Beiträge von Ga$$i

    Habe den Film damals in meiner Prüfungsphase gesehen (Ja wir waren so schlau wir rbauchten nicht lernen :D:roll: ) und ich war auch begeistert obwohl er auch ziemlich brutal ist ist die Story eigentlich garnicht so übel, obwohl man manchmal echt "sinnlose" Stellen hatte die irgendwie die Handlung ein bissl verwirrt haben.....


    Abe rich muss sagen das ist ein Film den man gesehen haben "muss"

    Also ich glaube der NASA zwar nicht oft, aber wenn die schonmal offiziell etwas veröffentlichen dann entspricht es doch zu 70% der Wahrheit. Wenn du die Berichte der Nasa aufmerksam liest wird du feststellen das Sand ausgeschlossen wird, da dieser breitere Rinnen zurücklässt wie es sich mit flüssigen Methan verhält weiss ich nicht aber nicht.


    Aber die Hauptmethanquelle ist doch Leben - also Bakterien usw. - diese können wiederum nur mit Wasser überleben, also würde sich doch daraus schon ergeben das es Wasser geben muss.... und ob man jemals flüssiges Methan auf dem Mars festgestellt hat weiss ich leider nicht ich weiss nur das man es in der Atmosphäre feststellen konnte....

    Zitat

    Ich frag mich nur, wie der Samen ein Jahr lang unentdeckt im Auge des Jungen bleiben konnte. Ein Fremdkörper im Auge ist schließlich sehr unangenehm, und löst vermehrtes Blinzeln, sowie Tränenfluss aus, um eben diesen Fremdkörper aus dem Auge zu entfernen...


    Das ist richtig, allerdings trifft das nur bei Fremdkörpern über der Hornhaut zu da das Oberlied diese Reibung erkennt und man sollte dieses ja dann hochziehen damit das Unterlid den Fremdkörper webschieb und er dann entfernbar ist. Wenn der Fremdkörper jedoch hinter der Hornhaut ist stört es das Lid nicht.

    Zitat

    wo siehst du da pupillen?? wenn die augen das licht reflektieren, dann tritt
    das licht doch über die augen umrisse hinaus...hoffe ihr versteht was ich meine,konnte es nicht besser beschreiben.


    Die Pupille ist das was Dinge spiegelt. Stell dich einfach vor den Spiegel...du siehst dein Bild in deinen Pupillen... Also könnten nur die Pupillen das Licht Reflektieren... so wie der Rote Augen Effekt - das betrifft die Netzhaut welche sich hinter der Pupille befindet bzw. Hinter der Linse....

    Zitat

    ja eben die augen sind die ganze wendung an der sache.. es könnte tatsächlich ein *mensch* sein.


    die augen machens zum fake. *hoffeesiseinfake* =)


    Genau das ist es was es derzeit ziemlich sicher von einen fake unterscheidet, weil Augen unter einer Taschenlampe nicht so reflektieren...vielleicht haben wir ja nen Augenarzt im Forum der uns das etwas erklären kann, weil auch nach zich Seiten lesen habe ich noch keine Erklärung... :shock:

    Also ich habe mir gerade mal ein paar Bilder aus den KZ angesehen wie das Verhältnis der einzelnen Körperteile ist wenn ein Mensch am verhungern ist. Ich werde das ganze nochmal richtig Nachmessen usw.


    Das mit den Augen ist wirklich faszinierend... Augen reflektieren zwar Licht aber nicht in diesen Ausmaß. Wie man sieht handelt es sich ja bei der Kamera nur um einen Nachtsichtmodus (eine LED) welche das ganze Heller macht für Nachteinsätze...


    einen Restlichtverstärker und ein Infarotlicht könnte man unterscheiden weil es dann alles grünlich wäre. Zudem ist mir was aufgefallen was ich mal im Bild festgehalten habe:



    Auffällig dabei das es sich hierbei um wirklich große Pupillen handelt, wenn man sie mal im Verhältnis zur augenform nimmt. Pupillen werden allerdings bei Lichteinwirkung "sofort" kleiner ... und wenn das schon Klein ist... naja....


