Beiträge von Luisant

    @ Wingman: Oh, da bin ich ja wenigstens nicht die einzige die auch mal ab und zu davon träumt eine AKE zu haben. Wie zum Beispiel letzte Nacht. Da saß ich irgendwie in einem Bus mit vielen Leuten drin und plötzlich habe ich angefangen nach meinem Guide zu verlangen. Die Leute in dem Bus haben natürlich angefangen mich komisch zu mustern und gesagt das ich das lieber sein lassen sollte. Es kam mir so vor als wollten sie mich von etwas abhalten :| . Was mich dann gewundert hat war, dass wirklich mein Guide kam. Genauso wie ich ihn in Erinnerung hatte. Er hat mich dann aus dem Bus gezogen und wir sind dann etwas weiter weg geflogen. Nagut ich will jetzt nicht den ganzen Traum erzählen, was sonst noch so merkwürdiges passiert ist. Das behalt ich lieber für mich. Das eigentliche ist halt das ich wirklich schon öffters davon geträumt habe Ausserkörperlich zu sein.


    LG Luisant

    Martouf : Danke, deswegen habe ich ihn ja auch genommen, weil so viel Wahrheit heraus sticht und weil ich auch selbst daran festhalte. Aber ich will jetzt nicht von Thema abschweifen.


    LG Luisant

    Ich denke schon das es zwei verschiedene Dinge sind. Ich weiss nur nicht wie man das erklären kann? Aber es ist auf jedenfall möglich aus einem luziden Traum heraus eine AKE zu erzeugen (aus eigener Erfahrung :wink: ). Obwohl ich auch mal eine Zeit lang geglaubt habe das, wo ich mal in einem luziden Traum das Gefühl hatte in meinen Körper zurück gezogen zu werden (weil ich darum gebeten hatte), dass das vielleicht schon eine AKE war nur man es halt nicht richtig gecheckt hat? Nagut das hört sich jetzt wohl etwas kitschig an :roll: . Ich weiss es wirklich nicht, dass ist alles so verwirrend.


    LG Luisant

    Naja, ich habe das aufjedenfall damals mal mitbekommen, als ich Praktikum in einem Zoofachgeschäft gemacht habe. Da haben auch zwei Geckos kleine haarlose Rattenbabys verdrückt. Mir hat das wirklich Leid getan, aber ich denke mal das die kleinen das gar nicht so mitgekriegt haben. Sie hatten ja auch noch die Augen zu. Dafür war ich dann mal so fies und habe die Geckos erschreckt. Das war aber Unabsichtlich, ist einfach passiert :roll: .


    LG Luisant

    Das mit den Fischen ist wohl wahr. Meine Freundin hatte mal einen Lieblingsfisch und als der gestorben ist wollte sie ihn begraben.... . Nur leider war ihr Vater schneller und hat ihm im Klo versunken.


    Kann es sein das Geckos auch Rattenbabys verdrücken können?


    LG Luisant

    @ Tina: Das verstehe ich jetzt nicht ganz, ich weiß nicht wie lange die leben?


    Ob ein Tier nun ehrer oder später stirbt ist unwichtig, man ist trotzdem traurig darüber. Obwohl, wenn man ein Tier für sehr lange Zeit hat, tut es besonderst weh, wenn es dann stirbt. Aber zurück zum Thema. Ich habe zwei ganz süsse, freche Chins :D .


    LG Luisant

    Das ist ja dann auch irgendwie fies (voll die Verarsche :wink: ). Trotzdem glaube ich nicht das das nur auf Einbildung beruht. Nahtoderfahrungen wurden immerhin schon weltweit bestätigt. Und diese Menschen werden ja wohl nicht gelogen haben.


    LG Luisant

    Willst du etwa damit sagen das sich diese Person das nur alles eingebildet hat oder was? Tut mir leid aber damit liegst du leider falsch. Ich selbst habe mich zwar noch nie Hypnotisieren lassen (will es auch gar nicht, weil ich es unsinnig finde), aber ich weiss das diese Person die Wahrheit gesagt hat (auch aus persönlicher Erfahrung).


    LG Luisant

    Ich hatte vor kurzem mal in einer Zeitschrift gelesen, das ein Mann wegen Schädelbruch (ich glaube es waren 2 Monate) im Koma lag und sich danach an absolut nichts erinnern konnte. Bis er sich Hypnotisieren lassen hat und so wusste er dann das auch er ein Nahtoderlebnis hatte.


    Es ist also wirklich wahr, dass wir nach unserem Tod nur in einen anderen Daseinszustand übergehen.


    LG Luisant

    Ich fand diese INFO die Monroe da bekommen hatte schön, die ging mir richtig ans Herz :mrgreen: . Genau wie es "Kein Anfang und kein Ende gibt; es gibt nur Veränderung :grins: .


