Beiträge von Claxan

    Jo, hab auch an kleintiere denken muessen, wie ich in einem anderen Topic schon meinte koennen die echt einen enormen Krach machen den man denen garnicht zutraut.


    Bevor du dir einen Stress machst von wegen Geistern und Spuk würde ich mal versuchen die Geräusche hinzunehmen. Entweder gewöhnst du dich dran oder du findest früher oder später raus was es ist. Aber halt dir immer vor Augen, dass es zu 99,99999999999999999999999999999999% ein natürlicher Grund ist und bevor du vlt. schlaflose nächte durchmachst oder so.


    €: Ahja und speziell im Winter und gerade jetzt wo das Wetter eh immer hin und herschwankt arbeitet das gesamte Gebäude und alle Materialien. Das ist ein Faktor den man berücksichtigen sollte.

    Wetter: Gemäßigt
    Laune: Beschissen
    Hunger: Ja aber keinen Appetit
    Durst: same wie bei Hunger
    TV: nix
    Musik: nix
    Gesundheit: mir tut alles weh
    Wünsche: unwichtig
    Liebe: beschissen...
    Beschäftigung: frusten
    Spruch des Tages: Ich hatte Lust jedem Pandabären eine Kugel zwischen die Augen zu jagen der nicht ficken wollte um seine Art zu retten...

    Heyhey, hab den Thread ja noch nie bemerkt... ^^


    Zitat


    Sorry, aber das ist nur eine faule Ausrede. Mein gesamter Freundeskreis und auch alle meine Kollegen rauchen und das ist für mich noch lange kein Grund anzufangen. Du sollst es nicht für deine Freunde tun, sondern für dich und wenn du schon so argumentierst, hast du mental noch gar nicht den festen Entschluss gefasst aufzuhören.


    Sorry, aber das ist nur ein blöder Kommentar.


    Zitat

    Hier muss ich PocoLoco zustimmen.


    Ich bin in einer Raucherfamilie aufgewachsen und auch mein ganzer Freundeskreis rauchte. Um ehrlich zu sein wundert es mich deshalb, wieso ich nie rauchte.


    Ich hab vor ca. 1 1/2 Jahren aufgehört damit von einem Tag auf den anderen. Hatte diverse psychische Gründe bei mir. Jedenfalls hab ich von 1 Päckchen/Tag auf 0 innerhalb von 24 Stunden runtergeschraubt. Und beim 1. Anlauf durchgezogen. Und in meinem Freundeskreis rauchen viele und in meiner Familie rauchen auch alle bis auf meine Schwester.


    Und jetzt nach 18 Monaten hab ich immernoch in Gesellschaft von Rauchern echt ärgste Entzugserscheinungen teilweise.
    Du kannst das nicht nachvollziehen wenn du selber nie geraucht hast aber, das ist nichts was man 1mal durchzieht und nach 2-3 Monaten ist das Thema dann gegessen. Das verfolgt dich verdammt lange der Scheiß.
    Ich wills hier auch net dramatisieren aber so isses nunmal. Und wenn ich damals nicht auf Fortgehen mit Freunden verzichtet hätte Abends oder so, hätte ich ws. auch nie geschafft damit aufzuhören weil ich permanent damit konfrontiert gewesen wäre.


    Naja aber an alle nicht-raucher die mit einem raucher zusammen sind. Lasst die bitte in ruhe von wegen "Hör auf mit dem Rauchen" ... es hat absolut keinen Sinn außer, dass sich der andere einen Stress macht und dann noch mehr raucht.
    Wenn man net von selber den Schalter im Kopf umlegt und anfangen will aufzuhören dann gehts auch nicht.

    Zitat

    Tatsache, steht auch im Metal Hammer...
    Deep Purple haben allerdings abgelehnt.


    Quality Control :lol: :lol: :lol:


    Über Live Performance brauchen wir garnicht zu diskutieren da stehen Deep Purple nämlich weiter hinter Metallica die heute noch beweisen, dass sie fürs Live Acting geschaffen sind, wohingegen Deep Purple mehr Wirkung auf CD zeigt als auf der Bühne ^^'

    www.lilienhain.at/wesen/drache.htm


    seriously...was zum teufel?


