Beiträge von dreamland

    Nach dem Post könnt Ihr mich für immer sperren, das ist mir wurscht. Ich hoffe nur, daß die Verlinkung der einzelnen Dokumente bestehen bleibt. Auch wenn nur ein Menschenleben dadurch gerettet wird, war es das allemal wert!


    @ liloo


    sorry, aber ich hab langsam das Gefühl, daß auch Du unter der Decke der Pharmaindustrie steckst. Du ziehst über andere her und laberst selbst nur Müll. Hast Du etwa Molekularbiologie studiert, um sowas zu behaupten. Du scheinst Dir ja ziemlich wichtig zu sein und alles zu wissen. Hervorragend: Wir brauchen keine Wissenschaftler mehr, denn wir haben ja Dich :lol:


    Weißt Du ein bisschen rationaler Menschenverstand schadet niemand. Ich will Dir mal ein Beispiel geben: Stelle Dir vor, daß ich der erste wäre, der behauptet, es würde neben Viren und Bakterien, noch sogenanten "Minischmarotzer" (erfunden) geben, die in uns hausen und sich von allem was wir essen ernähren. Ich stelle Dir dazu schöne Bildchen rein und beschreibe, wie ich Sie angeblich nachgewiesen habe. Glaubst Du den Scheiß dann auch blindlings?????


    Sorry, wacht auf Jungs und Mädels und lasst Euch nicht von der immer schneller und besser laufenden Propagandamschine überrollen.


    Ich wünsch Euch alles gute und hoffe, daß ich den einen oder anderen "aufwecken konnte".

    @ Johnny_Cage


    Du solltest erst mal die Posts lesen, bevor Du solche Vermutungen anstellst.
    Wo habe ich bespielsweise was davon geschrieben, daß es vor 100 Jahren ein Elektronenmikroskop gab? Sorry, aber die Diskussion mit Dir ist nicht zielführend und wird deshalb beendet.


    @ Liloo


    Wie gesagt, auf die schnelle habe ich nichts gefunden, aber keine Bange, ich werde das zusammen mit einem Fachmann durchlesen. Keine Sorge. Die Diskussion mit Dir macht wenigstens Spass, da wenigstens mal Fakten kommen und nicht einfach nur Geplänkel.

    @ Johnny_Cage


    Und mit Deinem letzten Beitrag hast Du auch nicht dazu beigetragen, daß Licht ins Dunkel kommt. Sorry, aber so kommen wir nicht weiter.


    NOCHMALS: Die Wissenschaft selber hat sich auferlegt, erst einen Virus als solchen zu bezeichnen, wenn Sie nach "heutigem Stand der Technik" einen wissenschaftlichen Nachweis liefern kann. Punkt aus.


    Der letzte wissenschaftliche Nachweis liegt aber (soweit ich weiß) fast 100 Jahre zurück. Und damals wurde tatsächlich genau so untersucht wie Du es beschrieben hast. Es wurde durchs Mikroskop geschaut und gesagt: Kuck mal das Grüne Teilchen mit den Füßchen, das muß der Erreger sein. Hurra! Ein Virus ist geboren.


    Sorry, ich lach mich kaputt :lol:

    @ Johnny_Cage


    so und jetzt nochmal: Bilder, Definitionen und Abhandlungen sind KEIN wissenschaftlicher Nachweis. Es ist strikt definiert (übrigens von der Wissenschaft selber), was ein wissenschaftlicher Nachweis ist und das habe ich vorher wiedergegeben.


    Also ich war nicht dabei, als die tollen Fotos gemacht wurden. Aber mal eine Gegenfrage: Hast Du nur rote Blutkörperchen im Blut? Weißt Du überhaupt wie komplex das alles aufgebaut ist? Wieviele unzählige Stoffe da durch unsere Blutbahnen ziehen? Und jetzt präsentiert Dir jemand ein "schimmliges Kartoffelbild" und Du lehnst Dich entspannt zurück und denkst: Ja so muß es sein, die Wissenschaftler werden schon wissen was sie tun. Wem nützt denn das ganze? DER PHARMAINDUSTRIE. Und wer bezahlt die ganzen Expertisen: DIE PHARMAINDUSTRIE.


    @ all


    Ich möchte auf keinen Fall, daß mir jemand auch nur blindlings glaubt. Bitte nicht falsch verstehen. Nur Ihr behauptet es gibt Viren... also bitte: BEWEIST ES!

