Beiträge von Lydia

    Im Zentrum unserer Milchstraße vermutet man ein schwarzes Loch das Millionen Sonnenmassen hat und nur wenige Kilometer Durchmesser.
    Es gibt kein entrinnen vor dieser Kraft aber ein hindurch auch nicht.

    an jedem Mythos ist ein funken Wahrheit. Rational lässt sich nicht alles erklären. Vielleicht suchen wir auch nur nach logischen Erklärungen um unsere Angst vor dem Unbekannten zu beruhigen.
    Wer noch nie auf einem Dorf in den Karpaten eine Nacht verbracht hat sollte das mal tun.

    ja vor allem durch mysteriöse krankheiten die kein arzt kannte.
    ein zufall wäre schon sehr sehr zufällig denn komsicher weise passierte das nur ägyptologen in dem masse

    die meisten forscher haben immer nur abgewunken wenn ägypter sie anfang letzten jahrhunderts darauf hingewiesen haben. sie haben durchweg nicht an den fluch geglaubt und trotzdem sind sie gestorben.

    aber in den pyramiden ist platz genug. der fluch der pharaonen ist meiner meinung nach auch ein gerücht dennoch passieren solche dinge.
    vielleicht sind es andere kräfte die diese forscher dahinraffen

    vom fluch der pharaonen bei forschern wird viel gesprochen die beiden sind ja nicht die einzigen die umgekommen sind.
    irgendwas ist in dem sarg. würdest du hinein gehen? vielleicht ist es etwas was man nur sieht wenn man drin ist?

    Zitat von "SoulWind"

    Tja, der Mensch und seine Wahrnehmung von Zufällen ist so eine Sache...


    Ich habe mal einen interessanten Bericht darüber gelesen, dass der Mensch gar nicht in der Lage sei, Zufall richtig einzuschätzen, sonder viel mehr eine eigene Vorstellung von Zufall hat.
    ..............


    Daher sollte man mit Vermutungen über "seltsam wirkende Zufälle" vielleicht immer etwas vorsichtig sein.


    ist es nicht auch so dass wenn jemand lotto spielt er kaum 1,2,3,4,5,6 ankreuzt? obwohl die zahlen die selbe wahrscheinlichkeit haben gezogen zu werden wie alle anderen?
    aber ich verstehe den zusammenhang mit dem sarg nicht soulwind kannst du mir das mal erläutern?

    ich bin ein kind der 80er das war meine jugend und ich habe damals ausschließlich metal gehört. aber mit der zeit sind die bands verschwunden und mein geschmack hat sich etwas geändert. damals war ja alles metal auch die outfits, die sehr weiblich rockig waren das hat mir gefallen.

    Zitat von "SoulWind"

    Woher will man das wissen? Es kann ja dann niemand der nicht wieder zurückkam davon berichtet haben?



    wenn jemand davon weiss dass es jemand getan hat wohl doch oder?

    wenn nur (in der regel) ein spermium die eizelle erreicht wieso hat man dann millionen von spermien? was ist das für ein pfusch und eine verschwendung von der natur?


    Gott hat die welt erschaffen und die menschen um uns zu prüfen! zu prüfen wer die besten sind die es wert sind, etwas höheres zu werden.
    so wie nur das beste spermium es schaft letztendlich etwas höhrers zu werden, nämlich ein mensch!

    Candyman ist definitiv nur eine erfindung von Rand Ravich.
    der hat auch das drehbuch geschrieben.
    es gab ihn nie und gibt ihn nicht.

    Zitat von "SkaveRat"

    ich glaube das würde man merken. und danach hatte ich ja garnichts mehr an der stelle.


    ein blutgefäß im inneren das sieht man aussen nicht. fühlt sich so an wie du es beschrieben hast. CT wäre da angebracht ganz im ernst, könnte auch ein sog. Schlägchen gewesen sein.