    Nicht, dass ich irgendwie offensiv gegen Leute bin die sich für Magie begeistern usw. Solangs ihnen Spaß macht und net andere damit belästigen...aber sorry das schlägt wohl dem Fass den Boden aus.


    Ok...1.) Sie sind weise Wesen usw... Jo, haben wir alle sicher schon gelesen, dass Drachen die meiste Zeit nicht in "Echsenform" sind und über gewaltiges Wissen usw. verfügen. Nur was bringt mir das? Wenn ich zum Wahrsager gehe (ich würde nicht zum Wahrsager gehen, aber rein theoretisch) und er verfügt über die Gabe zu wissen was mich erwartet usw. okay...perfekt, dann kann er mich ja auf meine Entscheidungen usw. vorbereiten.
    Aber ein Drache? Was für Infos sollte ich von einem Drachen bekommen/wollen? Ich wüsste nichtmal was ich ihn fragen soll...abgesehen von der Tatsache, dass es nur geschätzt 8 Bazillionen Rituale auf zahllosen Internetseiten gibt wo ich mir angeblich das Wissen der Welt von mystisches Wesen holen kann wenn ich denn ehrfürchtig genug bin.


    Aber ok...geben wir dem eine Chance.


    In der Natur, ok..die Vorstellung einen Drachen in meinem Zimmer zu haben behagt mir nicht, der Platz koennte nicht reichen. Also ist das mit der freien Natur garkeine so schlechte Idee. Wir ziehen unseren Schutzkreis...-> Nicht vergessen! Wir ziehen DIESEN Schutzkreis...keinen anderen von den 40 Millionen Schutzkreisarten die wir im Internet finden und dann meditieren wir. Klar, ja nicht bei der Sache sein sondern schoen mit den Gedanken wegdriften. (Ja ok, ich geb zu, das klingt offensiv...immerhin dient Meditation auch der Konzentration, aber wir wissen, dass ca. 70% aller Leute die von Meditation und Ritualen sprechen, ehrlich gesagt keine Ahnung haben was meditieren ist, und meinen nur still dazusitzen und tief einzuatmen wäre...wirkungsvoll)
    Unsere Gedanken sind frei und wir sind entspannt...und zuenden eine Räucherung an.
    Nicht irgendeine...nein...Drachenblut ! Ehrlich..was sonst? Wir wollen einen Drachen beschwören, womit sollten wir das sonst tun als mit Drachenblut. Baumharz - Drache. Definitiv eine starke Verbindung... Ich hol mir demnächst auch meinen neuen Klingelton von den Maiglöckchen (ja ich weiß der ist flach). Aber mal ehrlich...das Sandelholz MUSS ein Verlegenheitstip gewesen sein weil selbst die Macher dieser Seite mussten sich gedacht haben "Wow, Drachenblut um einen Drachen zu beschwören..das kauft uns niemand ab.."
    Und jetzt konzentrieren wir uns auf die Umgebung ob sich etwas verändert hat.
    Wir gehen in den Wald, ziehen unseren Kreis mit einem Ritual wo ich schon bei der Hälfte aufhören würde weil man einfach SOVIEL tun muss um es vorzubereiten, dass ich den Nerv garnicht hätte...danach gehen wir in uns selber und dann zünden wir Räucherwerk an. Und jetzt konzentrieren wir uns auf alles andere und schauen ob uns etwas auffällt was uns vorher nicht aufgefallen ist?
    Das ist als würde ich den Notarzt rufen weil jemand sich bei mir zuhause schwer verletzt hat und ihn nach dem Verarzten drauf hinweisen, was für Bilder im Raum hängen. Und er würde sagen "Wow...diese Bilder sind mir bis jetzt garnicht aufgefallen.."
    Wenn ich 5 Minuten ruhig in der Natur sitze werd ich permanent neue Sachen hören. Vielleicht setzen wir uns deshalb in die Natur und nicht ins ruhige Zimmer..wer weiß.


