Beiträge von Luisant

    Der beste Traum den ich bis jetzt hatte (er war luzid) ist der hier: Ich bin nachts aufgestanden, habe was getrunken und mich wieder hingelegt. Dann so kam es mir vor hat es nur 2 Sekunden gedauert bis ich in diesen Traum hineingeruscht bin. Ich hatte meine Augen aufgemacht und gesehen wie ein grünes Autolicht an meinem Schrank im Zimmer vorbeizog. Daraufhin bin ich hochgeschreckt und hatte mir die Frage gestellt ob das ein Traum ist oder die Realität? Bis ich zu dem Entschluss kam das es ein Traum sein muss (ich habe wirklich gefühlt als wäre es real). Naja jedenfalls hat plötzlich eine männliche Stimme zu mir gesprochen:"Du brauchst keine Angst zu habe, leg dich wieder hin". Das tat ich auch (obwohl ich einbisschen misstrauisch war). Daraufhin sagte sie:"Bevor du einschläfst wirst du zuerst immer viele verschiedene Bilder sehen". Ja, das geschah auch, mir war es schwindelig und es kam mir vor als würde ich tief fallen. Zum schluss sagte sie noch:"Wenn ich weiß das ich träume, kann ich an jemanden denken und er wird erscheinen". Und dann träumte ich irgendetwas anderes. Nur einen Tag später hat es dann geklappt mit dem erwünschten Erscheinungsbild einer bestimmten Person. LG Luisant


    P.S. Ich weiß nicht ob ich das hier schon mal irgendwo anderst reingepostet habe, wenn ja kann das hier ruhig gelöscht werden. Wäre ja quatsch, wenn daselbe zweimal irgendwo steht.

    @ Modwulf: Das mit dem Golem sollte doch nur witzig gemeint sein. Oder hast du dich über den Gollum bei Herr der Ringe nicht weggeschmissen? Ich meine die Stimme voll zum weghauen oder? LG Luisant

    @ miskira: Ich gucke mir nur die Filme an die mich auch ansprechen z.B. gute Ausschnitte, aber auch davon sollte man sich niemals täuschen lassen. Denn manchmal werden auch nur die besten Ausschnitte geziegt und der rest des Filmes kann sch**** sein. (The Village) Schnulzenfilme und Katastrophenfilme kann ich ganz und gar nicht ab. Ausser Titanic der war schön. LG Luisant

    Morddrohungen? Aha das wusste ich ja noch gar nicht oder war das jetzt nur aus Spass gemeint? Naja Holzmichl fand ich schon von anfang an grässlich :brechen: . Habe es immer gleich weggeschaltet, wenn es in der Werbung (z.B. für einen Klingelton) oder das gesamte Lied gespielt wurde. Da hätte ich immer schreien können. LG Luisant

    Ja da hast du wohl recht, aber Filme bleiben nun mal Filme oder hast du dich jemals gefragt warum die meisten Schauspieler in den Filmen immer so gut und ausgeschlafen aussehen, wenn sie aus dem Bett kommen? Uns würde wahrscheinlich erst mal auffallen das wir einen dicken Pickel auf der Nase haben :lol: . Oder denken "Meine Güte siehst du heute wieder Sch**** aus." LG Luisant

    Naja heutzutage ist alles möglich, obwohl ich das hasse wenn ein Film ein offenes Ende hat. Entweder es hat eins oder sie hätten sich den Film gleich sparen können. Das ist ja genau wie bei Resident Evil 2, den ersten fand ich richtig super und der zweite war irgendwie so unrealistisch :??.
    Einfach nur Sch****. LG Luisant
    P.S.: Obwohl es manchmal Filme gibt die einen gute Fortsetzung haben.

    Aber wenn man ein Lied immer und immer wieder auf dem Radio runterleiert kotzt (Entschuldigung für den Ausdruck) es einen wirklich an.
    Dann kann man es für einpaar Monate oder Jahre nicht mehr hören. LG Luisant

    Also, wenn ich mir das ganze hier durchlese könnte ich das, was ihr hier schreibt schon mit AKE in Verbindung setzen. (Also ich will jetzt kein AKE Thread daraus machen, ich wollte das nur mal sagen) Wenn Träume wirklich parallele Welten sind was ist dann mir dem Luzidem träumen? Ich glaube einfach nur das, wenn wir träumen, das geschehen einfach nur viel langsamer in unserem Gehirn abläuft und es uns dann halt nur so vorkommt als wäre eine Ewigkeit vergangen. Weil eigentlich nur einpaar Sekunden oder Minuten in der Realität vergangen sind. Unser Körper schläft halt ein, weil er sich wieder neu aufladen muss und in der Zeit träumen wir halt von dem was wir tagsüber erlebt haben (was natürlich immer irgendwie durcheinander gerät), von unseren Wünschen und Hoffnungen. LG Luisant
    P.S.: Kritik ist erlaubt, aber das ist nunmal meine Meinung dazu.

