wohl deswegen weil diese B17 "therapie" in den 70er jahren auch schon ziemlich poplär und genauso undwirksam wie heute war.


    aber warscheinlich haben sich alle wissenschaftler verschworen und versuchen mit ihren studien die wirksamkeit von cyanid geheim zu halten :roll:


    PS: und jetzt geb ichs dann wirklich auf!

    Zitat

    mhm... aprikosen sind wahnsinnig teuer und selten und brandneu, genau wie hirse...


    weist du was, du hast recht und dein sarkasmus ist soooo genial... :clap:


    ... und deswegen mache ich mir jetzt auch nicht die mühe dir zu erzählen was du noch immer nicht verstanden hast, wär einfach nur schade um die zeit.

    Zitat

    mhm, schau, du sagst auch man kann net alle akademiker wegen profitgier verurteilen, aber alle alternativmediziner anscheinend schon >.>...


    ich verurteile nicht ALLE alternativmediziner, nur die, die leuten eine alte halbwahrheit als neues heilmittel verkaufen!


    Zitat

    also ich hab mich informiert, und für mich kanns net an mutierten zellkernen liegen wenn bei einem mutierten zellkern in der eizelle mehrere krebsfreie generationen rauskommen, tut mir leid...


    du mischt hier äpfel mit birnen und hast dich offensichtlich nicht ausreichend informiert, mutiert ist ja nicht gleich krebs oder tumoren. und niemand spricht hier ausschließlich von eizellen.


    Zitat

    aber das ist meine meinung und ihr wisst es besser, werd in zukunft nix mehr posten was ich nicht selbst durch empirische forschungen bewiesen und euch persönlich vorgestellt hab


    das hab ich immer besonders gern....
    sobald jemand draufkommt, daß er fachlich nicht mithalten kann, muß man auf das unterste niveau abrutschen ... :roll:
    ganz wichtig - BLOS NICHTS DAZULERNEN!!!! :abhau:


    sag ich doch, dir gehen die argumente aus :deepreader:


    Zitat

    ich raff dich net...


    :taetschel:


    Zitat

    aber man weiss yah net wie das gemessen wurd usw


    EBEN! genau darum gehts! was genau bedeutet: 50% der hühner von herrn maier sind gestorben. sind das viele? wenige? sagt uns das etwas über die ursache? wie wurde das festgestellt? usw.


    klar sind vitamine gesund - was bitteschön ist da neu dran? und SELBSTVERSTÄNDLICH können vitamine helfen tumore zu verhindern, weil sie u.a. auch radikalfänger sind. der mitunter größte feind unseres organismus ist der sauerstoff und die damit entstehenden radikale. sie führen dazu, zellen zu schädigen und sie zu unkontrolliertem wachstum anzuregen (tumoren). ein professor bei mir auf der uni sagte, wir würden weitaus länger leben wenn wir nicht atmen würden :lol:
    trotzdem sind solche "wahnsinnig neuen erkenntnisse" hauptsächlich darauf ausgerichtet, viel geld zu verdienen. vor allem deswegen, weil kaum jemand, der nicht medizinisch ausgebildet ist, einschätzen kann wie wertvoll oder sinnvoll oder neu oder schwerwiegend oder was auch immer diese erkenntnis ist.

    Zitat

    aber da sag ich nix weiter dazu, schreib und lies einfahc nich mehr wenn dich die theorie net interessiert...


    schon mal davon gehört, dass ein mod hier ist um threads zu lesen?


    Zitat

    weist, wenn du leine andren meinungen akzeptierst, dann geh net ins DISKUSSIONSforum...


    du kannst über ufos, außerirdische und clowns soviel diskutieren wie du willst, aber hier gehts darum, daß jemand den unsinn vorbehaltlos glauben könnte. dagegen hab ich was und deswegen lass ich solche behauptungen nicht unkommentiert hier stehen.


    Zitat

    mann, sowas kleingeistiges... mach den thread von mir aus zu, aber hör mit dem getsichel und den beleidigungen auf...


    gehen dir die argumente aus?

    ich schreibs aber dir, weil DU den scheiß hier verbreitest und offensichtlich der gleichen meinung bist sie diese frau.


    Zitat

    ließ das buch "eine welt ohne krebs" da sind studium UND quellen drin


    ich finanzier diese schwafler doch nicht auch noch. wenn du das buch hast poste doch bitte einfach mal ein paar quellen....
    um meinen liebling zu erwähnen: dr. H hat unzählige quellen angegeben und die sind auch zu vergessen...
    anders ausgedrückt: nur weil z.b. E.v.D. zahllose quellen angibt wird er deswegen nicht glaubwürdiger oder unglaubwürdiger.. das ist eine reine glaubensfrage!


