Beiträge von Ares

    Ich weiß nicht, das ist ne ganz schön komplizierte Sache.


    Also bei Tieren glaube ich 100% nicht, denn dann müsste es sowas wie Telepathie unter denen geben (jedenfalls nach meiner Vorstellung eines kollektiven Bewusstseins).


    Ich denke auch nicht, dass Viren und Würmer irgendwas damit zu tun hätten. Ich würde mir das eher so vorstellen, wenn man das mit dem menschlichen Gehirn vergleicht, dass man pro Gehirnzelle einen Rechner setzen muss der ständig on ist (Server, Privatrechner, ganze Parks etc). Wenn man nun wieder das in dem Sinne gleichsetzt, dass sehr viele Hegirnzellen nur genügend eng verknüpft sein müssen, bzw nur genügend Verknüpfungen untereinander haben, dann ist diese Voraussetzung des Internets hin zum Bewusstsein schon mal erfüllt. Genauso denke ich auch nicht dass die Gleichung Gehirnzelle = Rechner so ganz aufgeht, ein Rechner ist im Vergleich zu sehr viel mehr fähig.


    Von daher könnte es durchaus sein, dass das Netz an sich sich selbst bewusst wird, und das in vllt gar nicht so ferner Zukunft, aber auch nur wenn das im Gehirn mit dem Bewusstsein so funktioniert wie ich mir das vorstelle.


    (und wenn das so ist, dann könnte das Internet durchaus schon eine -mindestens- primitive Art des Selbstbewusstseins besitzen..)

    Nunja, es geht ja um "Bewusstsein", dieses "grey goo" muss sich nicht bewusst sein um Schaden anzurichten, Viren sind sich genauso wenig bewusst. Die 3 Gesetze gelten ja sowieso nur für "Roboter" und es ist 100% illusorisch dass das mal so wird, selbst wenn man Roboter bauen könnte die sich selbst bewusst sind, denn alles was möglich ist wird gemacht, das war schon immer so, und wird auch immer so bleiben.


    Beim grey goo wird das natürlich total sinnlos sein, eben durch Reproduktion, und wie du sagst, es WERDEN Fehler auftreten, das ist sicher (Dabei kanns natürlich passieren dass die sich dabei selber auslöschen, aber genauso kanns auch andersrum sein), und wenn es tatsächlich nur die Rechenpower ist die es braucht damit "man" sich bewusst wird, dann dürfte das bei den Nanobots schnell passieren. Also muss man halt aufpassen wie man das mit dem reproduzieren macht, auch wenn es scheint dass das wohl noch lange hin ist, ich glaube SO lange ist das auch wieder nicht...wohl eher noch als man Rechner bauen kann die so leistungsfähig sind um sich selbst bewusst zu werden. Natürlich sieht man immer erstmal das gefährliche dran, und das muss alles so gar nicht kommen, vllt gibts ja relativ sichere Schutzmechnismen, aber besser vorher mal drüber nachgedacht als dann für immer tot :lol:

    Mh, meine ersten Erfahrungen mit denen waren schon eher..negativ. Stand so eine wirre Alte auf dem Marktplatz rum und hat deren Zeitschriften verteilt, ich bin da nun jeden Tag lang, und irgndwann fing die an mir mit dem Zeitschriftenbündel eins drüber zu ziehen. Zweimal hat sies geschafft, die ist einem dann fast schon nachgelaufen. Total bekloppt meiner Meinung nach, irgendwann war die dann weg, wohl in die geschlossene gesperrt. Aber das sagt einem doch alles, wer stellt denn so jemanden da hin, der einen SO repräsentiert.


    Weitere Erfahrungen waren nur die merkwürdigen Leute die dann direkt an die Haustür kamen. "Dürfen wir mir ihnen über Gott sprechen" töntes schon, da war die Tür noch gar nicht offen, dann sahen die dass ich wohl zu jung war, drückten direkt die Tür auf und wollten ins Haus mit "Sind denn deine Eltern da". Nun, mein Vater hat die damals direkt wieder eher unsanft rausgeschmissen. Aber seitdem hab ich ehrlich gesagt jahrelang nichts mehr von denen gehört...


    Aber das und alles andere was man so hört und liest lässt einem nicht direkt den Gedanken zu dass das ja alles ganz harmlose nette Leute sind wo es mal ein paar ganz wenige schwarze Schafe gibt..

    Zitat

    könnte auch ein Zahnarztstuhl sein Wink unter denen die "Flammen" des Schmerzes lodern


    Genau so muss man an solche Sachen rangehen. auch wenns eher unwahrscheinlich klingt, besser mal die Scheuklappen abnehmen und nicht immer wieder und immer wieder gleich von vornherein vom selben ausgehen.

    Ich glaube das kann man nicht so einfach beantworten, denn soweit ichs weiß, weiß man ja noch nicht einmal genau warum der Mensch sich selbst bewusst ist, oder wie diese Schwelle zum "Bewusstsein" überhaupt aussieht. Wenn es nur um reine Rechenpower geht (siehe Affen, die sind sich selbst teilweise auch bewusst), dann wird das eines Tages auf jeden Fall kommen, aber wohl eher als eine Überraschung...


    Man stelle sich vor, eines Tages muss man beim Bauen von neuen Rechnern beachten, dass sie nicht zu gut sind, sonst entwickeln sie ein Selbstbewusstsein :shock:

    Wie kommt ihr darauf dass dieser Krater am Äquator liegt? Zumal der auch noch "Polkrater" genannt wird, und hier "Eisfeld in polarem Krater" dabei steht? (Und einige weitere geile Bilder vom Mars)


    Alles weitere mit Eis an den Polen und Erosion wurde ja schon gesagt. Bei was um die -150 Grad rum fällts mir eh schwer daran zu glauben warum jemand(?) Eisfelder künstlich anlegen sollte für Pflanzenwachstum oO


    (wobei das "Eis" an den Polen wohl eh kein Wassereis ist, sondern geforenes Kohlendioxid)

    Zitat

    Wie soll das nicht durchsickern bei den tausenden von Mitarbeitern?


    Dem kann ich nur zustimmen. Allerdings weiß ich auch nicht ob da vielleicht 3 Mann irgendwo in einem Kämmerlein sitzen und die Bilder erst durchsehen ;) glaube ich aber kaum bei der Masse an Bildern die da mittlerweile reinkommen.


    Zitat

    Wenn es den fremden Einfluss nicht gegeben hat, sind alle Röhren, Mauern, Pyramiden, Stadtstrukturen auf Mond, Mars, Phobos und so natürliche Strukturen. Und die geheimnisvollen "offensichtlich künstlichen" Sachen in bestimmten Büchern und Seiten - eben Manipulationen (wobei der Urheber der Manipulation nicht unbedingt der Autor der Geschichte sein muss), und die sind, wie oben gezeigt, einfach herzustellen. Wie gesagt: Wenn.



    Sehe ich genauso, ich vertraue eher auf Bilder die direkt von der NASA, ESA oder sonst öfentlichen Stellen kommen, als von irgendwelchen Leuten die es geschafft haben 5 Zeilen HTML zu schreiben und "Verschwörung" schreien. Natürlich weiß ich nichts, aber zumeist fehlen mir irgendwie die Erklärungen wie diese Leute an diese Bilder, die ja ach so geheimnisvolle Dinge darstellen sollen, herangekommen sein sollen, wenn das denn alles so geheim gehalten wird. Von daher find ichs erstmal unglaubwürdig, aber ganz ausschließen sollte man natürlich auch wieder nichts.


    Aber selbst wenn, nur mal angenommen, einer sieht auf der offz Seite der NASA ein Bild was offensichtlich einen Alien oder ein UFO oder sowas darstellt, das kopiert, und verbreitet, aber einen Tag später ist das Bild von der Seite der NASA verschwunden, wie will der denn nachweisen dass das so ist wie er sagt? Also kann man ja im Grunde überhaupt nichts glauben, Bilder von inoffz Seiten schonmal gleich gar nicht, und Bilder von der NASA auch nicht, weil die ja bearbeitet sein könnten. Also erübrigt sich jede Diskussion über Bilder..eigentlich ;)


    Zitat

    Sind sie verschlüsselt oder kann ein Privatmensch mit genügend Kohle sowas "abfangen"?