    @ Gary, das ist kein "plötzliches Leuchten" sondern der Lichteinfallswinkel... der Kopf steht bei Bild Nr. 2 ca. 3° weiter Links ....

    Uff also hier bin sogar ich mal der Meinung das es kein Fake ist... ich habe mich die ganze Zeit gefragt was die dort machen....


    Ich habe mir das ganze jetzt ca. 20x angeschaut auf Zeitsprünge usw. geachtet und mir sind sehr merkwürdige Dinge aufgefallen....


    - die Dünnen Arme
    - der große Kopf
    - der riesige Oberkörper (fast Buckelähnlich)
    - die großen Ohren
    - ein übergroßer Mund
    - kaum Nasenkonturen



    Zitat

    Hm keine ahnung es sieht schon verdammt echt aus. ich frage mich nur wonach sie ursprünglich am suchen waren.


    Ich denke nach Vieh was verschwindet...aber kann vielleicht jemand Spanisch?


    Zum Chubacabra siehe hier http://www.paraportal.de/ftopic45.htmlhttp://www.paraportal.de/ftopic45.html[/url]

    Kein Problem Moon, man hilft gerne wo man kann. Es ist wahr das man auch als Gläubiger gerne sagen würde "Oh ja. dass sind 'die' Spuren" aber dann würde man sich wohl manchmal glaube auch drin verlaufen. Ich habe eins in den vielen Jahren gelernt und das ist 'erstmal nüchtern an die Sache zu gehen und zu forschen' bevor man sich auf eine Behauptung einlässt und unter Umständen noch deren Standpunkt vertritt.


    Aber Fantasie ist was gutes und lieber glaube ich an etwas als alles gleich für abwegig zu erklären und mit dem beliebten Wörtern "Beweis es!" die Gemeinde der 'Freidenker' zu Nerven :D


    Aber vielleicht kommen ja auch noch andere Antworten und ich liege völlig daneben :)

    juno geh " http://maps.google.de " da brauchst du kein Google Earth.... :D


    Zu den Bildern... die meisten der Bilder sind echt Uralt....meistns sind es einfach BombTarget (Ziele für Luft-Boden-Bomben)..


    Bild Nr. 1 (37°39'59.23"N,116°01'30.17"W) Ein BombTarget für TestPiloten der Area 51 Flugzeuge. Es werden allerdings keine scharfen Bomben sondern nur Dummys abgeworfen. Sonst wäre kein Muster mehr erkennbar :)


    Bild Nr. 2 (37°24'05.44"N,116°52'04.09"W) könnte ein Mehrfachziel sein, für einen Beschuss mehrerer Anlagen/Bunker gleichzeitig...


    Bild Nr. 3 (37°24'59.90"N 116°51'36.17"W) Ein weiteres BombTarget welches sicherlich eine Stadt simulieren soll....


    Bild Nr. 4 (37°55'02.57"N,116°46'40.86"W) Das Schwarze sind zensierte Sachen von Google welche sie nicht zeigen "dürfen"! Die beiden braunen Teile könnten Maschinen (Drehkreuz Mitte) sein, welche gerade neue "BombTargets" erschaffen.


    Bild Nr. 5 (32°40'34 N 117°09'26 W9) Hauptquatier der US Navy in Naval Amphibious Base (NAB), Coronado. Es würde zu Zeiten des Vietnam Krieges gebaut und angeblich hat man erst später festegestellt welches Aussehen es doch von oben hätte. Einen Umbau stimmt man allerding NICHT zu! Aber es sei gesagt das man es nicht immer mit dem Symbol der National Sozialisten verwechslen muss sondern es auch in vielen Ländern als Glücksbringer dient und dort nennt man es "Swastika"...


    Hoffe ich konnte helfen....

    Einen Durchbruch gab heute das Partnerprojekt zwischen dem Hamburger Heinrich-Pette-Institut für Experimentelle Virologie und Immunologie (HPI) und dem Max-Planck-Instituts für Molekulare Zellbiologie und Genetik in Dresden (MPI-CBG) bekannt.


    Es geht um den Fortschritt in der HIV-Forschung. Man hat es geschafft durch ein gezüchtetes Enzym "tre" die DNA welches das HIV-Virus in die gesunden Immun-Zellen zwischen unsere DNA setzt zu bekämpfen und somit die Zellen zu heilen.