    Nächster Absatz -> Wenn das Gespräch beendet ist...
    Welches Gespräch? Ich weiß nichtmal was passiert..ich warte nur auf ein Geräusch und hoffe dann, dass mir das Wissen zuteil wird oder was? Wird das eine telepathische Unterhaltung oder steht vor mir ein Drache in irgendeiner unerwarteten Form um ein Unterhaltung mit mir zu führen?
    Ich schätze der Part wurde einfach ausgelassen weil es niemand genau weiß.
    Bzw. so wie ich das einschätze wird natürlich nichts dort stehen weil jede Begegnung und jedes Gespräch...anders...speziell...unvorhersagbar ist. ^.^


    Egal..jedenfalls ist es anscheinend normal, dass die ersten paarmal nichts passiert. Wär ja noch schöner wenn es Dinge gäbe die auf Anhieb funktionieren in der Magie-Sparte. Wir sondieren die unreinen aus. Die unwürdigen...die denen das alles nichts wert ist.
    Ich sage, wir sondieren die aus die merken was für ein Blödsinn das alles ist und lassen die restlichen ihre "Rituale" durchführen.
    Und auf jeden Fall abbrechen wenn man ein negatives Gefühl bekommt dabei.
    Ich hätte ein verdammt negatives Gefühl wenn ich bedenke, dass ich im Inbegriff bin einen Drachen plötzlich herbeizurufen. Und jetzt mal ernsthaft -> Versteh ich das richtig, dass sich das alles in dem Schutzkreis abspielt? Wenn ich den zeichne haben da evtl. vier normale Menschen drin Platz inklusive ein kleiner Altar. Aber ich, in einem kleinen Kreis zusammen mit einem Drachen. Und dann soll ich kein negatives Gefühl haben?
    Somit liegt die Erfolgsrate bei Schätzungsweise 1-2%...kein Wunder, dass sich hier keiner auskennt damit.


    Aber halten wir immer dies fest (ich zitiere von der Seite) ->


    1..Drachen existieren
    Auf jeden Fall ! :winks:


    2..leben auf Astralebenen
    Wo sonst? ^^


    12.können Menschen kontrollieren
    Und ich soll kein negatives Gefühl dabei haben?




    * Rufe sie nur, wenn du ehrliche Ziele hast. Wenn du nur Macht willst oder Rache, werden sie dir nicht helfen.
    Zumindest muss ich mir keine Sorgen machen, dass jemand der mich nicht mag plötzlich mit einem Drachen von der Tür steht.


    ...


    Lasst euch nicht die Laune verderben, aber diese Seite und speziell was darin beschrieben steht ist für mich nur ein weiterer lachhafter Beweis dafür was passiert wenn Leute einsam, gelangweilt oder nicht ganz klar da oben sind. Oder mit der normalen Drachenfreien Welt nicht klarkommen.


    ---


    Bevor jetzt wieder die Flames, Beschuldigungen und Hasstiraden kommen -> Ich respektier ja eure Sache und mich würde wirklich interessieren was da in dem oben angesprochenen Buch so alles drinsteht. Aber was auf dieser Seite steht ist einfach nur lachhaft...

    Wetter: kalt mit einer lächerlichen schicht weißem zeug dass sich erlaubt "schnee" zu nennen...
    Laune: scheiße
    Hunger: enormen hunger, und auch appetit auf was sättigendes deftiges x.x
    Durst: orangensaft
    TV: läuft net..später lass ich dokus laufen T.T
    Musik: Sebastien Tellier - Bye bye
    Heutiges Lieblingslied: Metallica - King Nothing (live 11. Juni 2004)
    Gesundheit: Kopfweh direkt nachm aufstehen gehabt, husten
    Wünsche: dass jemand mein zimmer für mich aufräumt..
    Liebe: lulz !
    Beschäftigung: am PC hocken und das hier schreiben :o
    Spruch des Tages: hab heute mit niemandem noch geredet..aber Freshmatics Signatur mag ich -> "Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz."