Beiträge von Rodion

    Von den angesprochenen Spielen würde ich The Walking Dead nehmen, starker Fokus auf Story, wenig Ablenkung beim Kommentieren durch Gameplay. Allerdings solltest Du dir dann vorher überlegen, in welchem Stil das ganze sein soll.
    Walking Dead hat eine so gute Story und Dialoge, das man da nicht unbedingt viel "drüberquatschen" sollte. Das Gameplay beschränkt sich ja im wesentlichen auf Entscheidungen, die Puzzles sind eher nicht der Rede wert.
    Also möglich wäre ein witziger Kommentar, der die Stimmung des Spiels ein wenig bricht.


    Im Prinzip wäre aber eine Videoserie mit Guides über Hearthstone vielleicht ganz sinnvoll? Hearthstone ist erst seit ner Woche in OpenBeta und momentan ziemlich angesagt, das gibt dir mehr Aufrufe und Klicks und Du kannst damit erstmal einen Zuschauerstamm aufbauen.
    Dann würde ich aber in Erwägung ziehen, mit den dir sinnvoll erscheinenden Ratschlägen das erste Video einfach nochmal neu zu machen und dann wieder reinzustellen.

    Was die Pro Punkte angeht, möchte ich mich den anderen hier anschliessen.
    Hier noch ein paar Vorschläge:


    Bei einem Spiel wie Hearthstone wird ja niemand den Let's Play wegen einer Story gucken wollen. Also würde ich am Anfang zunächst einmal kurz die unterschiedlichen Spielmodi(Casual, Ranked, Arena) erklären und auf ein paar Besonderheiten eingehen(FTP, Karten kaufen, Gold, etc.) und die Klassen kurz vorstellen(Spezialfähigkeiten).
    Dann kannst Du dich während des Spiels mehr auf die Erklärung der Mechaniken beschränken und warum Du was machst, was diesmal alles noch ein wenig durcheinander ist.
    Die Kommunikation mit den Emotes hättest Du vorher erwähnen können und auch, das die Kommunikation im Spiel darauf beschränkt ist.
    Idealerweise hättest Du vorher 150 Gold gespart und könntest dann die Arena einmal direkt demonstrieren ;)
    Und zeigen wie Booster geöffnet werden, das ist ja ganz witzig gemacht.
    Deckkonstruktion und Crafting hast Du glaub ich auch nicht erwähnt.


    Und als Referenz würde ich auf jeden Fall noch Magic: The Gathering erwähnen und nicht unbedingt nur YuGiOh.


    Falls Du das noch nicht kennst, sieh dir mal die WTF is... Videos von Total Biscuit an.


    Ich würde am Anfang auf jeden Fall mit einem Script arbeiten, Du musst nicht alles so notieren, wie Du es wörtlich sagen würdest, aber Stichworte, damit Du die einzelnen Punkte in einer sinnvollen Reihenfolge erwähnst.
    Schick mir mal dein Battletag.

    Stop... Hammer time!


    [video]

    [/video]


    Kommt mal alle wieder runter!
    Ich glaube hier wird mal wieder kräftig aneinander vorbeigeredet und die eine Seite versteht nicht, was die andere sagen will.


    1. NIEMAND bestreitet, das auch die deutsche Zivilbevölkerung unter dem Krieg gelitten hat. Und NIEMAND sagt, das die deutschen Soldaten alles Hardcore-Nazis waren.


    2. NIEMAND bestreitet, das auch die Allierten Kriegsverbrechen begangen haben. Darüber kann man ja auch reden, das macht aber die deutschen Verbrechen nicht weniger schlimm.


    3. Einige User haben hier so eine "Ja aber die Anderen"-Mentalität und haben sehr verschrobene und wirre Ansichten was Kriegsschuld und Auslöser angeht. Wer das kritisiert ist deswegen kein Linker oder Kommunist.


    4. Der Holocaust war so grauenhaft und in seiner menschlichen Verkommenheit einzigartig, deswegen kann man dies nicht in einem Atemzug mit Kriegsverbrechen der Allierten, oder dem Leiden der deutschen Zivilbevölkerung vergleichen.
    Das ist der zentrale Punit, den Ltkilgor und auch ich schon mehrfach klarstellen wollten.

    Und wer "ja Holocaust schlimm, aber meine Oma blablabla" schreibt, der betreibt Relativierung. Und menn man dann meint, dies nicht zu tun, weiss man offensichtlich nicht, was das Wort bedeutet.
    Da ist echt egal, ob euer Opa ohne Handschuhe in Sibyrien Schnee schippen musste, das war nix im Vergleich dazu:





    Und das raffen hier einige offensichtlich nicht!

    Ich verstehe schon, nur finde ich es absurd, daß in so einem Fall wie dem 2.Weltkrieg überhaupt darüber diskutiert werden muß, wer denn nun die größere Arschkarte gezogen hat und warum und wer deshalb mehr Recht dazu hatte zu morden und wer nicht, dazu war der 2. Weltkeirg und seine Entstehung zu komplex.


    Leider müssen wir hier offensichtlich darüber diskutieren, da einige User ja der Meinung sind, Churchill = Hitler und Dresden so schlimm wie der Holocaust.


    Den Holocaust zu relativieren oder gar abzustreiten ist auch für mich ein absolutes NoGo.


    Gut. Aber dann...


    Aber ich poche halt immer darauf, auch wenn der Holocaust alleine schon schlimm genug war, man nicht vergessen darf wie dreckig es den meisten Deutschen selbst ging, sprich wieviele Opfer und gebrochene Menschen, zerstörte Leben es auch auf dieser Seite gab. Und noch wütender macht es mich, wenn dann immer gesagt wird: "die Deutschen waren selber schuld!"


    Ich will Dir damit überhaupt nichts unterstellen, gar keine Gesinnung oder Absicht, ich gehe davon aus, das diese Aussage unbedacht ohne Hintergedanken geschrieben wurde. Aber dir ist schon klar, das diese Aussage bereits eine Relativierung darstellt, oder? Holocaust schlimm, aber die Deutschen hatten es auch nicht leicht.


    Und wenn andere User hier dem revisionistischen Weltbild anderer widersprechen, dann hat das nichts mit rechts gegen links zu tun. Ablehnung von Rassismus und Schönreden des 3. Reichs sollten eher normale bürgerliche Tugenden sein. Ltkilgor ist wohl gegen jeden Verdacht erhaben, plötzlich zu den Linken übergelaufen zu sein. Seine Form der Kritik kannst Du ihm vielleicht vorwerfen, aber nicht den Inhalt.

    So jemand sollte aber auch nicht jammern, wenn er irgendwann den "Falschen" begegnet und eine entsprechende Gegenreaktion erfährt. Jeder von denen ist einer zuviel. Und wer weint solchen :censored: eine Träne nach? :tempo:


    Da muss dann die NSU vorbeikommen und mal ordentlich aufräumen, richtig?


    Von deinen abstrusen Fantasien mal ganz abgesehen, hat es schon einen Grund, das wir keine Selbstjustiz haben in diesem Land.
    Und Du hast im Übrigen meinen letzten Post zum Thema NSU nicht kommentiert, nachdem Du behauptet hast, die Entstehung rechtsradikaler Terrorgruppen wäre eine normale und verständliche Reaktion auf die Situation in Deutschland.
    Im Übrigen haben die 2 Uwes und ihre Bumsbeate ja keine Kriminellen ermordet, sondern ganz normale Bürger. Oder für Dich vielleicht nicht normale Bürger, waren ja vor allem türkischstämmig.

    Exodus hat ja schon einen wichtigen Punkt angesprochen:
    Armut führt zu Gewalt und Kriminalität, nicht die Herkunft.


    Daher müsste man nicht nur die Herkunft der Menschen, sondern auch deren soziale Schicht und Einkommen in die Statistik mit einbeziehen.


    Ich bin übrigens 2 Meter groß, habe blonde Haare und blaue Augen, kein Scheiss. Und einen urdeutschen Nachnamen. Bin ich jetzt deutscher als Du, Takwando?

    Genau darum ging es mir auch, weil immer und immer wieder aus der Luft gegriffenes, dummes Geschwätz .... :roll:
    Danke für die "richtige" Reaktion :thumbsup:
    Nur weil eine von mehreren Quellen "nicht astrein" erscheint, werden die anderen Quellen überhaupt nicht erwähnt, die Fakten ignoriert.
    Das ist Meinungsmache und keine Diskussion.


    Lol, spielen wir jetzt hier "finde die falsche Quellenangabe"?
    Ich hab überhaupt nichts ignoriert und die Probleme, welche sich durch mangelhafte Integration ergeben, auch nie bestritten.


    Und Du hast eine Naziseite verlinkt und wunderst Dich dann, wenn Deine Ansichten in Frage gestellt werden.
    Soll ich jetzt bei jedem meiner Beiträge zusätzlich irgendwelche Antifa-Seiten von Indymedia verlinken und dann nachher immer sagen "olol, ja das war falsch, aber der Rest den ich geschrieben hab ist voll richtig, typisch, so eine Reaktion hab ich ja erwartet, roflcopter!" ?

    Wird ja noch verrückter.
    Phil Schneider sollte 1979 als Ingenieur für die Regierung Verbindungstunnel zwischen geheimen unterirdischen Militärbasen bohren. Bei den Grabunsarbeiten stiessen er und seine Kollegen auf eine geheime unterirdische Basis der "Grays".
    Darauf brach Panik aus, es kam zum Kampf zwischen den Grays und dem Militär. Schneider war 1 von nur 3 Überlebenden.


    Außerdem gibt es seit 1954 einen Vertrag zwischen der US Regierung und den Grays, die helfen den USA bei der Forschung, dafür dürfen sie ausgewählte US Bürger entführen und ihnen Sonden einpflanzen.

    Zu Phil Schneider find ich so einiges hier im Forum, zu Jonathan Reed nicht.


    Phil Schneider ist übrigens so ein Typ, der offenbar mal spontan zu einem Treffen der mächtigsten Wesen dieses Planeten eingeladen wurde und nachher die Öffentlichkeit drüber aufklären musste:


    Zitat

    Apparently one day he was asked to be present at a meeting of the New World Order in an underground base. He saw roughly 160 world leaders seated in an auditorium. But down the front there were 12 empty reserved seats. He was wondering who they were reserved for. What he saw next made his blood run cold. 12 tall Grey aliens entered and sat in the empty seats. After that, Phil knew that he could no longer stay silent."

    Zitat

    Reed, as many of you may know, claimed to be a Seattle psychologist, who, in October 1996 took his golden retriever Suzy with him on a hike to one of the Cascade Mountains and found a strange alien creature and a hovering, black obelisk.


    Reed claims to have killed the alien, brought it back to his house and photographed it, only to eventually have it stolen.


    Also, Dr. Reed, ein angeblicher Psychologe, hat beim Spaziergang ein Alien und einen schwebenden, schwarzen Obelisken gefunden. Das Alien griff seinen Hund an, daraufhin hat Reed es getötet, nach Haus gebracht und fotografiert/gefilmt.
    Dann wurde es gestohlen...von Leuten, die in schwarzen Lieferwagen kamen...


    Das Videomaterial von Spaziergang ist mal wieder bestechend:


    [video]

    [/video]


    Zitat


    Bill Werner and Denise Charvet knew Jonathan Reed very well before October 1996, Both stated that his real name is Jonathan Bradley Rutter and told about information about his personal history that is contrary to what Jonathan has been stated on radio shows, in public lectures, Websites, etc,


    Früheren Bekannten zufolge handelt es sich bei Dr. Jonathan Reed allerdings in Wirklichkeit um Jonathan Bradley Ruther.


    Zitat

    This man claimed to be a doctor, long before this alleged encounter. There is also a claim that he has changed his name, or has 12 different alias’s, BEFORE and after the video was filmed.


    Offensichtlich hat Jonathan Bradley Ruther schon vorher öfters seinen Namen geändert.

    Zitat


    Rutter is highly allergic to Dogs and has never owned a Dog in his life. Lastly, he has changed the story more than once.


    Und hatte nie einen Hund.

    Das ist leider kein Stand alone Mekmal der deutschen Kriegsführung.
    Schau die mal alte US Wochenschauen über den Pazifikkrieg an. da bekommt man auch zum Teil das Grauen.


    Ja ich weiss, die abgeschnittenen Ohren und die Schädelsammlungen, die sich die GIs so angelegt haben.
    Und es gab auch Internierungslager für Japaner, bzw. japanischstämmige Amerikaner in den USA.
    Und die Propaganda war auch nicht sonderlich subtil.


    Danke für diesen Buchtipp!! ;)
    Ist bereits auf meiner Bestellliste. Und es passt zu den Büchern, die ich bereits habe ("Muslime erobern Deutschland", "Allahs Krieg gegen die Christen", "Warum ich kein Muslim bin", etc. ...)


    Ich kann zwar nicht sagen, dass diese "islamophobe" Literatur zu 100% verwertbar ist, aber wenigstens kann ich sagen, dass ich bescheid wusste! Nicht so, wie im Dritten Reich, als alle Nazis sagten "Wir wussten davon nichts!" !!!


    Gähn, ein Verlag, der zur Neuen Rechten gezählt wird, veröffentlicht ein Buch über kriminelle Ausländer, wie originell.
    Wenn ihr eure politischen Informationen aus solchen Büchern gewinnt, ist es natürlich kein Wunder, wenn sich so eine Weltsicht festigt.


    Aber dafür wisst ihr ja Bescheid, im Gegensatz zu uns Schafen, die nur die "Systemmedien" kennen.