    Zitat

    Obwohl das sehr viele Ärzte wissen, scheint nichts imstande zu sein, die Überzeugung einer Mehrheit zu erschüttern, die so gründlich der Gehirnwäsche unterzogen wurde, daß sie glaubt, die Kunst der Medizin hätte heute den Höchststand erreicht. Peinlich, nicht?


    ich weis gar nicht was genau ich dazu sagen soll. lächerlich ist nicht der passende ausdruck, blödheit warscheinlich auch nicht....


    die meisten (selbstverständlich nicht alle, es gibt auch beschissene mechaniker!) mediziner wissen sehr wohl um die grenzen ihres könnens. und DAS sind die guten. das heist aber noch lange nicht alle so denken. aber die meisten haben soviel verantwortungsgefühl, daß sie nicht aus jedem scheiß und vor allem aus dem unwissen der nicht medizinisch gebildeten leute geld machen!


    übrigens: ja ich nehm das persönlich, wo doch immer alle mediziner, mit ausnahmen derer die wundermittelaus dem hut zaubern, an dieser weltverschwörung beteiligt und vor allem so dumm sind, daß sie ihre manipulation durch irgendwelche dubiosen geschäftemacher nicht mitkriegen!

    Zitat

    öh... die andren studien sind GENAUSO seriös wie die über chemo, nur nicht so publik...


    es ging nicht um seriosität sondern um quantität, statistik....


    Zitat

    ich lann glaub ich net behaupten das jeder arzt davon weiss, weil es an der uni genausowenig publik gemacht wird wie in den medien


    hier gehts teilweise um medizinisches GRUNDWISSEN


    Zitat

    aber seltsam ist schon, das viele ärzte lieber nicht auf chemo sondern andre sachen zurückgreifen


    woher hast du das? studien? her damit!


    Zitat

    und das ärzte selber seltener überhaupt erst erkranken


    na also DAFÜR hätt ich jetzt wirklich gern einen beweis!!!!


    Zitat

    hab sogar mal gelesen, quelle ist mir leider unbekannt, das während großen ärztestreiks in versch. ländern die sterberate weit zurückgegangen sein soll...


    und ich hab mal gelesen, daß wenn auf dem dritten planeten der zweiten sonne im sternbild hastdunichtgesehen ein grüner wulisorps vom himmel fällt, daß die sterberate von den fluxinomen deutlich sinkt.
    so ein scheiß!!!!!!!!!!!
    als quelle würd ich das internet vermuten, denn nicht mal die bildzeitung würde so einen unsinn drucken.



    Zitat

    wie ich oben schon geschrieben hab, einer der männer in der krebsforschung, der sich in den usa für das verbot von vitamin b17 ausgesprochen hatte, behandelte sich weiterhin selbst damit...


    vielleicht ist er suizidgefährdet

    Zitat

    es war eben so, das forscher nachgewiesen haben, das es nicht am kern sondern an den mitochondrien liegen soll


    wäre es dann nicht so, daß nur frauen krebs vererben könnten? und das ist eigentlich nicht so die gängige these oder? das erbmaterial der männlichen spermien besteht ja nur aus kern und die mitochindriale erbsubstanz bleibt sozusagen außerhalb der eizelle.
    ist mir nur grad eingefallen...



    Zitat

    und manche wissenschaftler gehen davon aus, dass das mit der immunabwehr zusammenhängt...


    da weis ich, daß es gezielte forschungen in richtung pankreaskarzinom gibt. es wird dabei versucht, die imunzellen soweit zu bringen (genetisch) die tumorzellen als "antigen" zu erkennen. wobei ich den neuesten stand der forschung nicht kenne, müsste ich nachlesen....


    Zitat

    es gibt auch ärtze die mit ner vitaminc therapie durchschlagende erfolge hatten, genauso wie manchmal chemo hilft,


    hier ist es wohl eher eine statistische sache die irgendetwas "glaubwürdig" macht oder eben nicht.
    über die chemotherapie gibt es mehr als genügend seriöse (!) wissenschaftliche studien (sicher auch ein paar unseriöse). gibt es die auch über die vitamin therapie?
    und genau das macht den unterschied zwischen scharlatanen und wissenschaftlern. ich behaupte jetzt nicht, daß das mit den vitaminen NUR unsinn ist, aber solange es eben nicht mehrfach wissenschaftlich bewiesen ist (ich weis, ich reit immer darauf herum) kann man genausogut bei vollmond eine tote katze vergraben und drauf hoffen das es wirkt. vielleicht hats ja auch schon mal jemandem geholfen. ich hoff nur du verstehst das jetzt nicht falsch, ich wollte damit nur ausdrücken, daß die tatsache, daß irgendwas MAL geholfen hat (sei es auch bei 10 leuten) noch kein wissenschaftlicher beweis ist, daß es auch tatsächlich ein heilmittel ist.
    für leute dich nichts mehr zu verlieren haben ist das natürlich völlig egal, das ist mit sicherheit nicht zu bestreiten.. in dem fall ist wohl auch jede falsche hoffnung eine hoffnung.