    @ Liloo


    Ich hab jetzt mal schnell drübergeschut und habe keinen wissenschaftlichen Nachweis zu einem Virus gefunden. Es wurden lediglich "angebliche" Virusbestandteile isoliert, wobei dies z.T. natürlich vorkommende Eiweiße oder andere Stoffe sind. Von so einem Bestandteil zu schließen, ein Virus wäre vorhanden, das ist viel zu gewagt.


    Im übrigen, bevor Du mich durch den Dschungel der Bürokratie schickst, nochmals: Ich möchte von Dir einen wissenschaftlichen Nachweis eines Virus. und keine 12000 Links, wo ich Jahre brauche, um diese zu durchsuchen und erst nix finde.


    @ Rodion


    Ist Dir vielleicht mal in den Sinn gekommen, daß Vergiftungen zu degenerativen Erscheinung und Krankheiten führen können?
    BEISPIEL Quecksilber (Amalgam) ist hochtoxisch, von unseren Krankenkassen wird dies umsonst gefördert, wenn dies in Form von Amalgam im Mundraum verpflanzt wird.
    BEISPIEL Massentierhaltung mit unzähligen Pharmamitteln/Hormonen. Was meinst Du wer das isst?
    BEISPIEL Essverhalten allgemein, der Mensch ist bewiesenermassen ein Obstesser (Gemüse). Was meinst Du richtet im Laufe der Zeit Nahrung an, für die unser körper nicht optimal ausgelegt ist.
    Die Beispiele können weiter fortgeführt werden mit (z.B. Luftbelastung, Gewässerbelastung, etc. etc. etc.), aber ich möchte nicht vom Thema abweichen.


    Das Thema ist und bleibt der Virennachweis, den ihr mir immer noch schuldig seid. :D

    Oh Mann....


    Die Anmerkung war nur eine Erklärung für all diejenigen, die nicht wissen, wie ein "wissenschaftlicher Nachweis" definiert ist. Das ist keine Erfindung von mir.


    So und jetzt hoffe ich , daß alle Unklarheiten beseitigt sind und der Nachweis kommt.

    Also Liloo, Du brauchst gar nicht sauer zu werden.


    Hier die Anforderung:


    Bringe mir einen aktuellen (letzte ca. 10 Jahre) wissenschaftlichen Nachweis eines Virus (egal welchen).
    Anmerkung: Ein wissenschaftlicher Nachweis bedeutet, daß jeder Virologe der Welt aufgrund dieser Aufzeichnungen innerhalb kürzester Zeit (normalerweise ca. einem Tag), dieses Virus ebenfalls isolieren und nachweisen kann.


    Ich bin riesig gespannt!

    Hallo zusammen,


    ich bin der Meinung, daß es keine Viren gibt. Weder HIV, noch sonstirgeneinen Kram. Ich könnte hier stundenlang schreiben... nur warum soll ich. Es wurden in den vorangegangenen Posts ja zahlreiche Links mit entsprechend umfangreicher Literatur zum Nachlesen gepostet.


    Ich dreh den Spiess um und sage: Liloo kennt sich doch super aus mit Viren und Testverfahren. Zeige mir einen Link oder die Kopie eines einzigen wissenschaftlichen Nachweises von irgendeinem Virus!


    Ich kann Euch jetzt schon versprechen, daß wir darauf sehr, sehr lange keine brauchbare Antwort erhalten werden, denn es gibt keinen (wurde übrigens auch schon beschrieben).


    Mir geht es darum: Wenn jemand behauptet, es gibt XYZ, dann muß er es auch beweisen! und nicht umgekehrt!!! und irgenwelche unscharfen pelzigen Kartoffeln lasse ich nicht gelten.


    Im übrigen solltet Ihr mal die Medikamente lesen (Tamiflu, Aids-Mittel, etc.). Bei den Nebenwirkungen stehen genau die Symptome der Krankheit selber. Es gibt heute schon unzählige Fälle von angeblichen AIDS-Heilungen, die sich NICHT mit den supertollen Medikamenten haben vollpumpen lassen.


    Ich schlage Euch folgenden Test vor (hat ein Freund von mir auch gemacht). Geht zu einem Gesundheitsamt und sagt Ihr wollt einen anonymen AIDS-Test machen. Bei den Angaben gebt Ihr an, daß Ihr wilden Sex mit Gott und der Welt habt. Mit großer Wahrscheinlichkeit kommt raus, daß Ihr Aids habt. Dann macht Ihr bei einem anderen Gesundheitsamt den Test nochmals und gebt an, daß Ihr absolut keusch lebt und nie eine Bluttransfusion etc. gehabt habt. Oh Wunder der AIDS-Test fällt negativ aus. Was sagt uns das: Nicht der Bluttest ist ausschlaggebend, sondern der Fragebogen. LEUTE WACHT AUF!!!


    So ich mußte meinem Ärger mal ein bissl Luft machen.


    An alle liebe Grüße und lasst Euch nicht für dumm verkaufen. Fragt nach! Wem nützt dies und das!


    Gruß


    dreamland

    @ hoova


    Zawass hat seine Finger im Spiel??? Wo hast Du das gelesen?


    @ schnoeddel


    Ich denke es würden viele gern mitgehen (mich eingeschlossen). Aber mit Familie, Beruf, anderen Verpflichtungen ist es halt sehr schwierig... Gibt es auch die Möglichkeit für einen kürzeren Zeitraum mitzugehen? Ich denke das wäre für viele interessant zu wissen.


    @ all


    Das ist ein hochinteressantes Thema. Ich hoffe, daß dies "endlich" mal eine richtige und öffentliche Ausgrabung wird und bleibt. Das würde mit Sicherheit einige interessante Dinge ins rechte Licht stellen. Dann müßte wahrscheinlich nicht nur die Geschichte in Bosnien neu geschrieben werden :D

    ok, das Thema Schutthügel hört sich plausibel an. Wenn die Berge hauptsächlich aus Kalgestein sind, dann würde das ja bedeuten, daß man innerhalb einer Kalkschicht etwas gefördert/gesucht hat. Ich mal gesucht, aber nichts plausibles gefunden, was mit Kalkschichten zusammen vorkommt. Kann da jemand weiterhelfen?

    Ich habe einen interessanten Link gefunden:


    http://www.wort-und-wissen.de/index2.php?artikel=d93-2


    Ich kannte die Seite bis dato nicht, aber der Inhalt hört sich plausibel an.


    Auch die Vermutung von Heidi ist interessant. Da muß ich allerdings sagen: Wenn da oben ein ausserirdisches "Gefährt" war, das einen stromlinienförmigen Abdruck hinterlassen hat, dann ist das bei der ersten Begehung in den 30/40er Jahren sicher geborgen worden.

    amok & U-Lee


    Nur mal zur Klarstellung: Ich würde auch mit Ihr tauschen, wenn ich diese Angst mitbekommen würde. Trotzdem war es als Ermutigung gedacht , denn was ist denn Angst?


    Angst ist die Tatsache, daß man nicht weiß was kommen wird. Ich habe das schon bei vielen Leuten erlebt, die sich z.B. mit dem Thema AKE zum ersten Mal beschäftigt haben. Angst an sich ist nicht schlecht, sie sollte aber niemals ausufern in --> Panik, Leid, etc. denn das zeiht die Seele runter.


    Angel hat hier die Chance die Seele zu erhöhen, durch Ihre "negative" Angst passiert leider :( genau das Gegenteil --> sie blockiert sich weiter. Deshalb wünsche ich Ihr alle Kraft, um den Schritt zu schaffen, wie ich schon in meinen vorherigen Posts geschrieben habe. Wenn Sie das schafft, dann könnte Sie uns berichten... und das würde uns alle bereichern.

    Hallo Angel,


    ich bin traurig, daß Du nicht vorwärts kommst.


    Aber in Dir scheint die Angst immer noch die Vorherrschaft zu haben. Klar ist die Angst berechtigt...aber vor was hast Du denn Angst? Angst vor dem Unbekannten? Davor brauchst Du keine Angst zu haben. Jede Nacht schläfst Du ein und weißt nicht was Du träumst. Trotzdem hast Du keine Angst vor dem Schlaf, weil Du in Deinem tiefsten Inneren weißt, daß die Seele unsterblich ist und Dir nichts passieren kann.


    Beachte immer: Angst zieht Dich immer weiter runter. Deine positive Energie entlädt sich. Meiner Meinung nach versucht es durch seine Anwesenheit Dich langsam daran zu gewöhnen, damit Deine Angst langsam nachläßt und es Dir zur Gewohnheit wird.


    Meiner Meinung nach handelt es sich um einen Engel der Wandlung. Seine Aufgabe ist es normalerweise Seelen in Körper zu geben und diese nach dem Tod wieder zurückzutransferieren. Da wir in der Zeit des Wandels leben, kommt er auch zu besonderen Menschen, um Ihrem Seelenleben zu helfen. Er versteht und akzeptiert sicherlich Deine Angst, wünscht sich aber insgeheim, daß Deine Angst weniger wird.


    Mein Tip: Wandle die Angst in Neugier.


    P.S. Du kannst Dir gar nicht vorstellen, wie gerne ich mit Dir tauschen wollte.