    Hier noch ein Artikel zum Thema aus der nun wirklich nicht als Hanfhochburg geltenden FAZ:


    Klick


    Zitat

    Ein Monat in Colorado: 263 Jugendliche kiffen Designerdrogen und klappen zusammen, sieben landen auf der Intensivstation. Warum Amerikaner für die Freigabe von gewöhnlichem Marihuana sind.


    Zitat

    Dass das gewöhnliche Marihuana nun nach der Freigabe billig zu haben ist, wird in Colorado (und mehrheitlich auch im Bundesstaat Washington) als Chance gesehen, den Sumpf der teureren und wesentlich gefährlicheren synthetischen Drogen trocken zu legen.

    Natürlich waren auch hochrangige Nazis und selbst die brutalsten SS Leute nicht nur Monster, sondern hatten auch, im Freundes- und Familienkreis, sicherlich gute Seiten.
    Aber umso erschreckender ist doch, wie mit so einer billigen Rechtfertigung wie angeblicher "rassischer" Überlegenheit, dann die grausamsten Verbrechen begangen wurden.
    Allein das Leiden der Zivilbevölkerung an der Ostfront zeigt doch, wie bereitwillig große Teile der Wehrmacht diese Ideologie als Rechtfertigung übernommen hatten.


    Die Bombardierungen ziviler Ziele, wie z.B. Dresden, wurden schon immer auch von Teilen der Alliierten kritisch gesehen. Und es gibt auch Augenzeugenberichte auf amerikanischer Seite, welche die Sinnlosigkeit dieser Bombardierung beschreiben.
    Einfach mal "Slaughterhouse 5" von Kurt Vonnegut lesen, der war damals als Kriegsgefangener in Dresden.


    Aber das ist vollkommen egal, weil sich hier nichts aufrechnen lässt. Wir sollten eher stolz darauf sein, das man hierzulande einen eher kritischen Umgang mit der Vergangenheit pflegt, als immer nur rumzuheulen, das die anderen ja schliesslich auch voll böse waren und die sich deswegen nicht so selbstkritisch zeigen.


    Valmont : Such auf youtube nach "Mitchell Webb SS"

    Der landwirtschaftliche Lehrherr meines anderen Großvaters war beispielsweise Bernd von Kanne auf Breitenhaupt, "Milchkanne" genannt. Als SS-Gruppenführer im Rasse- und Siedlungshauptamt war er Chef des SS-Sippenamts und vorruebergehend auch des Lebensborn, dessen Mitbegründer er war. Als Agrarausbilder und auch sonst privat meinem Großvater stets sympathisch blieben die beiden bis zu Kannes Tod freundschaftlich sehr verbunden.


    Gratz!


    Zitat

    1936 wurde Kanne mit der Hermann-von-Nathusius-Medaille für seine Leistungen in der Tierzucht ausgezeichnet.


    Also Tier- UND Menschenzucht.
    Ist ja supi, das dein Opa mit dem Kanne so dicke war, aber wie hat die Reichsmilchkanne denn die nichtarischen Untermenschen so behandelt?
    Serienmörder werden von ihrem Umfeld auch oft als nett und unauffällig beschrieben.
    Das es in der SS auch Leute gab, die privat ganz nett sein konnten, ist nun wirklich völlig unbedeutend in dieser Diskussion, das macht nichts besser.


    [video]

    [/video]

    Ich hab schon öfters Sätze sinngem. wie diesen gehört. " Uns geht es immer schlechter und die kommen hierher und bekommen vom Staat alles umsonst hinten rein geschoben "
    Empören tun sich die Leute meistens über Zigeuner mit einer Groß Familie im Schlepp. 2000 Euro kindergeld . Haben die wenigsten im Monat zur Verfügung, und damit wird genau der Boden bereitet den man eigentlich vermeiden will.


    Die Leute, die sich darüber so aufregen, können doch genau das gleiche machen, wenn sie denken das wäre so toll. Einfach 20 Kinder kriegen und von ALG2 und Kindergeld leben!

    Daran ist der Euro jetzt auch Schuld? Ich sehe die Schuld eher bei den Teilen der Gesellschaft, die an statt ihren Allerwertesten mal selber zu bewegen sich lieber darauf versteifen allen anderen die Schuld an ihrer misslichen Lage zu geben.


    Ich sehe auch, nicht nur bei uns, das Problem einer sehr kleinen, sehr reichen Oberschicht, die sich zunehmend vom Rest der Gesellschaft abkoppelt. Die 50 Reichsten haben soviel Kohle wie 85% der Weltbevölkerung zusammen, das war doch neulich eine Meldung.


    Und natürlich sind mit der Einführung des Euros viele Preise sprunghaft gestiegen, das will doch wohl niemand ernsthaft bezeifeln. Da können aber Migranten nichts für, also ich denke auch, das gehört nicht in diesen Thread.