    Ich denke schon dass man das könnte wenn man wöllte und die Kohle für entsprechende Gerätschaften hat. Allerdings kämen mir bei dem Gedanken WENN es denn verschlüsselt sein sollte auch komische Gedanken. (ich weiß es nicht, kommt da Zeug denn verschlüsselt rein?)

    Ja najut, dass Y bearbeitet ist sieht man ja ;) Aber trotzdem ist das ne ziemlich paranoide Einstellung oder nicht? Jedes Bild was digital ist kann man anzweifeln, oder ich sage einfach, woher will ich wissen dass die Leute im "Bilder von euch" Thread wirklich Bilder von sich selbst posten und nicht von irgendwem?


    Außerdem, wenn du meinst dass die NASA bilder bearbeitet, warum sollte sie die Bilder bearbeiten die hier immer herangezogen werden? Auf denen "man was sieht"? Sollten das nicht dann eher die Bilder sein wo man "nichts" sieht? Oder zum Beispiel die Marsröhren, da gibts ja schon die wildesten Spekulationen weils echt krass aussieht, warum wird dann sowas erst freigegeben? Wozu sollte man erst manipulieren wenn man es gar nicht erst freigeben muss?


    Oder meinst du die manipulieren solche Dinge extra, DAMIT so Leute auf die Idee kommen da ist was? Wozu denn?

    Zitat

    Mich nervt, dass ich es nicht weiss, was jetzt wirklich dafür spricht ob Tiere wirklich intelligent sind!


    Das war ja eigentlich auch der Sinn *g* Außerdem bin ich selber verwirrt weil ichs nicht weiß.


    Und nen Beweis gibts wohl nicht denk ich.


    Weil wenn "lernen" Intelligenz ausdrückt, dann ist jedes einigermaßen höhere Tier intelligent. Aber ich hab halt ne andere Ansicht von Intelligenz, die ich schon eher dann bei Affen sehe, aber vielleicht trügt einen das auch weil man sich als Mensch, der vom Affen abstammt, eben mit denen eher verbunden fühlt..

    Also Intelligenz laut Wikipedia


    Zitat

    ...bezeichnet im weitesten Sinne die Fähigkeit zum Erkennen von Zusammenhängen und zum Finden von optimalen Problemlösungen.


    Das ist ja nun ziemlich weitläufig gehalten, optimale Problemlösungen kann auch sein dass eine Bakterie auf optimalem Wege ihre Nahrung findet, das ist ja keine Intelligenz, sondern das ist ja schon irgendwie Evolution, Streben nach optimaler Anpassung, nach optimaler Nahrungssuche etc, das sind ja alles Probleme...von daher ist das alles nur Auslegungssache, wenns auch noch so abwegig ist.


    Für mich lass ich das aber nicht gelten, Intelligenz ist für mich schon eher Selbsterkenntnis, "nachdenken" wie man was besser machen kann. Hunde jagen (oder halt dann Wölfe) weil sie fressen müssen, sie jagen im Rudel weils das effizenteste ist, verbessern das sicherlich, Affen bauen natürlich nur deshalb Werkzeuge weil die auch die Extremitäten dafür haben, is klar. Aber von daher machen Affen auch wiederum nicht mehr als das, also sehen nicht dass sie ihr Werkzeug vllt auch anderweitig nutzen können, also würde ich das dann wieder nicht als intelligent ansehen. Schwieriges Ding das alles..

    JD


    Das mit der Eifersucht stimmt, aber ich weiß auch nicht inwiefern das Instinkt ist oder nicht...


    @katish


    Hunde jagen weil sie wissen wie mans macht, haben das gelernt, und können nix anderes. Affen könnten sich auch anders versorgen.

    Zitat

    was sind für dich komplexe zusammenhänge? Gib mir ein Beispiel


    Affen bauen sich zum Beispiel Werkzeuge.


    Hunde...wenn ich sehe wie der sich mit seiner Leine verheddert und sich dann hinstellt und zieht..und zieht...und zieht..zeugt nicht von Intelligenz ;)

    Also ich denke Spaß könnte man vllt als eine Art Instinkt sehen, denn junge Tiere spielen, weil es Spaß macht, aber der Effekt ist dass sie lernen. Das muss man ja nicht lernen, sondern ist angeboren.


