Beiträge von Sonnengottra

    Ich kenne diese arbeit der W.F.Gruppe und ich finde sie in einigen abschnitten einfach zu spekulativ.
    Nun zum Stein von Rosette.
    Wie schon richtig erwähnt wurde der selbe Text in 3verschiedenen Sprachversionen verfasst. In Hieroglyphenschrift, in der demotischen Schrift und in der griechischen Schrift. Was nun hinzu kommt ist das die demotische Schrift, wie schon gesagt wurde, die "Schrift der Dokumente" war. Das wichtigste ist aber das zurzeit als die demotische Schrift aufkam so gut wie keiner mehr die originalen Hieroglyphen schreiben bzw. lesen konnte. Den die demotische Schrift löste lediglich die ältere hieratische Schrift ab. Man achtete nicht mehr so genau auf die Richtigkeit des geschrieben, es sollte lediglich nur noch ein dekorativer Effekt sein.
    Selbst wenn der Stein von Rosette zu 100% richtig übersetz wurde hat diese Schrift nicht mehr viel mit den Schriften aus anderen Dynastien z.B. der 4 zu tun. Darum wird es wohl kaum möglich sein schriften zu entziffern die früher verfasst worden sind.