    Ich zittiere:"Doch wie es uns der Papyrus Vandier berichtet, erschuf vor etwa 3.200 Jahren der aus dem Delta stammende General, Priester und Magier Merire einen wesentlich älteren Erdmann: >Da nahm General Merire einen Klumpen Tonerde, formte daraus einen Menschen und vollzog an ihm die Mundöffnung.< Merire hatte dieses künstliche Wesen zwar in Absprache mit der Gottheit Ra erschaffen, doch nur, um an Pharao Menptah(1193-1191 v. Chr.) Rache zu üben, weil dieser trotz einer vertraglichen Vereinbarung Merires Familie und seine Besitztümer vernichtet hatte. Nachdem das künstliche Wesen seinen Vernichtungsfeldzug in der Umgebung des Faijum vollendet hatte, konnte es über ein >Tor<, dass sich in der ägyptischen Stadt Heliopolis befand, die Erde wieder verlassen und in den Himmel zurückehren. Als Ra dann aber erfuhr, dass ein Erdmann auf der Erde sein Unwesen getrieben habe, war er darüber sehr entsetzt und verurteilte die Handlung von Merire. Leider werden die Texte im weiteren Verlauf des Papyrus unleserlich oder fehlen gänzlich. Es lässt sich allerdings noch der Hinweis entnehmen, dass die Gottheit Ra dieses Ungetüm in ein Gewässer warf, so das es sich wieder in seine Bestandteile auflöste. In jedem Fall ist es aber interessant, dass nicht die Hebräer die Urheber des >Golem< sind, sondern auch diese Urheberschaft auf die alten Ägypter und auf ihre Gottheit >Ra<, der gleichzeitig >der Erbauer< des Menschen war, zurückgeht." LG Luisant

    Also mein schlechtester Film denn ich jemals gesehen habe war "The Village", wenn ich gewusst hätte wie grottenschlecht der ist, hätte ich das Geld fürs Kino viel sinnvoller ausgegeben. (Aber woher will man es denn wissen) Ein anderer Film der noch schlecht war, würde ich sagen "Troll 2". LG Luisant

    So ähnlich steht das auch in dem Buch " Verbotene Ägyptologie" drinne.
    Also wenn der Golem so lustig wie bei "Herr der Ringe" ausgesehen hätte und noch dazu so gesrprochen hätte, na dann..... . :haha: LG Luisant

    Also ich finde Goblins richtig toll, sie sind meine Lieblingskobolde. Ich habe mir nämlich mal ein Buch über Kobolde, Elfen und Spukgestalten gekauft und da war sogar ein Goblin dabei der richtig niedlich aussah.
    Ich hätte aufjedenfall keine Angst vor ihnen und sie müssen ja auch nicht alle bösartig sein. LG Luisant

    Zur Zeit lese ich ein Buch über "Verbotene Ägyptologie" und muss sagen es ist wirklich interesant. Da steht zum Beispiel das nicht Kolumbus Amerika zuerst endeckt hat sondern die Ägypter. Und auch das die Ägypter damals schon Verhütungsmittel kannten z.B. Lerderkondome, aber die auch nicht gerade der idealste Schutz gegen eine Schwangerschaft waren. Außerdem finde ich das die Ägypter damals viel schlauer waren als heutzutage manch einer. Da muss man sich nur mal die Pyramiden angucken (hab zwar noch nie welche in wirklich gesehen, werde es aber mal machen). LG Luisant

    Ich habe nur den ersten Teil gesehen und der war schon eklig genug. Wo das Mädchen über die Strasse läuft und sie voll vom Bus überfahren wird :shocked: . Aber es war schon seltsam immer, wenn einer übersprungen wurde war, war der nächste fällig. Und das alles, weil sie bei der Flugzeugexplosion nicht im Flugzeug saßen. Wie ging den eigentlich der zweite teil? LG Luisant