Beiträge von psycho

    Natalia Demklina aus Russland vefügt über eine ungewöhnliche Gabe: Sie kann mit blossem Auge das innere des Menschensehen. Eine erklärung gibt es bislang nicht.Mit Zehn Jahren erklärte Natalie sie könne zwei Bohnen eine Tomate und einen Staubsauger im Bauch ihrer Mutter sehen. Natalie hatte offenbar Nieren Herz und Darm erkannt ohne die Bezeichnungen dafür zu kennen. Die untersuchungen im Kinderkrankenhaus lassen keinen Zweifel das sie tatsächlich das innere des menschl. Körpers sehen kann... Quelle: Misteries Ausgabe Nov/Dez 04

    Dazu fällt mir nur der Name Mirin Dajo ein. Der Holländer verblüffte um 1945 die Schweiz mit seinen Experimenten. Er war in der Lage Schwerter durch seinen Körper zu stecken ohne auch nur einen Hauch von Schmerz zu empfinden oder auczh nur einen Tropfen Blut zu verlieren. Desöfteren wurde Mirin Dajo von Ärzten untersucht und jedesmal waren diese noch verblüffter. Daja Führte seine Gabe auf den Sieg von Geist über Materie zurück. Er predigte den Weltfrieden und benutze dazu die Popularität seiner Experimente. Heutzutage ist diese Geschichte leider so gut wie vergessen...

    Ich hätte eine mögliche erklärung für des Grafen anscheinende unsterblichkeit.Es klingt etwas abwegig aber ich habe mal gelesen das der ständige Indentitätswechsel von Vampieren benutzt werden um ihre unsterblichkeit nicht rechtfertigen zu müssen. So ziehen diese von Ort zu Ort immer unter einer anderen Indentität , leben dort eine Zeit lang und ziehen wieder weiter...
    Keine Ahnung was davon zu halten ist oder ob das jetzt mit dem Graf in zusammenhang steht es wäre jedenfalls eine denkbare wenn auch sehr fantastische erklärung.

    Also meinen Informationen zufolge kann man mit sogenannten Wurmlöchern bzw schwarzen Löchern andere Dimensionen erreichen.Ist das jetzt mit einer Zeitreise gleichzusetzen?