Beiträge von Hesekiel

    also nochmal...im mittelalter gab es keine hekzenverbrennung oder verfolgung.
    und nochmal zur medizin. Die Medizin war nicht nur im Mittelalter schlecht auch in der frühen Neuzeit bzw. bis zur erfindung des insulins war alle medizin schlecht. Aber man hat sich auch schon im Mittelalter gedanken gemacht über anatomie und wirkung von verschiedenen Tränken und Kräutern. Und nein die Frau ist nicht immer "der arsch" gewesen im Mittelalter. zuhause hatte sie definitiv die Hosen an. lies doch mal ein paar quellen über häusliche gewalt im Mittelalter die ging nicht etwa vom Mann aus. (das nur am Rande)
    kommt von dem gedanken weg das das mittelalter ein furchtbar finsteres zeitalter war. das stimmt so nicht und dann können wir weiterdisskutieren. ev war zwar nich toll aber auch nicht so schlecht wie man es uns in der schule begebracht hat. :-)

    wir haben im allgemeinen ein viel zu schlechtes bild über das Mittelalter zum einen sind ja die hekzenverbrennungen ein phänomän der frühen neuzeit...das gab es im mittelalter nicht aus dem einen Grund laut der christlichen lehre gibt es gar keine zauberei..wie also konnte man da jemanden der zauberei beschuldigen? :-)
    auch die pest gehört in die frühe neuzeit...
    auch die absolute ablehnung von heidnischen und anderen glauben ist ein irrtum...bzw. wurde nicht mit tod und verbannung etc bestraft...das wahre machtinstrument der kirche bzw. der christen war es doch andere religionen zu unterwandern. die mönche und "missionare" waren ja nicht dumm.. die kirche hatte etwas zu bieten quasi wie ein dienstleister..Feste..einen kalender..ein ewiges leben..etc.
    Für einen Normannen beispielsweiße klang das sehr verlockend und dieser hatte auch kein Problem damit neben seinen vielen göttern eben noch einen mehr zu haben...jedoch der wahre clou kam erst nach einigen jahren..wenn man sich der christlichen kirche anschloss wurde man stückchenweiße in ein gesellschaftliches system eingebunden...nicht brachial sondern schleichend..das ist die wahre kunst des christentums...


    überhaupt ist es schwierig den standart der römischen hochkultur mit den kulturen aus der peripherie und aus dem nahen osten (völkerwanderung) zu vergleichen..die sind nunmal gekommen und haben allen anderen mit einem knüppel auf den kopf gehauen...das musste sich alles erst wieder neu entwickeln...


    im übrigen war die kirche im mittelalter das non plus ultra was fortschritt und technik anbelangt.. den dort saßen die gelehrten dort wurde geforscht.. ich bin kein christ aber verdummung durch die kirche als fakt kann ich nicht durchlassen ;)

    ganz einfach.. er steht unter skunk ape und ist somit einj kryptid und kein geist und es war eine neue sichtung also denk ich das man es ruhig hier her verschieben kann :-), wenn ich mich irre soll es einer der mods verschieben, weil ich nich weiß ob ich das selber machen könnte


    das es viele derer sichtungen gibt ist auser zweifel ich glaube jeder dort gibt an schonmal einen gesehen zu haben. die geschichte ist dort ein regionales märchen/legende etc..
    da wird auch schonmal der großvater im affenkostüm zum zeltlahger der kinder geschickt wenn der vater die geschichte vom skunk ape erzählt, natürlich mit gruselfaktor

    hört sich auf jedenfall interessant an, aber mein monatsbudget an büchern ist seit heute mit warten auf godot endspiel und glückliche tage von beckett überschritten-... aber vielleicht hol ich es mir noch.. :-)

    gabs da nicht den teil mit dem turm von babel als pc spiel. daran kann ich mich noch dunkel erinnern


    jaaa indy-filme sind klasse


    die vorschau sah vielversprechend aus, der kameraflair ist fast beibehalten worden. nur Herr Ford ist einfach mittlerweile schweinealt, da is ja klar das jemand anderes nun die tragende rolle übernehmen muss. geben wir seinem sohn eine chance. sein dad is ja auch großes Kino ;-)


    "die wollen uns wohl umbringen oder wie" ---> geil wie er das sagt

    hey childsplay... versuch dich doch etws genauer zu erinnern. Die Informationen die du uns von der story gibst sind schon sehr spärrlich
    so kann ich beim besten willen nix damit anfangen ;-)


    geschichten von zweien die sich aufm friedhof treffen gibt es wahrscheinlich tausende

    Zitat

    Melbourne/ Australien - Australische Wissenschaftler haben genetisches Material, dass sie von rund 100-jährigen Proben Tasmanischer Tiger gewonnen hatten, in einen Mäuseembryo übertragen. Die Studie der Forscher an der University of Melbourne konnten somit zum ersten Mal zeigen, wie sich das Erbgut einer ausgestorbenen Spezies in einem lebenden Organismus auswirkt.


    weiterlesen


    wusste bis eben gar nicht das es die gibt (gab). :|
    Schon schlimm was nich so alles ausgerottet wurde an schönen Tieren.
    Ich halte ja nichts vom Klonen aber wenn es uns auch nur einen bruchteil von allen vom menschen ausgerotteten Arten zurückbringen könnte, dann studier ich jetzt medizin (also in 6 jahren wegen wartesemestern und so).