    Ich möchte hier mal ein Thema aufwerfen, das zwar immer immer am Rande erwähnt wird aber nie richtig diskuttiert wurde.


    Hier meine Behauptung:


    Die Technologien, die wir zu sehen bekommen sind all diejenigen, die dazu beitragen die Menschheit zu dezimieren und dumm zu halten.


    Automobile / Flugzeuge


    Was hat sich denn in den letzten 50 Jahren entwickelt? Eigentlich nichts... Es wird weiterhin durch diese Fortbewegungsmittel die Umwelt vergiftet. Was viele aber nicht sehen: Auch wir atmen diese Luft ein, also werden auch wir sukzessive vergiftet. Brennstoffzellentechnologie liegt seit über 10 Jahren in den Schubladen und wird bewußt nicht weiterentwickelt. Meiner Meinung nach gibt es schon seit über 50 Jahren Technologien, mit denen man Maschinen mit reinem Wasser antreiben kann. Seht euch doch hierzu mal folgende Links an:


    http://www.wasserauto.de
    http://www.bierothek.biz/wasserauto/wasserauto.htm


    Die Themen könnten ausgedehnt werden:


    Elektrosmog
    durch Radio, Fernsehen, Satelliten, Mobilfunk, GPS, Radar, militärische Versuche, etc.


    Kerkraftwerke
    obwohl Alternativen bestehen wie Solarkraft, Wasserkraft, etc.


    usw.....


    Das ganze dient dazu wie schon gesagt die Menschheit gezielt zu dezimieren und zu verhindern, daß die Menschheit "aufwacht". Dies bezieht sich insbesondere auf die geistige Ebene, also z.B. AKEs. Denn in dieser Ebene können uns die hohen Herren nichts mehr vormachen und uns nicht mehr so stark beschränken.


    Was mich am meisten depremiert ist die Tatsache, daß selbst wenn man technisch nicht ganz unbegabt ist eine Wahnsinnszeit bracuht, um das zu verstehen. Ich lasse mich jedoch weder technisch noch geistig entmutigen. Das Vorankommen ist zwar aufgrund der Blockaden schwierig, aber man kommt langsam voran. Und meiner Meinung kommt es nur darauf an.


    Bin gespannt auf eure Meinungen!


    Gruß


    DREAMLAND

    Also ich finde die Theorie interessant, daß "jemand" uns durch Kornkreise komplexe Maschinen und Sachverhalte erklären will. Es gibt hierzu im Netz eine große Anzahl an Seiten, die sich speziell mit Oszillatoren von Fluiden oder Energie beschäftigen. Unabhängig davon bin ich überzeugt, daß es diese fortschrittlichen Technologien gibt. Warum diese verheimlicht wird, da muß ich wohl einen extra Thread aufmachen, da dieser den Rahmen sprengen würde.

    Zirron


    Woher willst Du wissen, daß Sie noch nicht so weit ist? Vielleicht ist die Zeit für Sie gekommen.


    Wie bei einer außerkörperlichen Erfahrung (AKE) wird alles über den Willen gesteuert. Das heißt, egal welchen Wunsch angel hat, Sie kann diesen Wunsch mittels Ihres Willens durchsetzen. Dies kann sowohl sein: Diese Gestalt verschwinden zu lassen oder mit Ihr Kontakt aufzunehmen. Ich persönlich fände es unglaublich interessant, wenn ich die Chance hätte Kontakt aufzunehmen, aber das muß jeder selbst entscheiden. Die einzige Hürde ist die Angst und die scheint ja langsam überwunden zu werden.


    angel


    Wenn Du den Wunsch hast weiter zu gehen, wünsche ich Dir Kraft und Mut und freue mich auf weitere Updates. Meiner Meinung ist nicht wichtig ob Du die Gestalt fotografieren kannstoder nicht. Wichtig ist doch, daß das Negative in Positive gewandelt wird. In dem Moment wo Du wach wirst, die Gestalt siehst und keine Angst hast wird es auch ein Schritt weitergehen. Versuch doch mal wie bei einer AKE mental zu kommunizieren. z.B. nicht zu sagen: Was möchtest Du? Kann ich Dir helfen? - sondern zu sagen: Ich werde Kontakt mit Dir aufnehmen? Rede mit mir. etc. Unterstreiche Deinen Willen auch in Deinen Äusserungen (diese müssen auch nicht gesprochen werden, es reicht Sie zu denken) Je mehr Kraft (und weniger Angst) Du in Deine Aussage legst, desto eher wird es funktionieren was Du möchtest


    Toller Thread!