    Zitat

    ihre Spielchen treiben und sich eine goldene Nase verdienen obwohl sie überhaupt nicht helfen können.


    UND ihnen das sehr wohl bewust ist, WEIL sie eben medizin studiert haben und wissen was wissenschaftliches arbeiten ist (oder sie es zumindestens wissen sollten)
    ich hab das schon mal erwähnt in einem anderem beitrag. einer alten frau die sich selbst ihr wissen angeeignet hat und warzen mit irgendeinem hokuspokus bekämpft, kann man keine "schuld" geben wenns nicht funktioniert...
    ABER leuten die jahrelang studiert haben (und bei einigen vorlesungen offensichtlich lieber in der mensa gesessen sind als zuzuhören) und wissen (sollten), daß es mehr als unseriös ist etwas zu behaupten ohne es wissenschaftlich beweisen zu können, denen kann man sehr wohl vorhalten, daß sie fahrlässig und unverantwortlich mit dem leben anderer menschen spielen.


    Zitat

    natürlich wiederlegen pro-chemo-ärzte diese forschungen schnell wieder mit eigenen studien... die meisten dieser studien sind vielleicht korrekt, aber in keinem verhältnis zu dem was sie messen hätten sollen, wenn du verstehst was ich meine ^-^
    da gibts gute beispiele wie man tricksen kann


    ich denke das mit dem trixen gilt wohl für beide seiten...
    soll heissen: glaube keiner statistik wenn du sie nicht selbst gefälscht hast. :wink:


    oder anders ausgedrückt: wie kommst du darauf, daß contra-wasauchimmer-ärzte weniger an ihren forschungen "basteln" als pro-wasauchimmer-ärzte ?

    leute ich weis, daß das thema heikel ist und es sehr emotional und subjektiv zugeht - aber könnt ihr euch vielleicht ein wenig am riemen reissen?


    entweder ihr schafft es eine halbwegs (!) vernünftige diskussion zu führen oder ich mach hier dicht (so wie bei allen anderen themen mit diesem hintergrund; nicht weil ich nichts davon hören will, sondern weil es immer wieder ausufert)


    lg liloo

    Zitat

    da ist es ein wenig mit mir durchgegangen,aber wenn du weisst wie sowas funktioniert und dir von jemande der keine ahnung hat belehren lassen musst da kann ich einfach nur durchdrehen und ich méin ich bin ja so nett und biete an es zu erklären, das sollte man dann doch annehmen und nicht noch mehr blödsinniges in den raum werfen....


    damit läufst du bei mir offene türen ein... schau dir doch einfach mal den vogelgrippethread an.... :roll:


    und es ging ja auch nur um die art und weise wie man etwas rüberbringt (auch auf den verdacht hin, daß eindeutige zweideutigkeiten nicht verstanden werden...)


    ansonsten bin ich froh nicht mehr allein auf verlorenem posten zu stehen :wink:


    Zitat

    auch Ärzte sind Menschen und genau wie andere Menschen mitunter Hochkriminell .


    :anbet:


    PS: bitte nicht drei posts hintereinander.. lieber vorher sammeln und dann gemeinsam abschicken... sonst muß ich wieder alles zusammenfasse... *seufz*

    Zitat

    oder tust du nur so blöd das ist ja unfassbar, also wirklich so ein unsinn tut einem echt weh im kopf...


    bitte ein wenig am teppich bleiben. von jemandem der so viel weis, erwarte ich mir persönlich schon ein wenig contenance (auch wenns bei solchen themen manchmal WIRKLICH schwer fällt).


    Zitat

    wirklich ich meins nur gut bevor hier eine neue skorbut vitamin B23(Bariumcromat*g*) blödsinnstheorie aufegstellt wird


    keine sorge, die kommt bestimmt :wink:

    also das einzige was mir so spontan einfallen würde wäre ein neuer pankreas - aber ich fürchte dafür ist die medizin noch nicht weit genug. außerdem werden den wissenschaftler auf diesem gebiet riesige steine in den weg gelegt (was ich gar nicht so schlecht finde), vor allem im bezug auf forschung am lebenden objekt.


    was wäre denn deine überlegung bezüglich einer heilung?


    abgesehen davon, finde ich den erfolg bei der therapie im verhältnis zu vor 50 jahren eh schon großartig. was dir persönlich natürlich gar nicht weiterhilft, schon klar.

    hast du überhaupt eine ahnung was diabetes ist? ich frag mich ja nur wie man auf sowas kommt .. aber vielleicht erleuterst du uns ja deine gedankengänge.
    was ist mit den diabetesfällen die vor der globalen pharmafirmenverschwörung schon da waren? alles erfunden?