    LG Luisant

    Ich weiss, ich bin manchmal skeptisch und schwer von Begriff :mrgreen: , aber ich kann mir manchmal gar nicht vorstellen das wir jede Nacht unseren Körper verlassen. Was stellen denn dann unsere Träume immer wieder Nacht für Nacht dar? Sorry für die komische Frage, aber ich habs immer noch nicht so ganz kappiert. LG Luisant

    @Wingmann: Das ist aber noch sehr sehr lange hin :wink: , wer weiss ob die Erde überhaupt noch solange existiert. LG Luisant

    Aber das war doch schon immer so, wenn irgend etwas schräges gespielt wird, dass dann gleich "Top" ist. Und sich das dann zu kaufen nur um "In" zu sein *grübel*. LG Luisant

    Ich finde es irgendwie gemein, wenn man gerade Astral ist und dann ruscht das Bewusstsein einfach in einen luziden Traum ab :x . Ich will wirklich hoffen das mir das das nächste mal nicht wieder passiert.


    @ Martouf: Also kann ich mal davon ausgehen, mit den Ich-Dorts das wir immer, wenn wir ein neues Leben beginnen vom Charakter her grund verschieden sind? LG Luisant

    Worüber ich gestern auch noch mal nachgedacht habe: Wir haben doch mehrere Ich Dorts in der Astralwelt, dabei dachte ich immer das unsere Seele einmalig ist und sie es nur einmal gibt :?? ? Oder ist unsere Seele immer wieder grundverschieden, wenn wir ein neues Erdenleben anfangen? Also ganz so komme ich da noch nicht raus. LG Luisant

    Tja, wenn man es mal so sieht hat man eigentlich jeden Tag die Chance auf eine Astralreise, aber durch Müdigkeit und stress kann das manchmal schon mal versagen wie MarsL das schon erwähnte. So geht es mir aufjedenfall auch immer. Obwohl ich einmal wo ich erhlich gesagt mir vorgenommen hatte nicht in den Schwingungszustand zu kommen, er dann plötzlich da war und gerade da wo ich auch noch zeitig aufstehen musste. Schon komisch oder? LG Luisant

    Hier eine wunderschöne Geschichte für euch :jump: . Naja mir gefällt sie zumindest.


    Spiegelwesen


    In einem Band der "Erbaulichen und merkwürdigen Briefe", die während der ersten Hälfte des 18. Jahunderts in Paris erschienen sind, entwarf Pater Zallinger von der Gesellschaft Jesu eine Untersuchung der "Illusionen und Irrtümer" des gemeinen Volks von Kanton; in einer Vorstudie zu dieser Arbeit vermerkte er, der Fisch sei ein flüchtiges und schimmerndes Wesen, dass niemand berührt hat, dass aber viele in der Tiefe der Spiegel gesehen zu haben behaupten. Pater Zallinger starb 1736 und die von seiner Feder begonnene Arbeit blieb unvollendet. 150 Jahre später nahm Herbert Allen Giles die unterbrochene Arbeit auf.
    Nach Giles ist der Glaube an den Fisch Teil eines umfangreicheren Mythos, der sich auf die legendäre Epoche des Gelben Kaisers bezieht.
    Damals waren die Welt der Spiegel und die Welt der Menschen nicht wie heute getrennt. Dabei waren sie sehr verschieden; weder die Wesen noch die Farben noch die Formen stimmten überein. Beide Reiche, dass Spiegel-und das Menschenreich, lebten in Frieden; man ging durch die Spiegel ein und aus. In einer Nacht überfielen die Spiegelleute die Erde.
    Ihre Kräfte waren groß, doch nach blutigen Kämpfen behielten die magischen Künste des Gelben Kaisers die Oberhand. Er schlug die Eindringlinge zurück, kerkerte sie in den Spiegeln ein und erlegte es ihnen auf, wie in einer Art Traum alle Taten der Menschen zu wiederholen.
    Er nahm ihnen Kraft und Gestalt und machte sie zu bloßen dienstbaren Reflexen. Eines Tages jedoch werden sie diese magische Lethargie abschütteln.
    Der erste, der erwacht, wird der Fisch sein. In der Tiefe des Spiegels werden wir eine sehr feine Linie bemerken und die Farbe dieser Linie wird eine Farbe sein, die keiner anderen gleicht. Dann werden nach und nach die anderen Formen erwachen. Allmählich werden sie verschieden von uns sein; allmählich werden sie uns nicht mehr nachahmen. Sie werden die Schranken aus Glas oder Metall zerbrechen und diesmal werden sie nicht besiegt werden. An der Seite der Spiegelgeschöpfe werden die Geschöpfe des Wassers kämpfen.
    In Yunnan spricht man nicht mehr von dem Fisch, sondern von dem Tiger des Spiegels. Andere glauben, dass wir vor der Invasion aus den Tiefen der Spiegel Waffengeräusche hören werden.


    So das wars, aber nicht das ihr euch jetzt nicht mehr vor einen Spiegel traut 8) . LG Luisant

    Ich weiß nicht aber ich kann das immer noch nicht so richtig feststellen wann mein Körper nun einschläft und wann nicht :?? ? Bei mir ist es häufig auch so das die Schwingungen immer erst in den frühen Morgenstunden auftreten :?? ? Das heißt bei mir sind schon lange keine Schwingungen mehr vorm einschlafen aufgetreten :think?: . Lg Luisant