    nein virgin


    das war nur vdas alternative ende ;-)


    es gibt viele derer geschicht und in jeder geschichte steckt wie wir wissen ein fünkchen wahrheit.
    vllt hat der arme kerl wirklich frau und kind verloren, vielleicht wurden sie beide entführt
    die Zeit spinnt dann immer die schönsten Schauermärchen aus so etwas

    wenn man das genau wüsste und wenn man genau ablesen könnte wo welche information liegt und dann noch medizinisch auf dem level wäre gehirnzellen selbst zu bauen/züchten könnten wir für unser hirn externe festplatten herstellen


    so zurück zum thema


    denken strengt wie ihr wisst an, ja da ist die bestätigung das wir energie verbrauchen
    und wenn wir energie hinneinstecken müssten ja unsere gedanken quasie entweder pure energie sein oder sie selbst sind materie die mit energie behaftet sind


    wären sie pure energie dürften sie sich eine verdammt lange zeit halten


    würden sie aus materie bestehen un terlegen sie wie allem dem verfall
    heißt das jetzt also wenn ich vergesse das meine gedanken verfallen
    oder ist es energie die aus meinem kopf (vielleicht aus den ohren heraus) kriecht?

    hmm.. ich höre deutschen indie alá madsen und aknn auch gerne noch ne gangart unbekannter und mehr LoFi sein :-)


    herrjeh da kann ich gar nicht an der umfrage teilnehemn ;-)

    es ist ganz klar das das gehirn bestimmte synapsen die wenig in gebrauch sind nach einer gewissen zeit wieder trennt. so ähnlich macht das auch dein pc, der sagt dir immer mal "auf dem desktop befinden sich nicht verwendete dateien und verknüpfungen --->löschen?"


    das ist eine schutzreaktion des hirns um dich vor kopfschmerzen zu schützen.
    nachts in deinen träumen im schlaf stellt das hirn verbindungen her, bündelt, löscht. etc..
    deswegen träumst du und bei besonders hohen leistungsansprüchen für das hirn schläfst du schlecht


    andererseits gibt es auch menschen, die sogenannten servants, die millionen von information auf lange zeit in ihrem hirn speicher. einer der berühmtesten von ihnen ist kim peek:


    "Der wohl berühmteste Savant aber ist Kim Peek, ein Gedächtnisgigant, der nach eigenen Angaben den Inhalt von 12.000 Büchern parat hat. Seine Methode: Peek liest zwei Seiten gleichzeitig, er scannt mit dem linken Auge die eine und mit dem rechten Auge die andere Seite eines Buches. So benötigt er nur acht Sekunden, um den so gelesenen Inhalt zu speichern. Auf Peeks interner Festplatte befinden sich ebenfalls Jahreszahlen, Melodien, der Kalender, alle Telefonvorwahlen der USA, Straßennetze aller Staaten und das komplette Fernsehprogramm. Für die Wissenschaft ist Peek ein Mega-Savant, der breiten Öffentlichkeit wurden Peek und das Savant-Syndrom durch den Film "Rain Man" bekannt, der durch ihn inspiriert wurde. Doch Peek könnte trotz seines Genies nie allein leben. Er ist nicht in der Lage, für sich zu sorgen."
    Quelle


    savants jedoch sind inselbegabte. das heißt sie können sich nur auf diesen speziellen teil des gehirns zurückgreifen. somit sind viele zum beispiel gehbehindert oder autistisch oder haben andere schwerwiegende behinderungen


    alles jedoch denke ich kann niemand in seinem hirn speichern


    ich die denke die fragestellung sollte eher in richtung intuition und vorallem "künstliche intuition" laufen
    speißt eine höhere macht unser gehirn mit ideen?


    *frage in den raum schmeißt und hofft das es damit nicht zu religion verschoben wird*

    hat jemand von euch schonmal reingeschnuppert... also ich hab mich durch die ersten paar seiten gekämpft


    hauptsächlich ging es erst mal darum wozu man überhaupt aufzeichnungen über die sichtungen macht.. dies war bestandteil eines "Q and A" (Question and Answer) - Briefes.
    Dabei wurde, auf die Frage warum die Aktenführung dem Verteidigungsministerium und nicht dem government unterliegt, auch erklärt das man die akten benutzt um geheime militär-tests als UFO-Sichtungen zu verschleiern... und sie auch als solche zu archivieren.


    Die Sccihtungsprotokolle selbst sind sehr nichtssagend. Mehr oder weniger bestehen diese aus einer abhandlung verschiedener Punkte


    hier mal ein Beispiel:


    A: 3 MAR
    B: Sounded (like a light A/C ; lights i seen were 2 steady white, 1 green and 1 red flashing)
    C: over grinsby outdoors
    D: naked eye
    E: stationary overhead, then moving slowly north-west
    F:not given
    G: not given
    H: slow
    J: clear
    K: not given
    L: wing ops: binbrook
    M: living at C
    N: seen about 6 times last 3 weeks
    O: 3
    die bedeutung der Kennbuchstaben wurde dann ein paar Seiten später nachgeliefert


    A:Date, Time and Duration of Sightning
    B: Description of Objekt
    C: Exact Position of Observer
    D: How Observed
    E: Direction in wich object was first seen
    F: angel of sight
    G: Distance
    H: Movements
    J: Met conditions during observation
    K: Nearby objects
    L: to whom reported
    M: name and adress of informant
    N: Background of informant
    O: other witnesses
    P: date and time of receipt
    Q: any unusual meteorological conditions
    R: remarks


    oftmals sind die Sichtungen auch handschriftlich notiert und deshalb schwer zu entziffern
    alles in allem bis jetzt noch nichts interessantes, aber vielleicht kommt da ja nochws auf den nächsten tausend Seiten ;-)

    hmm... ich werd mich mal durch die pdf dateien vom nationalen archiv kämpfen


    vielleicht findet sich ja was schönes


    "The files contain a wide range of UFO-related documents covering the years 1978–2002. So if you want to find out more about lights in the sky over Waterloo Bridge, near misses by pilots, crop circles - and what the UK government thought of it all -


    ...und was das government davon hält... bestimmt nich viel