    „Wir wurden das Virus in den Zellen wieder los, das hat bisher noch keiner geschafft“ sagten die Wissenschaftler.


    Frank Buchholz (MPI) beschreibt es so: Wir haben Rekombinasen entwickelt welche sich gezielt auf die HIV-DNA spezialisiert als molekulare Schere agiert. Das bedeutet, es sucht die kranke Immun-Zelle und schneidet die HIV-DNA einfach raus und macht das HIV-Virus damit unschädlich.


    „Obwohl Tre bisher nur in menschlichen Zellkulturen getestet wurde, schafft unser neuer Ansatz die technische Grundlage um das Virus später einmal aus Patienten zu entfernen, die mit HIV infiziert sind“ sagt Ilona Hauber (HPI).


    „Wir werden jetzt erst einmal das Enzym verbessern und dann prüfen, wie effektiv und sicher wir die Rekombinase in die infizierten Zellen des menschlichen Körpers einbringen können“ ergänzt Frank Buchholz (MPI)


    Es braucht zwar noch alles viel Zeit (ca. 10 Jahre), aber der Ansatz um das HIV-Virus zu bekämpfen ist endlich greifbar nah. Allerdings soll die Behandlung derzeit noch sehr teuer und somit für die Dritte-Welt wohl nur ein Traum bleiben. Aber wenigstens gibt es einen kleinen Lichtschimmer!


    Quellenangaben:


    www.hpi-hamburg.de/aktuelles/pre ... hmiss.html
    www.n-tv.de/821244.html


    Originalveröffentlichung:


    Indrani Sarkar, Ilona Hauber, Joachim Hauber, Frank Buchholz
    HIV-1 Proviral DNA Surgery With an Evolved Recombinase
    Science, 29. Juni 2007

    Hast du ja nicht, in deienr Frage geht es ja darum wie man es schaffen eine geeignete Atmosphäre für Leben zu schaffen, der andere Thread bezieht sich nur auf die News der Nasa :D

    @ Brot dieser Beweis ist sehr wohl erbracht... im November 2006 gelang es der Sonde Mars Global Surveyor eine feine Rinne zu fotografieren, welche die vermutung auf flüssiges Wasser mehr als nur erahnen lässt. Auf führeren Fotos (vor ca. 7 Jahren) war diese Rinne noch nicht zu erkennen somit hat sie sich von ca. 7 jahren gebildet. Somit wird angenommen (von der NASA) das sich Wasser ab und zu an die Oberfläche des Mars drückt und dort dann so lange fließt bis es gefrieert und dadurch diese Wasserrinnen entstehen...


    Dafür gab es auch ein eigenes Thema: http://www.paraportal.de/ftopic7125.html


    Hier noch ein Link zum Artikel der Nasa: http://nai.arc.nasa.gov/news_stories/news_detail.cfm?ID=440

    zudem scheint Lucy ja noch zu leben oder wer war die frau hinter der Tür? Müsste man echt mal den Manga habe...


    Ich ich weiss erst seit gestern das ein Manga eine Art "comic" ist und ein Anime "die bewegten" Bilder dazu... naja schaue sowas auch nicht so oft, obwohl ich sagen das sich wahrscheinlich da noch einige gute Streifen verbergen :D

    Ich glaube nicht das Hitler lebt, jedoch auch nicht das er gefunden wurde. Im Krieg waren alle Mittel erlaubt - vom Tauschungsmanövern (siehe die Rückeroberung von Westeuropa), Lügen (Hitler der immer wieder behauptete es sei nicht vorbei und die Ostfront läuft gut) bis zu Propaganda bei welcher Paul Joseph Goebbels eine überaus gute Rolle spielte.


    Hitler sein Tod wurde auch nur durch diese Mittel aufgeklärt. Hitler seine Armee war zu diesen Zeitpunkt zerfressen von Leid, Wut und vileen tausend toten. Hitler hatte kaum mehr Leute. Einige ranghohe SS-Offiziere arbeiteten mit der Roten Armee und den Allierten zusammen. Ohne einen Tod, hätte es nie ein Ende gegeben, denn die Menschen hätten in der Angst das Hitler weiterlebt und sich dieses Szenario wiederholten könnte leben müssen. Also fand man seine Leiche und identifizierte diese... Ob es die Leiche war oder nicht die Menschen dieser Zeit waren zufrieden....