    Von daher würde ich "Spaß haben" nicht damit gleich setzen dass die Tiere dann intelligent sind.


    Wenn man aber nach der Definition geht was Intelligenz ist, nämlich zum Beispiel komplexe Zusammenhänge zu erkennen, dann kann man sagen dass Affen in dem Sinne auf jeden Fall intelligent sind. Hunde wiederum nicht, nach meinen Erfahrungen.


    Also kann man das ja sowieso nicht absolut sagen..

    Tiere führen genauso Kriege wie Menschen, sie töten aus den gleichen Gründen, und nicht unbedingt weil sie es müssen, oder effizient.


    siehe zB hier : www.redaktion-wissen.de/texte/tx ... riege.html


    Besonders der Abschnitt wo mehrere Affen einen anderen quasi zu Tode quälen, das hat nichts mit "einfachem" töten zu tun wenn es um Kriege geht.


    Menschen töten aus den selben Ursachen, Macht, Fortpflanzung usw. Jeder Mord geht auf eines dieser Ur"instinkte" zurück, egal wie abartig der ist. Sicher gibts auch Dinge wo man einfachen sagen kann "der tötet aus Spaß", aber ob das wirklich so ist wage ich zu bezweifeln, da ist nur irgendwas psychisch kaputt, so dass Triebe falsch ausgelebt werden oder sich quasi andere Bahnen suchen. Man kann zum Beispiel sagen dass dieser jemand dann tötet weil der das Machtgefühl liebt wenn er einen Menschen tötet, also Macht über ihn hat. Allerdings sind wohl nur beim Menschen solche Individuen überhaupt länger überlebensfähig.

    Nur mal angenommen man könnte irgendwann Zeitreisen, und wenn, dann könnte man auch in die Vergangenheit reisen (was ich nicht glaube), dann kann man natürlich die Frage stellen wo dann die ganzen Zeitreisenden sind.



    Entweder man sagt, kann man sie denn überhaupt sehen? Oder würde diese Technik nur irgendetwas "verschieben", so dass diese Zeitreisenden da sind, aber man sie nicht sehen kann, oder man kann sie sehen, aber sie sind nicht "stofflich", können sich aber "unsichtbar" machen.(gab da mal eine alten SF-roman drüber).



    Wenn man den Gedanken aber weiterspinnt, und solche chaotischen Zeitreisenden würden die Geschichte tatsächlich verändern, dann müsste man das in der Zukunft ja irgendwann mitbekommen, und zurückreisen um das alles zu verhindern (an der Wurzel packen sozusagen), oder aber, die Geschichte wurde verändert, und keiner merkts (wie auch wenn man nicht auf den Gedanken kommt DASS etwas verändert worden ist). Sind so die ganzen Geschichten über Zauberer entstanden? (Gab da auch mal einen Roman wo einer unabsichtlich die Arthus-Legende erschaffen hat)


    Allerdings klingt das alles ziemlich fantastisch und ist sicher auch gut in Büchern zu lesen, aber ich kanns mir nicht vorstellen, meine Vorstellung ist eher die der unendlichen Möglichkeiten in unendlich vielen Dimensionen, wo sich bei jeder Entscheidung die getroffen wird eine neue bildet, und man so auch nicht eifnach zurückreisen kann um irgendetwas rückgängig zu machen.

    Ne, das kannste ja nicht vergleichen, siehe GG: "Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversertheit" (Art.2). Da steht ja nicht "Jedes Lebewesen hat..usw", oder "Jeder..., außer er tötet einen anderen Menschen".


    Von daher ist die Todesstrafe ja die Tötung eines Menschen, welcher aber das Recht auf Leben hat, nichts ausgenommen. Tiere sind ja wieder ne andere Kategorie. Dass das ein heikles Thema ist, und wo Tierschutz überhaupt anfangen sollte (beim Säugetier? Bei Weichtieren? Bei Einzellern? Sind das denn schon Tiere?) ist ja dann eigentlich schon wieder ein andres Thema ;)