Beiträge von Jaques

    Vielleicht sollte man auch nicht davon ausgehen, dass man sich selbst gleich aus dem Fenster stürzt, nachdem man das Lied gehört hat. Aber etwas "eigen" ist es allemal ;)


    Die Resonanz freut mich auf diesen Thread


    lg

    Zitat

    Wie konnte der Geheimdienst derart versagen obwohl es Hinweise gab?
    Gibt es innerhalb der Geheimdienste ggf Maulwürfe?
    Hat die Arroganz vielleicht dafür gesorgt das man solch einen Anschlag nie erwartet hätte und fand dadurch die Schlampigkeit Einzug in bestimmte Positionen?


    Guter Punkt!


    Soweit ich mich jetzt erinner, waren genau diese Punkte auch Hauptaugenmerk im Untersuchungsausschuss, da müssts irgendwo ein Papier dazu geben, ich denke doch, veröffentlicht...


    Ich finde deine Meinung ausserordentlich durchdacht ;)


    lg

    Zitat

    Ach egal, die nehmen mich eh nicht mehr ernst mit dem was ich sage dann schweckt ich halt wieder um , JA BUSH BOY war es


    Hi Morpheus,


    nur eine Randbemerkung, sorry, wenn es OT ist, aber passt auch ganz kurz hier rein: das Ding ist, es wäre ihm tatsächlich zuzutrauen - siehe IRAK-Niger Affäre, siehe IRAK-Atomwaffenskandal, siehe Abhörungsskandal, siehe Abu-gharaib (!), siehe CIA-Aufdeckungsskandal einer Agentin, dann noch die Spendenaffäre der Republikaner usw usf


    Nicht umsonst ist der Mann nur mehr bei 29% Zustimmung, stell dir das mal vor...und das bei der Medienlandschaft


    Ich trau's ihm schon fast zu

    Zitat

    Morpheus, dem muss ich widersprechen. Versuchst du etwa den besitz einer playstation zu verheimlichen?
    Es ist doch zweifelsfrei festgestellt, dass du eine playstation haben musst. Schließlich deutet dein icon doch unmisverständlich darauf hin. Und wie sonst solltest du auf deinen nick gekommen sein wenn nicht durch übermäßigen konsum des matrix spiels. Und wo spielt man das? Auf der playstation.
    Was zu beweisen war.
    Vielleicht hast du zusätzlich aber auch eine x-box. Aber keinesfalls hast du keine playstation!


    Nichts für ungut, aber was bringt es denn, jetzt noch so sarkastische aussagen zu bringen, wenn die betroffene person sowieso schon gesperrt wurde?


    So etwas ist genaus unangebracht, wie die aussagen von nabu

    Helios ,


    sehr guter Beitrag, vielleicht der beste in dem ganzen Thread. Ich hoffe, du hast mich nicht falsch verstanden, ich persönlich habe deinen vorherigen Beitrag, zu den technischen Aspekten, sehr gründlich gelesen, obwohl mir immer noch nicht alles ganz klar war (siehe meine pn an dich).


    Noch ein Wort zu diesem Satz:


    Zitat

    "Diese" Medien sind also seriös und zutreffend wenn es darum geht ein Video zu bewerten, aber manipulativ und fremdgesteuert wenn es um Dinge geht die nicht ins eigene Konzept passen?


    Also ich persönlich habe nicht diese Ansicht zu den Medien, habe das auch nicht vertreten, ich sehe das nicht so krass wie zB Nabu (wobei ich jetzt keine Wertung vornehmen will). Ich sehe zB auch CNN als ein seriöses Medium an.


    So viel dazu, ich werde nun auch erstmals weiter "lesen", da ich einfach noch nicht genug Wissen zu den einzelnen Fakten habe, nicht einmal in Teilaspekten, vielleicht sehen wir uns ja bei den "Folgen" irgendwo wieder, wie schon einmal, auch das interessiert mich weit mehr :)


    lg

    Zitat

    Nicht alles, für meinen Teil reicht es wenn du dir mein erstes Posting durchliest. Da stehen ein paar Punkte drin die falsch waren, oder falsch dargestellt wurden. Der Tathergang wird im Video übrigens nicht erklärt, jedenfalls nicht für das Pentagon, und um dieses geht es ja hier.


    Diese Punkte sind absolut zu vernachlässigen, selbst seriöse Medien stellen dem Video ein sehr gutes Zeugnis aus. Es ist jedenfalls absolut von jedem Verdacht der Einflussnahme von aussen frei. Deine Punkte, die du aufzeigst, sind Fehler, die wohl in jeder Dokumentation in der Länge vorkommen dürfen, und absolut nicht gravierend.

    Zitat

    Und jetzt?