    Zitat

    Also so ungeklärt ist die Todesursache nicht, Die Russen sollens einen verkohlten leichnahm doch vor dem Eingang des Führerbunkers gefunden haben...


    Die Rote Armee... Ja Massenvergewaltigungen haben auch nie stattgefunden, das waren nur die Deutschen, obwohl viele Deutsche Opfer andere Geschichten erzählten. Der Krieg lebte von solchen Lügen und hätte ohne diese niemals das Ende gefunden, welches wir heute kennen - Hitler Tot, Armee zerschlagen, Deutschland eingenommen -> Friede, Freunde, Eierkuchen lasst uns mit dem Wiederaufbau beginnen....


    Zu den Reichflugscheiben: Ich glaube sehr wohl das es sie gegeben hat, sogar das sie funktioniert hatten, denn niemand wahr zu dieser Zeit so schnell und so gut im experimentieren und herstellen von Prototypen. Leider war die Rüstungsindustrie der Deutschen nicht so groß wie die der Alliierten wodurch wir unsere Vorteile nicht ganz nutzen konnten.

    Oh man ey "lesen ftw" ich habs voll überlesen....


    Zitat

    Manga: Der Elfenlied-Manga besteht aus zwölf Bänden, die bisher nur in Japan und Süd-Korea erschienen sind. Im Manga wird die Gewalt und die Darstellung jugendlicher Nacktheit noch detaillierter geschildert.


    Anime: Der Anime besteht aus einer 13 Episoden langen TV-Serie und behandelt die ersten 6 Bände des Manga. Im Anime sieht man wie im Manga viel nackte Haut, Blut und abgetrennte Körperteile, genauso wie psychische Gewalt.


    Also gibt es noch weiter 6 weiter "Bände" die verfilmt werden können...

    Zitat

    Das mit Babel: Es wird zwar von einer Verwirrung der Sprachen gesprochen, aber wie schon erwähnt werden Texte verfälscht und das war vielleicht mal was ganz anderes... Aber so was ist nur Spekulation


    Es ging nicht darum ob das mit der Sprache usw. stimmt sondern darum das der Turm NICHT ZERSTÖRT wurde, sondern der Bau nur abgebrochen wurde.


    Zitat

    Die Theorie mit dem Blut wird unter anderem in den Serien Taken und Akte X erwähnt...(US Serien...)


    So toll diese Serien auch sein mögen, entspringen sie noch immer der Fantasie von Menschen... Akte X verfilmte viele Hoax Geschichten, was man allerdings erst später zugab...

    Ich würde sagen das ist eine psychische Sache wegen der du dich im Unterbewusstsein selber aufregst. Du wirst sicher wie viele andere davor nicht mit deinen Freunden über alles gesprochen haben, was du Ihnen gerne erzählt hättest. Dieses Erreignes wird dir leider erst nach einem solchen unfall bewusst worauf hin sich in deinem unterbewusstsein Folgende Szene immer wiederholt:


    Du hast es Ihnen nicht gesagt, aber du würdest es jetzt tun, doch nun ist es zu Spät und deine Stimme würde sie nicht mehr erreichen.


    Genau diese Szene spielt sich in deinem Unterbewusstsein evrmutlich Ohne das du vorher darüber nachgedacht hast ab. Einzige Heilung ist entweder wirklich eine Behandlung (da kann sogar das hier schon Helfen) oder das vergessen, was allerdings sehr viel schwieriger ist, besonders wenn sie dir am Herzen lagen.

    Mhh, das Bild von Phobo ist aber ein wenig argg verwirrend denn der Kaiserpinguin kann eine Schnabellänge von 12 cm erreichen was dem Größenverhältnis dann nicht mehr so wahnsinnig zum Staunen verhilft.


    Zudem war dieser Pinguin auch nur 20cm größer als sein heutiger Artgenosse der Kaiserpinguin. Trotzdem erstaunlich was man noch alles so entdecken kann.