    Hi,


    nichts für ungut, aber es kann doch nicht im Ernst die Aufgabe von Bürgern eines Landes sein, die wirkliche Wahrheit ans Tageslicht zu bringen; alleine, dass man widersprüchliche, angeblich als Fakten dargestellte Vorgänge als unmöglich, unlogisch oder abstrus herausstellt, und keine befriedigende Antwort oder noch besser, Schweigen und Abblocken erntet, reicht im Prinzip aus, um mit voller Misstrauen gegen den Apparat, der sich ja immerhin in den Händen der vermeintlich legitimierten Machthaber befindet, vorzugehen.


    Dass die offizielle Version falsch sei, würde absolut reichen. Niemand von uns ist in einer Bringschuld.

    Nein, weil sie, wovon auszugehen ist, einfach nicht hinlänglich informiert sind, oder es auch gar nicht sein wollen. Es ist schon ein leichtes, wie Liloo und Nabu schon meinten, die "Masse" zu manipulieren oder zu blenden, das Volk ist dumm, und will es auch bleiben.

    Ich hab den link natürlich...besser gesagt, ich müsste ihn wieder finden ;)


    Das Problem ist, du und selbst ich haben einfach zu wenig Hintergrundwissen, also solche Pauschalaussagen zu machen...wenn du dir mal "Loose Change 2" ansiehst, weisst du auch, weshalb, und selbst diese Quelle müsste man dann wieder doppelt gegenchecken, um auch nur irgendwas hier konstruktiv beitragen zu können...da helfen keine "mein amerikanischer Soldatenfreund meint aber, das war wirklich so"; nicht falsch verstehen :lol:

    Das Problem bei WC-Turm 7 ist, dass es noch keine Erklärung dafür gibt, wieso er einstürzte, es befand sich an einem gänzlich entlegenen Platz, hatte auch keine Berührung mit dem Flugzeug, eine offizielle Erklärung steht dazu ja noch aus...

    Zitat

    Jaques, nimm es bitte nicht persönlich, aber liest Du meine Post´s? Ich habe den Eindruck bzw. Deine Beiträge vermitteln mir, dass Du sie nicht liest. Ihr könnt das verstehen, oder nicht: Die Massenmedien werden erst mit der (ihnen auf jeden Fall bekannten) Wahrheit rausrücken, wenn sie nicht mehr aufzuhalten ist. Zum Glück ist dieser Punkt schon sehr bald erreicht.


    Doch, ich lese deine Posts, ich werde darauf noch genauer eingehen, noch von den Posts auf der Vorseite...zuvor muss ich mich aber erstmals durch deine links kämpfen, das dauert ein bisschen ;)


    Diese Eilmeldung von Bin-Laden sah ich nur heute morgen

    Bin Laden gesteht Anschlag erneut ein


    "Mit einer neuen Botschaft versucht der El-Kaida-Chef Osama bin Laden Zacarias Moussaoui zu entlasten. Der zu lebenslanger Haft verurteilte Moussaoui habe nichts mit den Anschlägen vom 11. September 2001 zu tun.


    Nach längerem Schweigen hat sich Terroristenführer Osama bin Laden erneut zu Wort gemeldet und den in den USA wegen seiner Beteiligung an den Anschlägen vom 11. September inhaftierten Zacarias Moussaoui zu entlasten versucht. In einer vom arabischen Nachrichtensender Al-Dschasira am Dienstagabend (23.5.) ausgestrahlten Tonaufnahme stellte sich der Anführer des Terrornetzwerks El- Kaida zum wiederholten Male als Drahtzieher der Anschläge in New York und Washington dar.



    "Persönlich ausgewählt"



    Bin Laden versichert darin, dass er persönlich die 19 Attentäter vom 11. September 2001 ausgewählt habe. Der in den USA vor kurzem im Zusammenhang mit den Anschlägen verurteilte Franzose Moussaoui sei jedoch nicht von ihm beauftragt worden. "Ich bin derjenige, der für die Auswahl der 19 Personen, die die Anschläge ausführten, verantwortlich war, und ich habe Moussaoui mit keinerlei Funktion beauftragt", heißt es in der Botschaft.



    Er habe den Attentätern persönlich ihre Aufgaben zugeteilt, betonte Bin Laden in der Aufnahme, die auf der Website mit einem Foto des Terroristenführers und einer englischen Transkription veröffentlicht wurde. "Ich habe Zacarias nicht angewiesen, mit ihnen an dieser Mission teilzunehmen." Moussaouis Geständnis vor dem Gericht in Alexandria in Washington sei darauf zurückzuführen, dass dieser zuvor viereinhalb Jahre lang unter Druck gesetzt worden sei. Das Geständnis sei falsch."


    mehr: http://www.dw-world.de/dw/article/0,2144,2030253,00.html



    Falls es jemals herauskommen sollte, dass dies alles NICHT gefälscht wurde, dann haben alle Verschwörungstheoretiker ein sehr heikles Problem...